Kleine Frage zu den Partypoints.

    • so447
      so447
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2012 Beiträge: 116
      Hey, also ich spiele seit ca. nem Monat auf Partypoker, nur auf den micros, hab also nicht allzuviele PP. Nun fällt mir bei den Turnieren auf, dass es doch Qualis für x PP gibt, mit denen man sich für ein anderes Freeroll qualifizieren kann. Was bringt es nun, da Punkte zu opfern, wenn man sich auch einfach so dort registrieren kann?

      Vielleicht versteh ich da auch komplett was falsch, klärt mich auf :D

      Danke
  • 4 Antworten
    • GrandeSmokio
      GrandeSmokio
      Black
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 3.173
      nee da haste sicher was verpeilt :rolleyes: wird doch keine pointsturniere geben, mit denen man sich für ein freeroll qualifiziert, oder?
    • Behare1
      Behare1
      Silber
      Dabei seit: 22.04.2011 Beiträge: 276
      doch gibt es, z.B. für Freerolls, die nur für einen bestimmten Teilnehmerkreis offen sind.
      ist aber eh ne fragwürdige investition, Points=Rakeback
    • GrandeSmokio
      GrandeSmokio
      Black
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 3.173
      ja natürlich gibts die. PS.com freerolls zB.
      Aber ich bezweifle mal stark, dass es "freerolls" gibt, für die man sich auch über nen PointQualifier qualifizieren kann ...
    • AleXxX30
      AleXxX30
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2009 Beiträge: 6.699
      Freerolls heißt nur, dass es keinen Buy In kostet. Es heißt nicht, dass jeder dieses Freeroll spielen darf. Wenn es mehrere Etappen zu dem entgültigen Turnier gibt kann es durchaus Sinn machen für das erste Freeroll ein paar Partypunkte zu zahlen.
      Beim $5000 Bankroll Booster Freeroll konnte man sich afaik auch bei einem 10 Partypoints Turnier für qualifizieren oder man hat jeden Tag 1 Partypoint erspielt.

      Häufig ist es jedoch so, dass Freerolls nur für einen bestimmten Teilnehmerkreis zu Verfügung stehen wie es z.B. bei den Pokerstrategy $100 Daily Freerolls ist.


      Gruß

      Alex