[HU sng] allin frage?

    • klick4FUN
      klick4FUN
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2008 Beiträge: 1.864
      hallo,

      Bin gerade dabei mit diversen programmen open/4bet ranges und 3bet/4betcall zu ermitteln.

      und da kommt mir die frage wie sich ein winziger reststack auf die eqi der beiden seiten auswirkt?


      beispiel -

      Stack A 550
      Stack B 450

      in welche richtung muss ich die benötigte equity korrigieren wenn ich die ranges genau bestimmen kann?

      bzw in welcher lektüre kann ich diese chipmodelle nachlesen weil ich mir wenig darunter vorstellen kann?!

      mfg klick
  • 5 Antworten
    • MrMarv89
      MrMarv89
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2009 Beiträge: 2.657
      kann das sein, dass du verschiedenste begriffe gerade durcheinanderwürfelst?
    • klick4FUN
      klick4FUN
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2008 Beiträge: 1.864
      edit siehe unten
    • klick4FUN
      klick4FUN
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2008 Beiträge: 1.864
      kann sein!


      meine frage bezieht sich auf das future game nach einen allin mit größeren stack.

      der wiz sagt ja mal nein

      siehe spoiler ->



      aber es kommen ja folgende faktoren hinzu

      1. Spielstärke des ~10bb games von villian in vergleich zu unserer!
      2. Kein gewinn von direkten geld sonderen man hat eine bessere chance sein BI mit großen stack zu verdoppeln und aber auch noch immer eine kleine mit kleinen stack
      3.Generellen wert des chipleads?!
      4. eventueller Verlust des blinds mit neuer ausgangslage
    • klick4FUN
      klick4FUN
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2008 Beiträge: 1.864
      jaja tripplepost - aber


      Da ich gerade mit einen sehr gut spieler gesprochen habe und nichtmal der wusste auf was ich hinaus will ich das nochmal erläutern da ich sonst ganzen tag zu nichts mehr komme weil es mir keine ruhe lässt :p

      das alles ist nicht berechnet und nur ein gedankengang eines nicht sng spielers!!



      mal angenommen wir spielen gegen fish und haben eine edge die man in zahlen mit 10bb betiteln könnte.


      grundsätzlich gesagt wollen wir hier flips vermeiden da wir im futuregame spots bekommen werden die uns mehr ev versprechen als dieser flip obwohl wir eine schlechtere ausgangslage durch den verlorenen blind haben

      ergo - 50% spots vermeiden

      gegen einen gleich starken bzw besseren spieler sieht die sache anders aus und wir wollen flips generieren da es für uns +ev ist

      ergo - 50% spots generieren und evt sogar leicht darunter


      graph dazu




      das bsp wo wir im pof eine edge haben und deep keine ergibt ja dann eine kleinere benötigte equity in spots die mich in diese lage bringen ?! lieg ich da richtig?


      das bsp wo wir die edge haben kommt iwan der punkt wo wir die kleineren edges eingehen können da wir bei verlust des allins eine genügend große edge haben um den sack sofort zuschließen?!


      ergo ergibt sich eine verzerrte direkte equity gegen ranges mit unterschiedlichen stacksizes und geschätzen edges?!?
    • Belg
      Belg
      Platin
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 4.333
      verstehe kein wort