Stromleitung vermutlich angebohrt

    • Koenig10
      Koenig10
      Global
      Dabei seit: 03.10.2012 Beiträge: 29
      Guten Tag zusammen. Ich hab gestern eine Lochbohrung bei mir in der Wohnung vorgenommen um Antennenkabel von einem ins andere Zimme rzu verlegen. Dabei ist dann die Sicherung raus. Diese geht nichtmehr rein und es geht der Strom in einem Zimmer nicht und in 2 Zimmern jeweils 2 Steckdosen nichtmehr.

      Wie muss ich jetzt vorgehen?
      Vermute mal die Stromleitung ist angebohrt. Zahlt sowas die Haftpflicht? eher nicht oder. Möchte mich da jetzt an Fachpersonal wenden aber wie ich in Google nachgelesen habe muss man die Wand öffnen um die Leitung anschauen zu lassen. An wen wende ich mich in einem solchen Fall. An einen Elektriker oder an einen Maurer?

      Vielleicht ist jemanden ja schon ähnliches passiert.
      Wie hoch werden wohl die Kosten sein.

      Hoffe mir kann jemand weiterhelfen. Danke schonmal
  • 15 Antworten
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      kann dir nicht helfen aber herzliches beileid. ich hab mal ne wasserleitung angebohrt war auch ziemlich uncool.
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.199
      Vermieter/Elektriker.
    • ElPokerin0
      ElPokerin0
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2011 Beiträge: 518
      Ich würde mich in erster Linie an die Hausverwaltung wenden, da es eventuell Verträge mit Technikern ect. gibt. Kann also sein, dass die Hausverwaltung dann einen Techniker schickt und eine Rechnung stellt. Kann auch zum Vorteil sein, wenn Rabatte o.Ä. ausgehandelt sind mit der Verwaltung. Würde ich mal abchecken.
    • gammastrahler
      gammastrahler
      Platin
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 3.832
      hast du nicht nachgedacht sondern einfach gebohrt?
    • ElPokerin0
      ElPokerin0
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2011 Beiträge: 518
      Original von gammastrahler
      hast du nicht nachgedacht sondern einfach gebohrt?
      wahrscheinlich direkt durch den Lichtschalter, weil da ja obv. weniger Wand zu durchbohren ist.
    • Koenig10
      Koenig10
      Global
      Dabei seit: 03.10.2012 Beiträge: 29
      hab ziemlich weit unten gebohrt, dachte stromkabel verlaufen nicht waagrerecht sondern senkrecht :( was meint ihr was der ganze spaß kosten wird
    • splitter233
      splitter233
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2008 Beiträge: 10.677
      waagerecht und/oder senkrecht :D

      hab bei bekannten auch mal ne leitung durchgebohrt (relativ altes haus, leitung war diagonal verlegt :f_eek: ), habs dann obv selber repariert, weils halt echt kein aufwand ist...
      da deine wohnung aber höchstwahrscheinlich nur gemietet ist, auf jeden fall vom elektriker machen lassen^^
    • Koenig10
      Koenig10
      Global
      Dabei seit: 03.10.2012 Beiträge: 29
      der elektriker wird mir da aber kaum aufspitzen oder? will das nicht selber machen, nachher mach ich nochmehr kaputt.
    • precognitive
      precognitive
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2011 Beiträge: 1.986
      mit glück hast du ne haftpflicht die bei fahrlässigkeit zahlt...meine line wäre erstmal vermieter kontaktieren und parallel dazu meine versicherung. wenn du den schaden selber zahlen musst, dann such dir SELBER einen elektriker. oftmals sind die hausverwaltungselektriker nicht die billigsten...
    • Nygis
      Nygis
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2010 Beiträge: 488
      Was willst noch mehr kaputt machen, das Kabel ist hin und die Wand musst so oder so aufmachen.
      Bei etwas handwerklicher Begabung würde ich mir ne Hilti besorgen und den Elektriker rufen, der sagt dir dann wie weit du die Wand öffnen musst, du haust die Wand auf und im Idealfall schneidet er das defekte Stück raus und setzt dir einfach ne Klemme zum überbrücken rein.
      Spachtelmasse aus dem Baumarkt drauf und etwas Farbe und das Ding sieht aus wie neu.

      Falls du das öfters machst, bzw. einen Elektriker kennst, es gibt auch Geräte die Kabel in der Wand erkennen, reagieren zwar auch auf verbaute Metallgegenstände aber wo sie nix anzeigen ist in der Regel auch nix verlegt.
    • SimonS79
      SimonS79
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 968
      ähm, ich bin schon der meinung das sowas ein haftpflichtschaden ist, anrufen würde ich da auf jeden fall bevor ich irgendwem kohlen reinschiebe für reperaturen
    • trekula
      trekula
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 1.932
      Mit ein bisschen Glück zahlt das Deine Haftpflicht, ruf einfach ml dort an.
      Du musst, bzw. solltest an der Wand nichts mehr machen wenn Du Dich nicht damit auskennst. Der Elektriker stemmt an der Schadstelle die Wand auf und setzt dort vermutlich eine Verteilerdose. Jedenfalls würde ich das veranlassen. Kosten, ohne Anfahrt round about 120 Euro. Mehr wird es nicht werden. Danach muss natürlich noch die Wand an dieser Stelle tapeziert werden, aber dabei kann man nicht viel kaputt machen ;)
    • Qinii
      Qinii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 03.01.2012 Beiträge: 29.872
      Hi!

      Durfte als Projektleiter mal den Azubi raushauen, der ähnlich erfolgreich gebohrt hat, wie du. Der Elektriker damals hats umsonst gemacht mit dem Satz "zahlt die nächste Lady halt etwas mehr für eine Waschmaschinenreparatur." :f_eek:

      War kaum Aufwand, was der Gute da betrieben hat. Vermieter/Hauswirt anquatschen und ab dafür. Jetzt noch groß warten ist aber eher doof.

      Gruß, Qin
    • TobiasRieper
      TobiasRieper
      Einsteiger
      Dabei seit: 08.05.2012 Beiträge: 168
      aufmeisseln, reparieren, zuspachteln. Wenn du das selber machst, bist du mit unter 10,- eur dabai.
    • KagawaShinji
      KagawaShinji
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2011 Beiträge: 430
      Falls du Haftpflicht hast, schreib deine Versicherung an. Das fällt glaub unter Fahrlässig blablablub xx~