equilator

    • DrObst
      DrObst
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2007 Beiträge: 737
      hey, nutze seit kurzem den equilator und bin sehr begeistert, dachte eigentlich immer, dass das nur ein billiger pokerstove abklatsch sei.

      was mich aber stört ist bei der auswahl der handstärke die benennung "twopair", die sich nicht weiter modifizieren lässt. also z.b. auf A88 ist 55 ebenso ein 2pair wie AK. das ist im wortsinn natürlich korrekt, aber um ranges, die man weiterspielt zu bestimmen eher nervig und hinderlich, falls möglich bitte ändern,

      thx
  • 3 Antworten
    • KTU
      KTU
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 6.231
      kann es sein, dass du das Equilab meinst?

      http://de.pokerstrategy.com/software/10/

      sonst würde ich auf jeden Fall dieses empfehlen.

      Zu deiner Frage: Also ich mach es immer so:

      Ich nehme durch das Zusammenklicken auf der Range - Torte eine zu weite Range, dann "Take modified Range to main window" und klicke anschließend die normale Ansicht der Range an (Symbol links) und discounte da die restlichen Hände, die ich nicht drin haben möchte.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      hey, es ist das Equilab über das du sprichst, der Equilator war die Vergängerversion, der diese Rangeanalysen gar nicht konnte.

      Und inhaltlich passiert diese Zusammenfassung aller denkbaren 2pairs in eine Kategorie nur in der Standardeinstellung.
      Wenn du stattdessen auf "detaillierte Handstärken-Verteilung verwenden" klickst, wird schön sortiert nach den verschiedenen 2pair Kategorien.
    • DrObst
      DrObst
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2007 Beiträge: 737
      jo, meinte das equilab, das mit der detaillierten handstärkenverteilung war genau das, was ich gesucht habe, vielen dank euch beiden :f_grin: