Gerichtsverhandlung

    • kaiser91
      kaiser91
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2009 Beiträge: 24
      Hey, ich bin am 17.10 zu einer Vernehmung als Beschuldigter vorgeladen wurden. Das Problem an der ganzen Sache ist , ich bin momentan in Australien bis Mitte nächstes Jahr. Habe mich telefonisch noch nicht genauer erkundigt bei der Polizei. Meine Schwester hat mir eben erst die Vorladung gesendet. In dem fall geht's jetzt nicht um eine Kleinigkeit. Kann mir einer sagen was da jetzt genaueres auf mich zu kommt ? Danke
  • 23 Antworten
    • Fabbancho
      Fabbancho
      Global
      Dabei seit: 20.05.2012 Beiträge: 16
      Original von kaiser91
      Hey, ich bin am 17.10 zu einer Vernehmung als Beschuldigter vorgeladen wurden. Das Problem an der ganzen Sache ist , ich bin momentan in Australien bis Mitte nächstes Jahr. Habe mich telefonisch noch nicht genauer erkundigt bei der Polizei. Meine Schwester hat mir eben erst die Vorladung gesendet. In dem fall geht's jetzt nicht um eine Kleinigkeit. Kann mir einer sagen was da jetzt genaueres auf mich zu kommt ? Danke
      Ich denke mal wenn du dort nicht erscheinst wird es einen Haftbefehl geben.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      anrufen und die situation schildern, lösungen gibt es in der regel immer ;)
    • XClusive1
      XClusive1
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2010 Beiträge: 7.688
      Wen du eine genaue Antwort willst, kommst du nicht darum herum, zu sagen, um was es geht
    • kaiser91
      kaiser91
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2009 Beiträge: 24
      Illegaler Handel mit Cannabis und Zubereitung 2010. Dazu sollte ich sagen das ich noch nie was mit Grass zutuen hatte. Habe noch nie damit gedealt und geraucht auch nicht
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.326
      Also was genau bist du denn aktuell? Beschuldigter, also Vorladung von Polizei, dann musst du nicht hingehen.

      Will dich der Staatsanwalt vernehmen, musst du hin.

      Handelt es sich um eine Gerichtsverhandlung, dann müsstest du der Angeklagte sein. Du kannst dein Fernbleiben von der Hauptverhandlung aber entschuldigen. Ruf also einfach mal bei Gericht an.
    • KingDingeling2
      KingDingeling2
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 1.580
      Auf der Vorladung stehen doch sicherlich Kontakdetails für den Fall, dass du verhindert sein solltest. Meld dich da doch einfach mal.
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.001
      Auf jeden fall anrufen und nachfragen. Wahrscheinlich wirst du aber für den termin zurück nach deutschland müssen.
    • Sunnyvale29
      Sunnyvale29
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2011 Beiträge: 8.568
      kann das auch nicht ganz nachvollziehen, wenn du mit btm nichts am hut hast, warum du dir dann rat hier suchst, statt in die offensive zu gehen und das aus der welt zu schaffen.
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.197
      Original von kaiser91
      Illegaler Handel mit Cannabis und Zubereitung 2010. Dazu sollte ich sagen das ich noch nie was mit Grass zutuen hatte. Habe noch nie damit gedealt und geraucht auch nicht
      LoL, hast du Feinde? Nach 2 Jahren....da will dir jemand ans Bein pissen.
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.288
      Original von Indy1701e
      Also was genau bist du denn aktuell? Beschuldigter, also Vorladung von Polizei, dann musst du nicht hingehen.

      Will dich der Staatsanwalt vernehmen, musst du hin.

      Handelt es sich um eine Gerichtsverhandlung, dann müsstest du der Angeklagte sein. Du kannst dein Fernbleiben von der Hauptverhandlung aber entschuldigen. Ruf also einfach mal bei Gericht an.
      Sollte letzeres zutreffen, wäre noch die nächste Frage: warum hast du noch keinen Anwalt kontaktiert?
    • XClusive1
      XClusive1
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2010 Beiträge: 7.688
      Original von kaiser91
      Illegaler Handel mit Cannabis und Zubereitung 2010. Dazu sollte ich sagen das ich noch nie was mit Grass zutuen hatte. Habe noch nie damit gedealt und geraucht auch nicht
      Wie kommen die dann darauf, dich anzuzeigen? Komplett aus der Luft gegriffen wird es ja nicht sein, ohne dass ich dich hier beschuldigen will. Ist halt schon etwas komisch. Aber wenn du nichts damit zu tun hast, dann flieg zur Verhandlung und klär das Ganze. Als Angeklagter in einem etwas schwereren Fall sollte man immer hingehen.
      Weiß einer, wie das ist mit den Kosten? Wenn man für unschuldig gesprochen wird, dann werden die Anwaltskosten ja übernommen. Evtl doch auch ein Teil der Reisekosten?
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.288
      ...klingt aber nach einer Beschuldigtenvernehmung bei der Polizei. Wobei deine Angaben bisher nahelegen, dass dies einer der Fälle ist wo ein erscheinen dort von Vorteil sein könnte. Allerdings nicht, ohne vorher rechtlichen Rat eingeholt zu hebn.
    • lalala528
      lalala528
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2009 Beiträge: 277
      Edit by Khrano: Spam entfernt
    • WarTop
      WarTop
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 691
      solange es nur eine Beschuldigtenvernehmung bei der Polizei ist, musst du dieser nicht Folge leisten. Läd dich der Staatsanwalt, tachst du auf, oder du wirst aufgetaucht ;-) ..
    • kaiser91
      kaiser91
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2009 Beiträge: 24
      Danke für die Antworten, ja es handelt sich um eine Vorladung als Beschuldigter. Zu den Vorwürfen ich habe wirklich noch nie was mit Drogen am Hut gehabt aber ich habe viele Freunde oder eher bekannte die dealen und konsumieren.
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.001
      Im titel steht doch gerichtsverhandluch, wenn es um eine vorladung bei der polizei geht sieht das ganze natürlich anders aus.
      Auf der anderen seite wird ein gerichtstermin auch selten erst eine woche vorher bekanntgegeben..
    • WarTop
      WarTop
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 691
      Original von kaiser91
      Danke für die Antworten, ja es handelt sich um eine Vorladung als Beschuldigter. Zu den Vorwürfen ich habe wirklich noch nie was mit Drogen am Hut gehabt aber ich habe viele Freunde oder eher bekannte die dealen und konsumieren.
      Ruf an, sag ab.(oder sag an, dass du keine Aussage machen möchtest(brauchst kein Grund angeben))
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Original von kaiser91
      Hey, ich bin am 17.10 zu einer Vernehmung als Beschuldigter vorgeladen wurden. Das Problem an der ganzen Sache ist , ich bin momentan in Australien bis Mitte nächstes Jahr. Habe mich telefonisch noch nicht genauer erkundigt bei der Polizei. Meine Schwester hat mir eben erst die Vorladung gesendet. In dem fall geht's jetzt nicht um eine Kleinigkeit. Kann mir einer sagen was da jetzt genaueres auf mich zu kommt ? Danke
      Ich sage dir direkt, wenn du anrufst und dort sagst, dass du aktuell in Australien bist, dann wird es sofort verschoben werden, denn die Polizei muss dir die Fahrtkosten erstatten, nach Rücksprache auch von anderen Orten als dem Erstwohnsitz.

      Falls du vor hast einen Anwalt zu nehmen, dann nimm mit dem via Skype(o.ä.) eine Aussage auf und lass ihn das managen.

      Alternativ frag, ob ein Telefongespräch mit einem Bevollmächtigtem und dir möglich ist.

      Gibt auf jedenfall Lösungen^^
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.288
      Original von WarTop
      Original von kaiser91
      Danke für die Antworten, ja es handelt sich um eine Vorladung als Beschuldigter. Zu den Vorwürfen ich habe wirklich noch nie was mit Drogen am Hut gehabt aber ich habe viele Freunde oder eher bekannte die dealen und konsumieren.
      Ruf an, sag ab.(oder sag an, dass du keine Aussage machen möchtest(brauchst kein Grund angeben))
      Bei der Gelegenheit kannst du dann gleich mitteilen, dass du die Vorwürfe bestreitest und keine weiteren Angaben zum vorwurf machen wirst. Dieser Rat ist allerdings mit Vorsicht zu geniessen, scheint mir in deinem Fall aber das naheliegendste wenn deine Angaben bisher korrekt waren.
      Das kann dazu führen, dass der Staatsanwalt kein Verfahren einleitet, jenachdem wie fundiert/ glaubwürdig die Anschuldigungen vorgebracht wurden.
    • 1
    • 2