Stats Bewertung NL50 FR

    • kike4316
      kike4316
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 966
      Servus liebe Leute :D
      Habe bereits NL50 Fullring 3 Versuche hinter mir und schaffe es einfach nicht mich dort zu halten. Wollte jetzt mal meine stats anschaun lassen.
      Habe ein Coaching mit Fallout86 laufen das 1mal die Woche ist ;) will aber nebenbei natürlich auch noch was machen :)

      Hier mal meine Stats



      Hoffe das reicht zum beurteilen :)


      Hier mein Blog falls wer vorbei schaun will
      Mein Blog

      Danke vielmals für eure Hilfe :)
      Natürlich bin ich auch für weitere Tipps dankbar die mir helfen könnten.
  • 10 Antworten
    • xfidlx
      xfidlx
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2007 Beiträge: 280
      auf den ersten blick finde ich die gap zwischen vpip und pfr mit 4,6 ziemlich hoch für fr.
      2,33 agg ist zu wenig, da ist wohl mindestens 3 zu empfehlen. und du openraist im verhältnis zu viel aus sb und zu wenig vom bu. wenn du von sb zu viel stealst, bist du postflop immer oop, was wir ja eig nie sein wollen.
    • kike4316
      kike4316
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 966
      Original von xfidlx
      auf den ersten blick finde ich die gap zwischen vpip und pfr mit 4,6 ziemlich hoch für fr.
      2,33 agg ist zu wenig, da ist wohl mindestens 3 zu empfehlen. und du openraist im verhältnis zu viel aus sb und zu wenig vom bu. wenn du von sb zu viel stealst, bist du postflop immer oop, was wir ja eig nie sein wollen.
      danke schon mal für deine antwort ;) werd ich mal durchgehn :)
    • schmaggetack
      schmaggetack
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2006 Beiträge: 1.381
      Dürfte pech gewesen sein, denke mit den stats schlägst du nl50.
    • kike4316
      kike4316
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 966
      Original von schmaggetack
      Dürfte pech gewesen sein, denke mit den stats schlägst du nl50.
      okay danke hört sich schon mal gut an ;)

      natürlich war nicht alles pech warn paar missplayed sachen auch dabei aber im großen und ganzem schaff ich es td nicht ;)
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Kannst du mal ein Sample über 50 - 100k Hände posten? (gerne auch über mehrere Limits verteilt)

      Was ich auf Anhieb erkenne ist, dass du am Flop tendenziell zu passiv bist und Preflop für keinen Gegner ein Hindernis mit 3,2 3-Bet darstellst (du schreibst ja quasi in den Chat rein was du hast, wenn du 3-bettest; gleiche Problem bei 4-bets)


      Dein Fold Flop to Cbet Wert mit 52% ist tendenziell zu hoch und du schenkst deinen Gegner dort wahrscheinlich zuviele Pötte. (überleg mal wie oft ein Gegner mit einer 2/3 Potsize Cbet Erfolg haben muss, um sofort Geld von dir zu gewinnen)

      Verwunderlich finde ich, dass du aus dem Smallblind mehr openraist als aus dem BU (das macht für mich auf Anhieb keinen Sinn). Welche Beweggründe hast du dahinter?

      Darüberhinaus wäre wahrscheinlich positionsbezogene Stats noch recht interessant.
    • Numisma
      Numisma
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2009 Beiträge: 1.702
      Was wären den gute Fold to Flopcbet/ Turn/River werte?
    • TBoombastic
      TBoombastic
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 30.09.2007 Beiträge: 1.293
      Ich persönlich denke dass auf nl50 Fr viele Spieler nicht genug im bb vs sb steals defenden. So dass der hohe steal wert im sb auf diesen limits kein leak ist. Trotzdem solltest du mehr vom bu stealen da du dort longterm am meisten Gewinn machst.

      Der relativ "hohe" fold to cbet ist u.a auch abhängig wie groß die Gegner c betten. Sollte sie bei dem wert gegen dich nur 1/2 pot betten und Du foldest machen die schon allein mit der bet profit.
    • kike4316
      kike4316
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 966
      Original von Ghostmaster
      Kannst du mal ein Sample über 50 - 100k Hände posten? (gerne auch über mehrere Limits verteilt)

      Was ich auf Anhieb erkenne ist, dass du am Flop tendenziell zu passiv bist und Preflop für keinen Gegner ein Hindernis mit 3,2 3-Bet darstellst (du schreibst ja quasi in den Chat rein was du hast, wenn du 3-bettest; gleiche Problem bei 4-bets)


      Dein Fold Flop to Cbet Wert mit 52% ist tendenziell zu hoch und du schenkst deinen Gegner dort wahrscheinlich zuviele Pötte. (überleg mal wie oft ein Gegner mit einer 2/3 Potsize Cbet Erfolg haben muss, um sofort Geld von dir zu gewinnen)

      Verwunderlich finde ich, dass du aus dem Smallblind mehr openraist als aus dem BU (das macht für mich auf Anhieb keinen Sinn). Welche Beweggründe hast du dahinter?

      Darüberhinaus wäre wahrscheinlich positionsbezogene Stats noch recht interessant.
      Danke dir für deine Antwort!

      Hier mal meine Ganze Sample die ich habe dabei ist NL10-NL50 sind leicht komisch da ich anfangs ja ganz anders gespielt habe als jetzt



      Ähm im bezug auf Preflop 3bet sollte ich wohl mehr mit guten siuted broadways 3 betten oder? und wie reagier ich dann bei einer 4bet? einfach folden?
      Zb. ein reg raist aus mp3 PFR aus dieser postion 9% folt to 3 bet 50%. wäre ein gutes beispiel wo ich nicht weiß wie ich gegen solch einen gegner profitabel 3 bette.

      mit diesen 3 und 4bets hab ich denk ich noch die meisten probleme. 4bets mach ich so gut wie nie. Bräuchte da einfach nen Grundkurs darin würd ich mal sagen gegen was ich profitabel 3 und 4 betten kann.

      Zu den cbet ich spiel halt so wenn ich hitte wird gecallt bzw wenn ich nen guten preis für nen draw bekomme. mit 2nd pair folde ich zb meist schon. was hu warscheinlich oft auch einen fehler darstellt denke ich. weiß aber wie gesagt auch nicht wie ich das beseitigen kann.

      Das mit den Smallblind und Bu bearbeite ich gerade :)
      Was noch ne Frage ist macht es sinn mit schlechteren händen like 87o gegen leute die einen fold to steal wert von 65 haben zu stealen? beispielsweiße so ein spieler sitzt im BB und im SB. Gegen 2 spieler callt in vielen fällen warscheinlich 1er davon bei solchen stats . sollte ich warscheinlich dann auch auf seinen fold to cbet wert achten.

      Hier postionbezogene Stats für NL50



      Danke weiterhin schon mal für deine Antworten
      kike
    • kike4316
      kike4316
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 966
      Original von TBoombastic
      Ich persönlich denke dass auf nl50 Fr viele Spieler nicht genug im bb vs sb steals defenden. So dass der hohe steal wert im sb auf diesen limits kein leak ist. Trotzdem solltest du mehr vom bu stealen da du dort longterm am meisten Gewinn machst.

      Der relativ "hohe" fold to cbet ist u.a auch abhängig wie groß die Gegner c betten. Sollte sie bei dem wert gegen dich nur 1/2 pot betten und Du foldest machen die schon allein mit der bet profit.
      denke das ist sicherlich auch ein leak von mir. weiß nicht mit welchen händen ich dort beispielsweiße defenden könnte. is ja auch spielerabhängig wer vor mir sitzt und stealt
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      http://de.pokerstrategy.com/video/26175/

      Das ist ein ganz gutes Videos zum Thema 3-Bet (worauf man achten muss und welche Hände man nehmen kann)


      Die gesamte Sample lad bitte mal etwas größer auf einen anderen Image Hoster hoch (abload.de lässt glaub ich vernünftige Bilder zu). Ich kann da nix drauf erkennen und bekomm das Bild auch irgendwie nicht groß.


      Was noch ne Frage ist macht es sinn mit schlechteren händen like 87o gegen leute die einen fold to steal wert von 65 haben zu stealen? beispielsweiße so ein spieler sitzt im BB und im SB. Gegen 2 spieler callt in vielen fällen warscheinlich 1er davon bei solchen stats . sollte ich warscheinlich dann auch auf seinen fold to cbet wert achten.


      Stell dir mal vor du weisst das ein Gegner im BB nur TT+ und AK vor dem Flop auf deine Steals callt und ansonsten auf deinen SB Openraise immer foldet.

      Du openraist also 87o und dein Gegner foldet und du machst Autoprofit. Beim 10. Openraise allerdings callt er und der Flop kommt K72r - der perfekte Flop laut Lehrbuch eine Cbet zu machen.

      Jetzt überlegst du kurz und spulst deine Lehrbuchweisheiten runter und cbettest und 'Oh Überraschung' der Gegner callt. Passiert einfach unglaublich oft und hängt damit zusammen, dass sich essentielle Fragen nicht gestellt werden. Ich habe auch lange Jahre gedacht, dass es reicht, wenn ich die Anweisungen in ein paar Büchern und so befolge, um zu gewinnen, aber Poker ist kein Spiel gegen eine statische Maschine.

      http://de.pokerstrategy.com/video/21235/

      Schau dir die Videoserie mal an und du wirst eine Grundidee davon bekommen welche Fragen du dir in jeder Hand (die Fragen wiederholen sich irgendwann) stellen musst. Es geht immer darum, dass du dir beantworten kannst am Ende wieso du überhaupt mit dem Spielzug Geld gewinnst.

      Ob das jetzt eine 3-Bet ist, ein Coldcall im BB gegen den Button Steal oder was auch immer. Die Konstruktion des Gameplans (d.h. wie gewinne ich Geld mit meinem Spiel) ist das A und O und dazu gehören halt diese Fragen, die sich die meisten Spieler niemals stellen oder sich nicht stark genug zwingen zu stellen.