Strategieanpassung für loose Homerunde

    • hewshews
      hewshews
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2011 Beiträge: 65
      Hallo,

      ich wollte mal in die Runde fragen, wie und ob ich Anpassungen an meiner Strategie machen sollte, wenn ich in einer Homerunde spiele.

      Alle 4 Wochen spiele ich privat 18-Max, BuyIn 20 EUR mit Freunden. Blinds steigen alle 30 Minuten, sodass wir so ca. 6-8 Stunden spielen bis zum Ende. Meine Freunde spielen schon seit mehreren Jahren Poker, allerding meist nur 1x im Monat. Einige spielen aber durchaus auch sehr gut. Die Gruppe würde ich meist als loose bezeichnen. Es wird viel gelimpt, niedrig geraist, viele Showdowns. Ich habe mal gehört, dass man eher tight spielen soll wenn die anderen alle loose spielen. Das Problem ist dann natürlich, dass die Runde genau weiß, dass ich eine gute Hand habe, wenn ich meine 18/15/3 durchziehe. Hmm.

      Wie würdet Ihr die Strategie anpassen?
      Meine Gedanken dazu:

      Frühre Phase
      - Valueraises höher ansetzen

      Mittlere Phase
      - weniger Stealen, da viel gecallt wird
      - wenn stealen dann 1-2 BB höher betten als üblich um mich gegen loose calls oder resteals zu schützen
      - wenn valueraise dann auch höher um mehr Gewinn zu machen
      - Range für Resteals erhöhen

      Push & Fold Phase
      - keine Anpassungen


      Gruß,

      Hews
  • 4 Antworten
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      Einfach ABC-Poker spielen. Tight aggresiv und in der late ordentlich ballern.
    • Kogologo
      Kogologo
      Gold
      Dabei seit: 22.12.2011 Beiträge: 1.838
      einfach valueplay reicht in Homegames aus, da diese fast immer loose passive sind. Auf bluffs kann man fast ganz verzichten.
      Und wie du schon gesagt hast, da Fische nicht auf Betsizes etc achten, kannst du deine value Hände ganz entspannt groß betten.
    • norm4n123
      norm4n123
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2012 Beiträge: 101
      Wenn die anderen folden, weil sie denken, dass du etwas hast macht das imo nur in der early phase etwas aus. Spaeter muessen sie auf deine Steals reagieren, sonst blinden sie sich aus und du gewinnst eh.
      Kannst ja suited Broadways/Connectors und Paare mitlimpen oder auch mal eine marginale Hand raisen/limpen, wenn die Situation passt, dann wirst du auch early nicht uebelst tight wahrgenommen.
    • hewshews
      hewshews
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2011 Beiträge: 65
      Danke für Eure Tipps :-)
      Heute Abend läuft das Turnier.
      Ich gebe Euch morgen Bescheid, wie es gelaufen ist.

      Viele Grüße und Danke,
      Hews