Anpassung des Starting Hands Charts

    • Canibusm
      Canibusm
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2011 Beiträge: 3
      Hallo Gemeinde!

      Bin erst seit zwei, drei Monaten dabei, habe mich eingelesen und stehe vor folgendem Problem:

      Die SSC ist für Tische mit sieben bis neun Spieler echt klasse. Wenn die Spielernanzahl jedoch darunter sinkt, scheint mir die Chart definitiv zu tight zu sein. Vor allem, wenn es irgendwann vier oder weniger Spieler sind (Heads-Up ausgenommen, das spiele ich nach Gefühl).

      Die SSC müsste doch von der Mathematik her abhängig von Spieleranzahl und Chips-Verteilung sein, wenn ich das richtig sehe (leider steht darüber in den Bronze Artikeln nichts).

      Wie passe ich die Chart diesen beiden Kriterien (Gegner, Verteilung der Stacks) an?

      Grüße,

      Canibusm
  • 1 Antwort
    • Spinshot
      Spinshot
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 964
      Willkommen!

      Du hast eine wichtige Erfahrung gemacht. Die Charts dienen Anfängern als Starthilfe, um sich fürs erste orientieren zu können.

      Im Laufe der Zeit wirst du feststellen, dass diese Charts zu statisch sind und Abweichungen gang und gebe sind, weil es verschiedene Spielertypen gibt, auf die du verschieden adapten musst.

      Und du hast Recht. Je weniger Spieler am Tisch, umso aggressiver wird das Spiel.

      "heads-up nach Gefühl" - Das würde ich schnellstens ändern an deiner Stelle, weil das Preisgeld von Platz 2 deutlich geringer ausfällt als das von Platz1!

      An deiner Stelle würde ich mir ein paar Bücher zum Thema SNGs durchlesen, um so langsam in ICM reinzukommen und ein Verständnis für SNGs zu entwickeln.

      Viel Erfolg!