Zimmerpflanzen-Guide

    • Didelidi
      Didelidi
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2009 Beiträge: 491
      Ich glaube ich hab' irgendwie einen schwarzen Daumen. Problem ist insbesondere Schimmel. Hab die wohl zu oft gegossen, obwohl ich mir nicht vorstellen kann, dass Pflanzen so empfindlich sind(obv. wrong). Wie krieg ich den Schimmel wieder weg? Ist Granulat besser? Ich hab schon 1-2 Pflanzen verloren weil ich sie offenbar nicht richtig gepflegt habe. Welche Zimmerpflanzen sind denn Pflegeleicht und voluminös (ca. 1m³)?
  • 11 Antworten
    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Ich reihe mich mal ein:

      -kann man im Blumentopf mit einem Baumsamen erfolgreich einen Baum pflanzen? Oder braucht man da expert-gieß und temparaturstrategies?

      -welche Zimmerpflanzen wachsen schnell und geben viel Sauerstoff ab?
    • Nymphlory
      Nymphlory
      Global
      Dabei seit: 15.10.2012 Beiträge: 101
      Außer Kakteen verreckt bei mir auch immer alles

      Seit mir aber mal einer auf die Wade gefallen ist, mag ich die auch nicht mehr :f_frown:

      Schließe mich der Suche also an :D
    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052


      :megusta:

      Wie ich morgen zum Baumarkt/Gartenladen gehen werde
    • notwhatuthink
      notwhatuthink
      Global
      Dabei seit: 07.08.2009 Beiträge: 905
      Original von Didelidi
      Welche Zimmerpflanzen sind denn Pflegeleicht und voluminös (ca. 1m³)?
      Schefflera
      Ficus (aka Gummibaum)

      Es gibt von beiden Züchtungen mit ganz hübschen Blättern. Kann man auch gut zurückschneiden, wenn zu groß geworden (oder zu wenig verzweigt).

      Yucca-palme (macht alles mit)
      Drachenbaum

      Das sind auch nicht ohne Grund die typischen 'Büropflanzen'.

      ...oder halt Philodendron (wächst sogar im Bad ud in dunklen Ecken). Braucht aber irgendwas zum 'Festhalten', damit er voluminös wird.

      Oleander finde ich auch schön. Wächst im Sommer drinnen oder draussen, im Winter besser ins Treppenhaus oder so, sonst fallen die Blätter ab (trockene Heizungsluft). Achtung. Blätter sind giftig.

      Schimmel auf der Erdoberfläche kommt bei mir manchmal, wenn man viel gießt, heizt und dabei zu wenig lüftet. Geht aber immer von selbst wieder weg.

      gl!


      €: an die 'Baumliebhaber':
      Was genau meint ihr damit?
      Arten aus gemäßigten Breiten sind meist keine Zimmerpflanzen. Klar kriegt man die in der Wohnung zum Keimen (Ahorn, Obst- und Nussbäume, div. Nadelbäume, etc.), aber die entwickelte Pfanze braucht dann idR Outdoor-Klima und möchte auch entsprechend überwintern.
      Tropische 'Bäume' gehen wiederum oft gut als Zimmerpflanze (s.o. Ficus, Palmen, auch Sukkulenten und Gehölze - usw.).
    • Heinz021
      Heinz021
      Black
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 6.318
      wegen zuviel gießen:

      hab dadurch auch 2 pflanzen verloren, seither mess ich alle 2 wochen mal mit dem multimeter nach, damit mir das nicht nochmal passiert. stecke 2 nur vorne abisolierte zusammengezwirbelte drähte in die erde und messe den wiederstand. bei <25kOhm ists noch feucht genug, >100kOhm trocken
    • heiterbiswolkig
      heiterbiswolkig
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2008 Beiträge: 1.191
      Original von Didelidi
      Welche Zimmerpflanzen sind denn Pflegeleicht und voluminös (ca. 1m³)?
      Ich hab die hier (obv. nicht meine Wohnung... :f_mad: ):



      Pflegeleicht und voluminös. Sollte genau deine Zielgruppe sein. Ist aber giftig. Solltest du also Kinder oder Tiere in der Wohnung haben, die gern mal an Blättern rumknabbern, dass isses keine gute Idee...

      Ich gieß die 1-2x die Woche (eher 1x). Hab halt nen Übertopf mit Tonkugeln drin und dann den Topf reingestellt. Hab sie vor nem halben Jahr klein im Baumarkt gekauft und bei mir geht sie seitdem ab wie ein Zäpfchen... und ich hab bisher noch jede Pflanze kaputt gekriegt...
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      bogenhanf, gibt da verschiedene arten (u.a. eine "studentenpflanze"):

      http://de.wikipedia.org/wiki/Bogenhanf
      http://www.mein-schoener-garten.de/wiki/gartenwiki/Bogenhanf,_Sansevierie

      nicht voluminös, aber pflegeleicht und gut fürs raumklima
    • NiceToMeetYou
      NiceToMeetYou
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 5.839
      Und noch ein Tipp für euch Nerds: Pflanzen brauchen Licht! Immer die Rollos unten zu haben ist nicht sehr förderlich ;)
    • ZackiX
      ZackiX
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.549
      Original von Heinz021
      wegen zuviel gießen:

      hab dadurch auch 2 pflanzen verloren, seither mess ich alle 2 wochen mal mit dem multimeter nach, damit mir das nicht nochmal passiert. stecke 2 nur vorne abisolierte zusammengezwirbelte drähte in die erde und messe den wiederstand. bei <25kOhm ists noch feucht genug, >100kOhm trocken
      Nice Nerd Strategy... Kleiner Tipp ein Finger kann sehr gut zwischen feucht und trocken unterscheiden, aber das kann ein Nerd ja nicht wissen... ;)
    • Patrick1860
      Patrick1860
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2010 Beiträge: 3.271
      Original von Heinz021
      wegen zuviel gießen:

      hab dadurch auch 2 pflanzen verloren, seither mess ich alle 2 wochen mal mit dem multimeter nach, damit mir das nicht nochmal passiert. stecke 2 nur vorne abisolierte zusammengezwirbelte drähte in die erde und messe den wiederstand. bei <25kOhm ists noch feucht genug, >100kOhm trocken
      bekommt viel zu wenig Liebe :heart:



      Habs aufgegeben mit Zimmerpflanzen, bei mir hat noch keine länger als 3 Monate überlebt :(
    • Heinz021
      Heinz021
      Black
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 6.318
      Original von ZackiX
      Original von Heinz021
      wegen zuviel gießen:

      hab dadurch auch 2 pflanzen verloren, seither mess ich alle 2 wochen mal mit dem multimeter nach, damit mir das nicht nochmal passiert. stecke 2 nur vorne abisolierte zusammengezwirbelte drähte in die erde und messe den wiederstand. bei <25kOhm ists noch feucht genug, >100kOhm trocken
      Nice Nerd Strategy... Kleiner Tipp ein Finger kann sehr gut zwischen feucht und trocken unterscheiden, aber das kann ein Nerd ja nicht wissen... ;)
      finger in die erde hab ichs auch immer gemacht. habe aber große pflanzen, da funktioniert das dann nicht mehr. an der oberfläche furz trocken und unten nass ;(
      mehr als einmal vorgekommen

      seither sorg ich besser für meine vielen pflanzen. bringen mir pro monat auch einige $$-$$$ ein, da ihr grün dafür sorgt, dass ich nicht tilte ;)

      der pflanzen-nerd :]