AK, QQ, JJ preflop "Standartplay"

    • Newcomer58
      Newcomer58
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2010 Beiträge: 664
      Hallo Pokerstrategen,

      mir fällt in letzter Zeit immer häufiger auf, das ich Probleme mit AK & QQ+JJ im Preflopspiel habe. Mein Problem:

      Wenn ich first in bin raise ich 4bb. Was macht ihr auf eine 3bet? 4betten??

      Wenn vor mir jemand raist 3bette ich standartmäßig. Was macht ihr bei 4 bets? Wenn das kein Hyperaggrospieler ist, sind es ja häufig AA oder KK. Irgendwie glaub ich das es nicht richtig ist AK für 100 BB preflop reinzustellen. Oder??

      Wie habt ihr das auf NL2 gehandhabt oder wie macht ihr das? Danke schonmal im Vorraus für eure Antworten.

      LG Newcomer58
  • 5 Antworten
    • diebohne123
      diebohne123
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2011 Beiträge: 142
      Es hängt halt stark davon ab welche Stats dein Gegner spielt.
      Ob du nen Fish oder ne totale Nit vor dir sitzen hast...
      Die Positionen sind auch wichtig.
      Du musst schon mehr ins detail gehen..
    • Newcomer58
      Newcomer58
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2010 Beiträge: 664
      Gegen einen Reg + Unknown in oder out of Position. Klar das ich gegen Fische alles valuebette. Und gegen Nits zurückhaltend bin.
    • SonMokuh
      SonMokuh
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 2.861
      Wenn du den Gegner nicht kennst kommt's auf die Populationstendenz auf deinem Limit an. Wenn du ein HUD verwendest, dann stell dir 3bet Stats nach Position bzw. vs Position ein. Mein HUD unterscheidet zwischen 3bet BUvsCO, BU/CO vs EP und Blinds vs BU bzw. Blinds vs CO.

      Je höher die 3bet Werte, desto weiter kannst/solltest du broke gehen. Hände wie AK leben bei preflop allins i.d.R. davon, die bluff3bet der Gegner einzusammeln. Wenn du z.B. im CO sitzt, AK hälst, der Gegner zu 7% vs CO 3bettet, dann kannst du problemlos 4bet/broke spielen, da der Gegner entweder extrem viel foldet, und du dauernd das Deadmoney einsammelst, oder mit einer soliden range broke geht (~QQ+/AK), wogegen du immer noch oft das deadmoney einsammelst und im AI Fall noch ~40% Equity hast (also für 100bb nicht 4bet/folden kannst).

      Pauschal kann man nicht sagen, was du machen sollst. Ich 3bet/broke AK/QQ im 6max immer. Das ist aber nur gut, wenn du auch oft als bluff 3bettest. Wenn du nur 2% gegen UTG 3bettest und deine Gegner das wissen, dann wirst du mit AK nicht profitabel 3bet/broke spielen können.
    • nleeson111
      nleeson111
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 25.296
      Pauschal kann man das nicht beantworten, denn es sind viele Parameter für die optimale Entscheidung wichtig, so z.B. Stack, History, Reads, Positionen, andere Spieler
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Versuche den Silber-Status zu erreichen, dann steht dir folgendes zur Verfügung:

      AK und QQ auf den Low Limits (1) - Grundgedanken
      AK und QQ auf den Low Limits (2) - Mögliche Lines
      AK und QQ auf den Low Limits (3) - Deine Gegner
      AK und QQ auf den Low Limits (4) - Beispiele

      Ich denke da werden wie wichtigsten Punkte zusammengefasst.


      Ansonsten hat SonMokuh die wichtigsten Punkte bereits genannt.

      Welche Variante spielst du denn? Bei SH sollte das schon deine broke-Range sein (Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel), ansonsten bist du eben zu leicht lesbar. -EV-Spots kommen damit auch kaum zustande, für dein Gesamtplay ist es besser lieber einmal zu knapp broke zu gehen als zu wenig zu 3-betten und eine recht offene Range zu haben.