Frage bzgl. Ummeldung Wohnsitz

    • Marc4468
      Marc4468
      Silber
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.659
      Hi,

      bin zum 15. Oktober umgezogen und habs bisher verpeilt mich umzumelden. Hab mal gehört, dass man da ordentlich Strafe zahlen muss wenn man sich zu lange zeit lässt. Internet sagt man hat 1-2 Wochen Zeit.
      Muss man beim ummelden den neuen Mietvertrag mitbringen oder kann ich einfach sagen "ich wohn jetzt seit ner Woche dort". Falls man den Mietvertrag mitbringen muss, gibts nen andern Trick den Gebühren ausm Weg zu gehen?


      Gruß Marc
  • 27 Antworten
    • Kajry
      Kajry
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2008 Beiträge: 539
      :rolleyes: easy

      Geh zum amt, behaupte du bist seit diesem Wochende eingezogen.
      Auf mögliches nachfragen antworteste, das de vorher woanders gewohnt hasst, weil die Wohnung noch nicht vollständig eingerichtet war, am besten halt da wo dr vorher gewohnt hasst. (kein bett oder so)

      Ich hatte mich auch 6 Monate zu spät umgemeldet ;(

      edit: Mietvertrag musste ich nicht vorzeigen, hatte ich aber in der Tasche...weil Mutti das so sagte, nur für den Fall der Fälle.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      einfach sagen und gut is
    • alexanderhirth
      alexanderhirth
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 2.353
      Kann ich bestätigen. Habe mich auch erst nach 1,5 Jahren umgemeldet - auf Nachfrage den Zeitraum eben anpassen und gut ist ;) .
    • Maxg0r
      Maxg0r
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2009 Beiträge: 3.639
      bei mir liefs so ab:
      "hi ich wollte meinen wohnsitz ummelden"
      "wann sind sie denn umgezogen?"
      "joa das is schon ne weile her... so ein paar monate..."
      "sie wissen schon, dass sie da strafe zahlen müssten? also wann sind sie umgezogen?"
      "letzte woche"
      "geht doch"
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      :P Jo, ist normalerweise np, wenn der Berater motzt hat man den Perso "vergessen" und geht später zu nem anderen.

      Meine Wohnsitze sehen auch lustig aus, OWL-> München(6 Monate) -> OWL ->München-Neuperlach(6 monate später)...

      Lebenslauf hat in der Zeit 3 Jahre Studium in München :P
    • Marc4468
      Marc4468
      Silber
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.659
      Okay danke jungs, hab ich mir wohl zu viel Sorgen gemacht :)
    • sportsgeist
      sportsgeist
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 2.214
      soweit ich weiß, "wohnt" man in einer Wohnung, wenn man dort übernachtet und die meiste Zeit dort verbringt. Wenn man als Student z.B. seinen Nebenwohnsitz in die Stadt der Uni legt, muss ma rein rechtlich noch viel Zeit bei den Eltern im Hauptwohnsitz verbringen (also jedes WE heim fahren und so).

      Da das aber schwer bis gar nicht zu prüfen ist, kannst du einfach hingehen und sagen, du wohnst ab jetzt hier. Selbst wenn im Mietvertrag ein anderes Datum steht. Ab diesem mietest du ja nur, ob du wirklich dort wohnst, ist immer noch deine Sache, du könntest auch mieten ohne zu wohnen.

      Sich aber gar nciht umzumelden halte ich für kritisch, da du dann nachweisen musst, dass du über Jahre mietest, aber nciht wohnst, was dann zu unschönen Fragen führt.
    • zergling07
      zergling07
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2010 Beiträge: 3.895
      Original von Maxg0r
      bei mir liefs so ab:
      "hi ich wollte meinen wohnsitz ummelden"
      "wann sind sie denn umgezogen?"
      "joa das is schon ne weile her... so ein paar monate..."
      "sie wissen schon, dass sie da strafe zahlen müssten? also wann sind sie umgezogen?"
      "letzte woche"
      "geht doch"
      winner
    • Pokersaft
      Pokersaft
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 25.198
      Überhaupt gar kein Stress, hab mich schon ein paar mal umgemeldet. Hat noch nie wirklcih einen interessiert.
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Original von sportsgeist
      soweit ich weiß, "wohnt" man in einer Wohnung, wenn man dort übernachtet und die meiste Zeit dort verbringt. Wenn man als Student z.B. seinen Nebenwohnsitz in die Stadt der Uni legt, muss ma rein rechtlich noch viel Zeit bei den Eltern im Hauptwohnsitz verbringen (also jedes WE heim fahren und so).

      Da das aber schwer bis gar nicht zu prüfen ist, kannst du einfach hingehen und sagen, du wohnst ab jetzt hier. Selbst wenn im Mietvertrag ein anderes Datum steht. Ab diesem mietest du ja nur, ob du wirklich dort wohnst, ist immer noch deine Sache, du könntest auch mieten ohne zu wohnen.

      Sich aber gar nciht umzumelden halte ich für kritisch, da du dann nachweisen musst, dass du über Jahre mietest, aber nciht wohnst, was dann zu unschönen Fragen führt.
      seit wann muss man irgendwo irgendwas nachweisen? man kann sich in deutschland überall um- und anmelden, du kannst auch sagen du wohnst in randomstraße bla. solltest halt wissen wie der vermieter heißt oder deine wg-mitbewohner, weil die das nachfragen wegen der müllgebühr.
      ansonsten brauchen sie nur deinen perso und das wars.
    • MisterJ
      MisterJ
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2006 Beiträge: 1.760
      Natürlich muss man das nachweisen, wenn die es einem nicht glauben. Da geht's im Zweifelsfall ja um Steuergelder, s. zahlreiche Prominente, die angeblich in Monaco o.ä. "wohnen" aber trotzdem die ganze Zeit in ihrer deutschen Villa hocken.

      Für ein realistischeres Beispiel: Als ich zum Studienanfang einen Nebenwohnsitz angemeldet habe, kam irgendwann ein Schreiben, dass es unwahrscheinlich ist, dass ich so oft (relativ weit) nach Hause fahre. Also hab ich Tankbelege hingeschickt und die haben sich nie mehr gemeldet.

      Als ich mich dann angefangen habe zu arbeiten, habe ich das Ummelden natürlich auch verschlampt. Da läuft man dann halt rein und sagt man will sich jetzt ummelden und fertig. Solange niemand fragt, hält man die Klappe und nen Mietvertrag hat man natürlich gerade nicht dabei :evil:
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Naja als Student ist das doch schwachsinnig, da zahlt man eh keine Steuern? Bin ziemlich oft umgezogen in den letzten 3 Jahren und da musste ich nie irgendwo was nachweisen. Auch nicht bei meinem Studien-Nebenwohnsitz 650km von meinem Hauptwohnsitz entfernt. ;)
    • rogeralexmueller
      rogeralexmueller
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2010 Beiträge: 9.087
      Original von Maxg0r
      bei mir liefs so ab:
      "hi ich wollte meinen wohnsitz ummelden"
      "wann sind sie denn umgezogen?"
      "joa das is schon ne weile her... so ein paar monate..."
      "sie wissen schon, dass sie da strafe zahlen müssten? also wann sind sie umgezogen?"
      "letzte woche"
      "geht doch"
      this
    • xEr
      xEr
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2005 Beiträge: 2.326
      Hab mich heute umgemeldet und einfach ehrlich gesagt, dass ich schon vor 1 Monat umgezogen bin. Gab keine Strafe, obwohl hier auch überall steht, dass man sich innerhalb von 2 Wochen ummelden muss.
    • DarkXident
      DarkXident
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2007 Beiträge: 1.043
      wie lange dauert das ganze so ca? kann ich einfach hin und sticker auf perso und gut?
    • MisterJ
      MisterJ
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2006 Beiträge: 1.760
      Würde sagen das hängt von der Stadt ab. Grob gilt: Je größer, desto länger.
    • Kajry
      Kajry
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2008 Beiträge: 539
      Original von DarkXident
      wie lange dauert das ganze so ca? kann ich einfach hin und sticker auf perso und gut?
      einfachnurja, die längste zeit ist das warten bis de dran bist
    • letmefly
      letmefly
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 2.334
      :f_cool:
    • Maxg0r
      Maxg0r
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2009 Beiträge: 3.639
      Original von letmefly
      hm bin nun fast 1 jahr drüber was soll ich machen? bin kein guter lügner. echt keine lust strafe zu zahlen. wie ist meine linie?
      1. hingehen
      2. "bin letzte woche nach xy gezogen"
      3. "ok"
      4. ???
      5. profit
    • 1
    • 2