echtegeld spiele ausserhalb des casinos in laendern in denen es verboten ist

    • JL1992
      JL1992
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2010 Beiträge: 51
      hallo,

      ich hoffe das ein paar leute die eventuell jura studieren hierzu antworten geben koennen.

      es ist ja mittlerweile ganz klar vormuliert das zumindest poker echtgeld spiele ausserhalb das casinos in den meisten laendern verboten sind. immer wieder hoert man von razien usw.

      es gibt ja dinge neben geld die einen aehnlich bzw. sogar stabileren wert haben.
      dinge die sich auch eventuell schnell zu geld tauschen und umtauschen lassen mit sehr wneig umtausch verlust, ich rede hier vor allem von silber und gold, im prinzip auch von platinum und diamanten wobei das wohl eher unrealistisch ist.


      http://www.apmex.com/Category/1152/Credit_Suisse_Gold_Bars.aspx

      http://www.gold.de/goldbarren.html

      es gibt gold und silber quasi in allen moeglichen werten und groessen zu kaufen.


      in deutschland, tscheschien, polen oesterreich und auch der schweiz ist es ja so das echtgeld spiele nur in staatlichen casinos bzw. angebotne wird oder ''cardclubs'' die eine lizenz erwerben mussten.

      in deutschland dazu soweit ich weiss auch diese sachpreisturniere wo die fische halt 15 euro verzocken koennen und vlt. aber mehr ist irgendwie nicht erlaubt.


      groesse homegames um echtgeld muessen wenn ueberhaupt in geschlossener runde statfinden und jeder muss still halten und es nicht den behoerden melden.



      koennte man das ganze nicht umgehen in dem man zum bsp. sagt.

      wir treffen und und spielen um echtgold.

      5 gramm barren sind 1000 chips, blinds 10-20 etc.

      das einkaufen und auskaufen funktioniert ausschliesslich in gold oder silber.



      was koennten behoerden dagegen unternehmen?

      im prinzip doch gar nichts?
  • 6 Antworten
    • davide1988
      davide1988
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2008 Beiträge: 2.108
      gute idee, das läuft dann folgendermassen ab.

      razziateam kommt an.

      OH see, nur gold das war wohl nix.

      keep on gambling

      lol, diesbezüglich ernsthaft nach einer juristischen Hilfestellung zu fragen :facepalm:
    • downswing4u
      downswing4u
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2008 Beiträge: 38
      ich denke der normale menschenverstand läßt einem schon vermuten das diese "clevere" methode der Umgehung des illegalen glücksspiels wohl kaum funktionieren wird. Da müßte man schon um smarties oder m&ms spielen deren direkter wert nicht mit geld verknüpft ist.
      ich denke das wird nichts.
      IMO auf der anderen Seite wenn es um cent beträgen geht werden wohl kaum handschellen klicken. Mit anderen worten etwas spielraum mit echtgeld ist wohl trotzdem vorhanden.
    • gbsharks4ever
      gbsharks4ever
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2012 Beiträge: 879
      Original von JL1992
      hallo,

      ich hoffe das ein paar leute die eventuell jura studieren hierzu antworten geben koennen.

      es ist ja mittlerweile ganz klar vormuliert das zumindest poker echtgeld spiele ausserhalb das casinos in den meisten laendern verboten sind. immer wieder hoert man von razien usw.

      es gibt ja dinge neben geld die einen aehnlich bzw. sogar stabileren wert haben.
      dinge die sich auch eventuell schnell zu geld tauschen und umtauschen lassen mit sehr wneig umtausch verlust, ich rede hier vor allem von silber und gold, im prinzip auch von platinum und diamanten wobei das wohl eher unrealistisch ist.


      http://www.apmex.com/Category/1152/Credit_Suisse_Gold_Bars.aspx

      http://www.gold.de/goldbarren.html

      es gibt gold und silber quasi in allen moeglichen werten und groessen zu kaufen.


      in deutschland, tscheschien, polen oesterreich und auch der schweiz ist es ja so das echtgeld spiele nur in staatlichen casinos bzw. angebotne wird oder ''cardclubs'' die eine lizenz erwerben mussten.

      in deutschland dazu soweit ich weiss auch diese sachpreisturniere wo die fische halt 15 euro verzocken koennen und vlt. aber mehr ist irgendwie nicht erlaubt.


      groesse homegames um echtgeld muessen wenn ueberhaupt in geschlossener runde statfinden und jeder muss still halten und es nicht den behoerden melden.



      koennte man das ganze nicht umgehen in dem man zum bsp. sagt.

      wir treffen und und spielen um echtgold.

      5 gramm barren sind 1000 chips, blinds 10-20 etc.

      das einkaufen und auskaufen funktioniert ausschliesslich in gold oder silber.



      was koennten behoerden dagegen unternehmen?

      im prinzip doch gar nichts?
      stimmt - hast recht- können wir ja noch ein paar tiefstgeprüft schlegel zeppelinsätze oder posthörner oder nothilfeblock 2 oder ein paar germanische museen in die mitte schmeissen; und warum denkst du, das alle nur von schokotalern reden, die ein bissl mehr grips haben?

      obv no money in poker.
    • JL1992
      JL1992
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2010 Beiträge: 51
      im ernst,

      es interessiert mich nur - wie sich das rein rechtlich darstellt ...

      ist das verbot auf geld beschraenkt oder auch auf wertgegenstaende?
    • P0kerpro66
      P0kerpro66
      Global
      Dabei seit: 07.04.2009 Beiträge: 285
      du scheinst echt viel sand im mützchen zu haben oder ?(
    • DerberAlter
      DerberAlter
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2012 Beiträge: 2.066
      in welchen ländern ist das eigentlich legal und wo nicht? gibts da irgendwo ne übersicht?