Wieder Poker anfangen - welches Limit zum Einstieg?

    • Doomslayer
      Doomslayer
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2007 Beiträge: 577
      Moin,
      da ich jetzt meine Fulltilt Bankroll wieder hab und gleichzeitig die 27% rakeback promo bei Partypoker läuft, dachte ich daran, vieleicht mal wieder Poker anzufangen.
      Ich war recht lange abstinent und hab vor meiner "Pause" eigentlich alles mal gezockt, NL FR/SH, SNGs usw. Angefangen habe ich damals ursprünglich mit FL, das kommt jedoch für mich nicht mehr in Frage.

      Ich werde den Neuanfang wohl mit NL BSS FR starten. Die Frage ist nun, auf welchem Limit ich einsteige. Wie groß sind die Skill-Unterschiede zwischen NL2, 5 und 10? Ich überlege direkt auf NL10 anzufangen und mir das gegrinde auf NL2/5 zu sparen. Meine Roll lässt es definitiv zu (knapp 500$). Anfangs würde ich erstmal tightes ABC-Poker spielen, bis ich wieder einigermaßen im Spiel drin bin. Ist das für NL10 ausreichend oder ist das Niveau da schon spürbar höher als auf NL2?
  • 2 Antworten
    • kike4316
      kike4316
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 948
      Servus ;)

      Denke NL10 kann man locker schlagen mit einfachem ABC Poker.
      Würde aber dennoch paar sessions auf NL5 Versuchen und je nachdem wie du dich wohlfühlst NL10 versuchen :) Wäre ich glaube der beste Tipp.
    • habeichja
      habeichja
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.057
      @OP es kommt darauf an wie hoch du schonmal gespielt hast wenn du nur marginaler BE Player auf nl25 oder nl10 warst würde ich obv. nicht bei nl10 einsteigen, andererseits hast du die Roll und das Niveau ist nicht so hoch, das schlimmste was passieren kann ist das du absteigen musst.