Bluff 4-Bet + EV berechnung

    • gookchannel
      gookchannel
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 127
      Hallo zusammen,

      ich habe hier folgende Formel aufgestellt um bei einer 4-bet den + EV zu berechnen. Habe ich das so richtig verstanden oder kann mir vieleicht schnell einer die richtige Rechenweise erklären?

      4Bet +EV = (3-Bet Range (villain) - Push Range (villain)) : Push Range(villain) > 4-Bet (Hero)

      Vielen Dank schonmal
  • 26 Antworten
    • oers
      oers
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 4.785
      ehrlich gesagt, sehe ich nicht durch, was du hier gemacht hast

      bluff 4bet würde ich so berechnen

      beispiel
      fold, fold, Hero raises to 3bb, SB fold, BB 3bets to 10bb, Hero 4bets to 22bb

      jetzt ausrechnen wie viel FE du benötigst

      (22-3)/(22+10+0,5)=58,5%

      und dann ausrechnen wie viel FE du tatsächlich hast

      FE = villans broke range / villians 3bet range
    • gookchannel
      gookchannel
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 127
      ok so müssten wir aufs gleiche kommen:
      4-Bet+EV= (3-Bet Range von Villain-Broke Range von Villain) :
      Broke Range von Villain ( mit Card-Removel-Evekt) > 4Bet Hero - Raise Hero
    • oers
      oers
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 4.785
      einheitenbetrachtung sagt mir hier schon, dass das nicht funktioniert
      du vergleichst hier einen wert ohne einheit mit dollar
      wenn du mit cardremovel bei villian rechnest, dann beziehe das in alle seine ranges ein

      wenn du unbedingt eine formel haben willst, dann nimm doch einfach die 2 von mir und setze die zusammen

      (villians broke range / villians 3bet range) - ((was wir mit der 4bet investieren)/(was wir gewinnen können + was wir mit der 4bet investieren)

      fold, fold, Hero raises to 3bb, SB fold, BB 3bets to 10bb, Hero 4bets to 22bb
      mit dem beispiel nochmal

      (villians broke range / villians 3bet range) - ((22-3)/(22+10+0,5))


      wert > 0 = 4bet +ev
      wert < 0 = 4bet -ev
    • gookchannel
      gookchannel
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 127
      Es geht auch einfach
      3-Bet Villain)= 10%
      Broke Range mit CRE =2,7%
      somit fold to 4-Bet= 73%

      NL 50
      Hero Raise 1,5$, BB 3-Bet 5,5$
      Hero 4-Bet 13,5$


      in 73% gewinnen wir 7,25$, in 27% verlieren wir 12$

      macht einen +Ev 2$ sehe ich das richtig?

      Nur was ist mit seiner 4-Bet calling Range?
    • 1667Paranoid
      1667Paranoid
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2011 Beiträge: 1.995
      Original von oers

      (22-3)/(22+10+0,5)=58,5%
      #
    • oers
      oers
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 4.785
      Original von gookchannel
      Es geht auch einfach
      3-Bet Villain)= 10%
      Broke Range mit CRE =2,7%
      somit fold to 4-Bet= 73%

      NL 50
      Hero Raise 1,5$, BB 3-Bet 5,5$
      Hero 4-Bet 13,5$


      in 73% gewinnen wir 7,25$, in 27% verlieren wir 12$

      macht einen +Ev 2$ sehe ich das richtig?

      Nur was ist mit seiner 4-Bet calling Range?
      wenn du bei der broke range cre berücksichtigst, dann auch bei der 3bet range

      ev von $2 stimmt

      zur 4bet callingrange gibt es eigentlich mmn nur 2 annahmen, die diese rechnung praktikabel machen entweder villian hat keine 4bet callingrange oder wenn villian eine 4betcallingrange hat, dann verlierst du immer und die 4betcallingrange addierst du einfach mit zu seiner brokerange
      alles andere lässt die rechnung einfach unangemessen groß werden
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Ich kann dazu folgendes empfehlen:


      Bluff-4-Bets (1) - Theorie I
      Bluff-4-Bets (2) - Theorie II
      Bluff-4-Bets (3) - Theorie III
      Bluff-4-Bets (4) - Out of Position
      Bluff-4-Bets (5) - In Position


      Ansonsten sind die Rechnungen so annehmbar, es geht halt nur um die Foldequity. Eine evtl. 4-bet calling Range können wir natürlich nicht berücksichtigen.

      Könnten wir schon, da müsste man halt viele Annahmen treffen, immerhin spielen wir dann jeweils noch einen Postflop-Spot.
    • Iwantunow
      Iwantunow
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2009 Beiträge: 2.586
      Original von oers
      ehrlich gesagt, sehe ich nicht durch, was du hier gemacht hast

      bluff 4bet würde ich so berechnen

      beispiel
      fold, fold, Hero raises to 3bb, SB fold, BB 3bets to 10bb, Hero 4bets to 22bb

      jetzt ausrechnen wie viel FE du benötigst

      (22-3)/(22+10+0,5)=58,5%

      und dann ausrechnen wie viel FE du tatsächlich hast

      FE = villans broke range / villians 3bet range
      so mach ichs auch
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Nochmal zur Mathematik:

      Auszug aus:

      Bluffs (1) - Preflop


      Cold-4-Bet

      Raise / 3-Bet / 4-Bet

      4$ / 14$ / 30$ => 30$ investiert um 19,50$ (14$+4$+1,50$) zu gewinnen ) => 30/(30+19,50) = 60,6% benötigte Foldequity

      4$ / 11$ / 25$ => 25$ investiert um 16,50$ (11$+4$+1,50$) zu gewinnen ) => 25/(25+16,50) = 60,2% benötigte Foldequity

      3$ / 9$ / 22$ => 22$ investiert um 13,50$ (9$+3$+1,50$) zu gewinnen ) => 22/(22+13,50) = 62% benötigte Foldequity

      3$ / 12$ / 28$ => 28$ investiert um 16,50$ (12$+3$+1,50$) zu gewinnen ) => 28/(28+16,50) = 62,9% benötigte Foldequity


      4-Bet nach Openraise

      Raise / 3-bet / 4-bet

      4$ / 14$ / 30$ => 26$ investiert um 19,50$ (14$+4$+1,50$) zu gewinnen ) => 26/(26+19,50) = 57,1% benötigte Foldequity

      4$ / 11$ / 25$ => 21$ investiert um 16,50$ (11$+4$+1,50$) zu gewinnen ) => 21/(21+16,50) = 56% benötigte Foldequity

      3$ / 9$ / 22$ => 19$ investiert um 13,50$ (9$+3$+1,50$) zu gewinnen ) => 19/(19+13,50) = 58,5% benötigte Foldequity

      3$ / 12$ / 28$ => 25$ investiert um 16,50$ (12$+3$+1,50$) zu gewinnen ) => 25/(25+16,50) = 60,2% benötigte Foldequity

      Du kannst also grob mit einer benötigten Foldequity von 56%-63% rechnen.
    • marchy33
      marchy33
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2011 Beiträge: 3.241
      Warum benutzt ihr nicht einfach das Excel-Sheet von Remoh? :f_p:


      Bei Bedarf kann ichs uppen, das Teil ist super, man kann alle variablen eintragen und das Ding rechnet für einen
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von marchy33
      Warum benutzt ihr nicht einfach das Excel-Sheet von Remoh? :f_p:


      Bei Bedarf kann ichs uppen, das Teil ist super, man kann alle variablen eintragen und das Ding rechnet für einen
      Sofern es rein um die Foldequity geht, ist die Mathematik ja überschaubar. Muss man eben üben und sich merken, während des Pokerns kannst du ja kein Excel-Sheet ausfüllen. :D
    • Trainee82
      Trainee82
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2007 Beiträge: 1.177
      @marchy33, kannst du es tortzdem bitte mal uppen ?
      Dank dir !
    • marchy33
      marchy33
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2011 Beiträge: 3.241
      http://speedy.sh/wxuZf/4-Bet-Excel-sheet.xls
      http://speedy.sh/4zQ57/4-Bet-Handout.pdf
    • Trainee82
      Trainee82
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2007 Beiträge: 1.177
      Super, vielen Dank !!
    • MindGrind
      MindGrind
      Black
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 1.108
      Mal angenommen wir openraisen auf 3bb, villain 3bettet auf 9bb und wir 4betten auf 22bb. Sehe ich das richtig das wir aus unserer 4bet range nur ca. 28% vs einen möglichen shove von villain defenden müssen um nicht exploitable zu sein?
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      kommt auf die stacks drauf an. bei 100bb sind so ganz grob 50%.
    • MindGrind
      MindGrind
      Black
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 1.108
      Ah ok. Wo ist denn dann mein denk bzw rechenfehler?

      Ich hab einfach 91/22+1,5+100= 0,73 gerechnet. Das wäre doch die autoprofit grenze für villain was 5bet shoves angeht oder?

      Geht mir btw um 100bb stacks.
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      ähm nein. es sind 100 / (91 / 23,5 + 1) = 20.524
      villain braucht 79,5% FE für autoprofit wenn er 0% equity hat. er hat aber immer equity, wenn er allin ist ;)
      ps: klammern nicht vergessen, muss schon korrekt sein
    • MindGrind
      MindGrind
      Black
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 1.108
      Hast recht. Das macht natürlich überhaupt keinen Sinn mit 0% eq zu rechen, wenn villain shoved.

      Ansonsten verstehe ich als mathe donk ( wie dir vllt schon aufgefallen ist :) ) deine Formel nicht so ganz. Ich hab die benötigte FE immer so berechnet. fe = risk / (risk + pot)

      Ich sehe gerade das MiiWiin hier in diesem Thread ja auch schon ein bisschen rumgerechnet hat.

      Original von MiiWiin
      4-Bet nach Openraise

      Raise / 3-bet / 4-bet

      4$ / 14$ / 30$ => 26$ investiert um 19,50$ (14$+4$+1,50$) zu gewinnen ) => 26/(26+19,50) = 57,1% benötigte Foldequity
      Wäre die Rechnung bei einer 5bet allin dann nicht so?

      3bb open / 9bb 3bet / 22bb 4bet / 100bb 5bet => 91bb investiert um 35,5bb (3+9+22+1,5) zu gewinnen -> 91 / (91+35,5) = 0,719

      Danke schonmal bis hierhin mnl1337.
    • 1
    • 2