Multitabling 9er SNGs -> 3- Handed

    • Giacomoe
      Giacomoe
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2009 Beiträge: 255
      Hallo :)

      Ich spiele zur Zeit täglich eine Session 7$ 9er SNGs.
      Aktuell leider zur 2-tabling.

      Ich habe in der Vergangenheit bereits versucht mehr Tische zu spielen aber sobald ich an mehreren Tischen jenseits der Bubble bin wird es für mich schwierig?

      Wie schaffe ich es z.B. 3+ HeadsUp-Situationen gleichzeitig zu meistern während ich noch an anderen Tischen Aktion habe?
      Manche spielen ja sogar über 20 9er SNGs gleichzeitig?

      Habt ihr da irgendwelche Tips für mich?
      Ich denke die meisten die heute 20-tablen standen zu Anfang vor einem ähnlichen Problem. Vielleicht könnt ihr mir ja sagen was euch geholfen hat?

      Bin dankbar für jede Antwort.
      Gruß Martin.
  • 8 Antworten
    • TheFr4y
      TheFr4y
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2010 Beiträge: 129
      Du musst einfach üben, üben, üben! Mit der Zeit wirst du automatisch zur Maschine!

      Benutzt du ein HUD? Das hilft in vielen Situation enorm, da es bei mehr als 4 Tischen schwer wird, sich selbst Notizen zu machen.

      Ich habe ne Zeit lang 8 Tische gespielt. Ein guter Trick ist es, die Tische zeitversetzt zu starten. Ich habe immer 4 Tische geöffnet und die anderen 4 Tische erst 5/6 Minuten später, damit ich nicht an allen Tischen gleichzeitig ITM oder an der Bubble bin.

      Gruuuuß
    • Giacomoe
      Giacomoe
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2009 Beiträge: 255
      Original von TheFr4y
      Du musst einfach üben, üben, üben! Mit der Zeit wirst du automatisch zur Maschine!

      Benutzt du ein HUD? Das hilft in vielen Situation enorm, da es bei mehr als 4 Tischen schwer wird, sich selbst Notizen zu machen.

      Ich habe ne Zeit lang 8 Tische gespielt. Ein guter Trick ist es, die Tische zeitversetzt zu starten. Ich habe immer 4 Tische geöffnet und die anderen 4 Tische erst 5/6 Minuten später, damit ich nicht an allen Tischen gleichzeitig ITM oder an der Bubble bin.

      Gruuuuß
      Ja benutze ein HUD :)
      Leider merke ich, dass ich bei vielen Tischen zu wenig acht auf meine angezeigten Stats gebe :/

      Für alle noch kommenden Posts, spielt ihr Stacked oder Tiled?

      Danke für deine Antwort!

      Gruß, Martin.
    • buccaneers
      buccaneers
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 3.032
      Automatisch ist das Zauberwort.

      Du musst weitestgehend automatisch spielen um nicht an jedem Tisch 20sek zu warten bis du weisst on call/raise oder fold.

      Am besten du nimmst erst einen Tisch hinzu, bis du das 3tabling deiner Meinung nach beherrschst, dann 4 Tische usw..

      Dir muss auch klar sein, was du willst. Hourly oder ROI (bzw. Spielverbesserung)

      9 bzw. 12 table tiled

      Meine SnG stats sind BB Stack/VPIP/PFR/hands zu groben Einschätzung der Spieler. Daraus lässt sich schon viel ableiten.
    • Giacomoe
      Giacomoe
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2009 Beiträge: 255
      Danke für die Antwort buccaneers.

      Das "Automatische Spiel" ist für mich eig. weniger das Problem. Ich habe über einen langen Zeitraum 16-24 Tische Cashgame als winning-player gefahren.

      Bei SNG's habe ich einfach das Problem dass so viel zu beachten ist.
      Bei jedem Tisch muss ich analysieren wo das Turnier gerade steht. Wie Loose gecallt wird falls ich Blinds attackiere. Wie viele Blinds die Spieler noch haben. Wie viele Blinds ich noch habe.... Okay das lässt sich mit Übung meistern.

      Aber wie kann ich bei so vielen Tischen meine eigenen Aktionen mit einbeziehen?
      Ich will ja z.B. nicht 3 Handed 5 mal in folge die Blinds mit marginalen Händen attackieren.

      Und dann steigert sich die Aktion der Tische ja mit dem Ausscheiden der Spieler...

      Ich habe 2x 15" Monitore, daher spiele ich eig. nur stacked sobald es mehr als 4 Tische werden.

      Zu deinen Stats: kein 3Bet? auf welchem Limit?

      Meine Stats sehen so aus:
      Tourney M/# Hands/VPIP/PFR/Agr/3Bet/BSA/FTBS/CBET/FTCBET

      Gruß Martin.
    • sistronic
      sistronic
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 133
      ich beginne die SNGs immer "Versetzt", so dass ich zwar 9 Tische spiele, aber ich nie gleichzeitig zuviele Bubble oder ITM Situationen habe.

      Außerdem nutze ich Table Ninja auf Stars, da er in großen Lettern die BB Anzahl an jeden Tisch schreibt. Meine Betgrößen sind auch über TableNinja voreingestellt.

      Ich spiele Tiled, aber es gibt auch Software, wo du per Mouseklick einzelne Tische aus einem Stacked rausziehen kannst (Es gibt dazu auf Youtube ein VId von Crazysheep ("How to become Supernova") oder so ähnlich)


      Wenn dich 3 Tische überfordern, frage ich mich allerdings, wie du Winning Player bei 24 Tischen CG gewesen bist, denn 24 Tische CG sind definitiv heftiger als 2 Tische HU und 1 Tisch bubble....

      Ach ja: Ein 21 Zoll Monitor und ein 19 Zoller bringen echt ne Menge :-)
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Wenn man tiled spielt ist das ganze schon einfacher, weil man sich dann die Action besser zuordnen kann, "oben links hab ich 3x geraised" kann man sich noch merken.

      Ich beginne die SNGs immer möglichst zeitgleich, dann landet man nämlich nicht in stark unterschiedlichen Blindstufen.

      Mehrere Tische sind auch in sofern nicht problematischer als beim Cashgame, da mit zunehmender Komplexität auch die Tischzahl runtergeht - im ersten Level hat man dann 10 Tische offen, im 5ten nur noch 6 :P und ins Headsup kommt man vllt so an 3 Tischen.

      Im Grunde ist es auch shorthanded relativ einfach:

      Der Tisch ploppt auf
      1.) Blinds checken
      2.) Posi und Stack checken
      3.) eigene Hand checken
      4.) Stacks der noch involvierten Spieler sowie Action checken
      5.) Entscheidung treffen

      Oft kann man schon bei Schritt 2 oder 3 eine Entscheidung treffen :)

      Man hat ja ganz oft total einfache Entscheidungen und gerade, wenn die Blinds hochgehen.
    • sistronic
      sistronic
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 133
      Das heißt, Du spielst immer ein Set von x Tischen und wartest, bis das Set vorbei ist?
      Interessant - ich öffne halt immer n neues SNG, sobald ich irgendwo draußen bin - aber durch das Tableninja ists eh egal in welcher Blindstufe ich bin...
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Original von sistronic
      Das heißt, Du spielst immer ein Set von x Tischen und wartest, bis das Set vorbei ist?
      Interessant - ich öffne halt immer n neues SNG, sobald ich irgendwo draußen bin - aber durch das Tableninja ists eh egal in welcher Blindstufe ich bin...
      Jup, ich spiele immer ein Set durch, je nachdem wie es läuft, mach ich aber schonmal das nächste auf.

      Dadurch fallen mir die Entscheidungen leichter, weil ich nicht so stark zwischen den Ranges hin- und herspringen muss.


      Ich kann mir aber auch vorstellen, dass deine Variante angenehm ist^^