Are poker players the better negotiators?

    • Najs2009
      Najs2009
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2009 Beiträge: 675
      Hi,

      ein guter Freund von mir schreibt einen Artikel über das Thema: "Are poker players the better negotiators?"
      Es wäre super, wenn ihr hier (wissenschaftliche) Quellen zu dem Thema posten könntet. Bzw weiß jemand ob das Thema schon mal wissenschaftlich Behandelt würde, ich meine mich da an etwas erinnern zu können!

      Vielen Dank!
  • 4 Antworten
    • lolyourmama
      lolyourmama
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2009 Beiträge: 4.465
      nein, wissenschaftliche quellen kenne ich nicht

      poste den artikel bitte wenn er fertig ist

      im übrigen: sollte das ergebnis des artikels "ja" sein, dann hat dein freund etwas nicht richtig gemacht
    • J4cK90
      J4cK90
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2008 Beiträge: 3.128
      Also als winningplayer ist das mmn nicht so, da man mit Geld lockerer umgeht und es als weniger wertvoll ansieht als die meisten.
    • KingGani
      KingGani
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 6.838
      Edit by Khrano: Spam entfernt.
    • luxxx
      luxxx
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 12.973
      Ist wieder die Frage was man als Kontrollgruppe dazu nimmt.

      Unter der Annahme, dass gehobenes Denkvermoegen auch gehobenes Verhandlungsgeschicke bedeutet und man dem durchschnittlichen Pokerspieler dieses gehobene Denkvermoegen auch zuschreiben kann, so kann man sich schon vorstellen, dass die These nicht ganz so weit hergeholt wurde.

      Warum man sich aber wirklich wissenschaftlich mit diesem Thema auseinandersetzen muss, ist ne ganz andere Frage.
      Verhandlungsgeschick ist ja nicht etwas, was man hat oder nicht hat, das kann sicherlich trainiert werden. Wie man das qualitativ und quantitativ messen will, das waere mir auch sofort nicht ganz klar.

      Man muesste ja schon eine unglaubliche Menge an Versuchen fahren, um ueberhaupt nur ansatzweise irgendwelche Ergebnisse zu "erreichen".

      Es sei denn, das Ganze soll nur eine philosophische Frage sein, dann kann man das natuerlich in die eine oder andere Richtung wenden.