EquilabMatrix ausdrucken und allgemeine Frage

    • 2Girls1TAG
      2Girls1TAG
      Gold
      Dabei seit: 21.01.2012 Beiträge: 1.992
      Gibts irgendeine einfache und schnelle Möglichkeit meine Equilabmatrix auszudrucken?


      Und noch eine Frage wenn ich zb inder matrix nur 22 anwähle und dann nocheinmal nur AA bekomme ich verschiedene VPIP Werte. Aber das hat doch gar keine Auswirkung auf den VPIP weil es in beiden Fällen ja nur 0,45% also 6/1036 der Hände sind die ich limp/call spiele und es doch vollkommen egal ist welche Hand ich da wähle. Oder überseh ich da was?
  • 8 Antworten
    • nopi
      nopi
      Gold
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.772
      Hi jascha636,

      eine Funktion zum Ausdrucken der Matrix gibt es nicht ... da wirst Du wohl einen Screenshot machen müssen und das Ganze dann per Drittprogramm ausdrucken.

      Zu Deiner zweiten Frage:
      Solange in der Matrix Hände markiert sind, die im Sinne der Reihenfolge (also von AA bis 32o) zusammenhängen, dann ist der Slider blau. Sind Hände markiert, die nicht zusammenhängen, dann wird der Slider grau dargestellt.
      Wenn Du nun 22 markierst, dann ist der Slider blau und deckt den Bereich von 59.1% bis 59.6% ab, denn dort ist 22 nunmal angesiedelt. Die Größe der Range von 0.45% wird ebenfalls angezeigt.
      Wenn Du nun zusätzlich AA anwählst, dann sind die beiden Hände nicht "nebeneinander" im Sinne der Reihenfolge der Starthände, also wird der Slider grau. Die Größe der Range von 0.90% wird aber weiterhin korrekt angezeigt.

      Ich hoffe das ist so verständlich.

      Gruß, nopi
    • 2Girls1TAG
      2Girls1TAG
      Gold
      Dabei seit: 21.01.2012 Beiträge: 1.992
      Original von nopi
      Hi jascha636,

      eine Funktion zum Ausdrucken der Matrix gibt es nicht ... da wirst Du wohl einen Screenshot machen müssen und das Ganze dann per Drittprogramm ausdrucken.

      Zu Deiner zweiten Frage:
      Solange in der Matrix Hände markiert sind, die im Sinne der Reihenfolge (also von AA bis 32o) zusammenhängen, dann ist der Slider blau. Sind Hände markiert, die nicht zusammenhängen, dann wird der Slider grau dargestellt.
      Wenn Du nun 22 markierst, dann ist der Slider blau und deckt den Bereich von 59.1% bis 59.6% ab, denn dort ist 22 nunmal angesiedelt. Die Größe der Range von 0.45% wird ebenfalls angezeigt.
      Wenn Du nun zusätzlich AA anwählst, dann sind die beiden Hände nicht "nebeneinander" im Sinne der Reihenfolge der Starthände, also wird der Slider grau. Die Größe der Range von 0.90% wird aber weiterhin korrekt angezeigt.

      Ich hoffe das ist so verständlich.

      Gruß, nopi
      Mh nee irgendwie gar nicht. Aber vllt stell ich mich auch dumm. Wenn ich zb AA und KK als range nehme habe ich einen Vpipvon 0,9. Wenn ich dazu im vergleich zb 22 und 33 anklicke habe ich einen VPIP von 48,6. Aber der Holdemmanger zb macht doch da auch keinen unterschieht oder? Oder bekommt jemand der nur 22 und 33 spielt automatisch vom holdemmanger einen VPIP von 48,6 und jemand der nur AA KK spielt 0,9?
    • nopi
      nopi
      Gold
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.772
      Hi jascha636,

      wenn jemand 0.9% PFR hat, dann heisst das nur, dass er 0.9% seiner Hände open-raised. Welche Hände das sind, das weiß nur der Spieler selbst. Sehr oft sind es die besten 0.9%, sprich KK+, aber das muß halt nicht sein.
      Wenn jemand nur 22-33 open-raised, dann sind das auch nur 0.9 %!
      Was HM macht, das weiß ich nicht.

      Die Positionierung des Slider im Equilab hatte ich erklärt.
      - Klick auf 33 => Positionierung auf 48.1-48.6% + Anzeige 6/1326 hands (0.45%)
      - Klick auf 22 => Positionierung des Slider nicht möglich, da 33 und 22 nicht "nebeneinander in der Kartenreihenfolge" liegen, also Slider wird grau + Anzeige 12/1326 hands (0.9%)

      Ich denke, jetzt ist es klar :)

      Gruß, nopi


      P.S.: Die interne Reihenfolge der Starhände basiert auf dem guten alten Pokerstove und sieht folgendermaßen aus: AA, KK, QQ, JJ, TT, AKs, 99, AQs, AKo, AJs, KQs, 88, ATs, KJs, AQo, QJs, KTs, AJo, KQo, 77, QTs, A9s, ATo, JTs, KJo, A8s, K9s, QJo, KTo, A7s, Q9s, 66, A5s, QTo, J9s, A6s, A9o, T9s, A4s, K8s, JTo, A3s, K7s, A8o, Q8s, K9o, A2s, J8s, K6s, 55, T8s, A7o, 98s, Q9o, K5s, A5o, J9o, Q7s, T9o, K4s, A6o, J7s, K8o, A4o, Q6s, T7s, K3s, 97s, 87s, 44, Q5s, A3o, K2s, K7o, Q8o, Q4s, J8o, T8o, A2o, J6s, 76s, K6o, T6s, 98o, 86s, Q3s, 96s, J5s, K5o, J7o, Q2s, 33, J4s, Q7o, 65s, 75s, K4o, J3s, T5s, 85s, T7o, Q6o, 95s, 87o, 97o, 54s, T4s, J2s, K3o, Q5o, 64s, T3s, K2o, 22, 74s, T2s, 84s, Q4o, 94s, 76o, J6o, 53s, 86o, T6o, 96o, 93s, Q3o, J5o, 63s, 43s, 92s, 73s, Q2o, 65o, J4o, 83s, 75o, 52s, 82s, 85o, T5o, J3o, 95o, 42s, 62s, 54o, T4o, 72s, J2o, 32s, 64o, T3o, 74o, 84o, T2o, 94o, 53o, 93o, 63o, 43o, 92o, 73o, 83o, 52o, 82o, 42o, 62o, 72o, 32o
    • 72o
      72o
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 5.124
      @nopi: Manchmal erhöht ein Zeilenumbruch die Lesbarkeit eine Threads ganz enorm. ;)
    • nopi
      nopi
      Gold
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.772
      Original von 72o
      @nopi: Manchmal erhöht ein Zeilenumbruch die Lesbarkeit eine Threads ganz enorm. ;)
      büdde sehr :)
    • 2Girls1TAG
      2Girls1TAG
      Gold
      Dabei seit: 21.01.2012 Beiträge: 1.992
      Original von nopi
      Hi jascha636,

      wenn jemand 0.9% PFR hat, dann heisst das nur, dass er 0.9% seiner Hände open-raised. Welche Hände das sind, das weiß nur der Spieler selbst. Sehr oft sind es die besten 0.9%, sprich KK+, aber das muß halt nicht sein.
      Wenn jemand nur 22-33 open-raised, dann sind das auch nur 0.9 %!
      Was HM macht, das weiß ich nicht.
      najaHM macht ja alles richtig. wenn ein gegner auf 100 hände nur AA und KK openraised und ein anderer gegner nur 33 und 22haben ja beide den selben PFR bzw selben VPIP.

      Aber im equilab haben diese beiden spieler einen aderen vpip und pfr und ich fragemich wieso.

      Glaub wir reden irgendwie aneinnander vorbei^^
    • nopi
      nopi
      Gold
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.772
      Original von jascha636
      ..nur AA und KK openraised und ein anderer gegner nur 33 und 22haben ja beide den selben PFR bzw selben VPIP.
      in diesem speziellen Fall ja ... ABER:

      Wenn Du zwei Handkombos anklickst, dann kann das Equilab nicht wissen, ob diese Hände geopen-raised oder geopen-limpt oder was auch immer wurden.
      Grundsätzlich sind die beiden Eingabefelder VPIP/PFR und der Slider als Eingabe gedacht. Wenn der Nutzer Kombos manuell anwählt, dann versucht das Equilab das auf eine sinnvolle VPIP/PFR-Kombo abzubilden. Das kann aber logischerweise nicht immer funktionieren. In diesen Fällen wird der Slider grau dargestellt.
      Für Dich als Nutzer ist doch sowieso nur der prozentuale Anteil (hier 0.9%) interessant. Wie Du das dann auf Deine Analyse abbildest bleibt einzig und allein Dir überlassen.

      Gruß, nopi
    • 2Girls1TAG
      2Girls1TAG
      Gold
      Dabei seit: 21.01.2012 Beiträge: 1.992
      Aber man kann grob Sagen das die % Angaben der Hände dem VPIP/PFR entsprechen. Also wenn einer 10% 3bettet, kann ich mir die range ja entwedermit vpip 10 basteln oder halt solang karten die mir sinn erbene reinziehen bis ich bei den prozent 10hab. ist ja meist immer mit dem vpip gleich bis auf paar wenige 0,xx prozent