CC Range auf den Micros im BU [6MaxNLHE]

    • MisterSnS
      MisterSnS
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2011 Beiträge: 1.748
      Hi,

      Ich mache mir gerade etwas Gedanken darum welche Ranges ich gegen welche Gegner am besten im BU noch profitabel callen kann und welche nicht. Review gerade ne Session von mir und war mir etwas unsicher:

      Ich saß gegen unknown CO im BU mit 77.
      (in den meisten Fällen kommt min. eine "Highcard" und man kriegt schon Probleme. Nicht dass einem nur die Implieds aufn Setcall fehlen, auch so finde ich die Hand viel zu schade sie wegzuwerfen. Bleibt nur die 3bet.

      Callt ihr 88 noch?

      Ansonsten sieht meine bisherige cc range gegen unknown im BU so aus:

      ATo+,A9s+,JTs,QTs,KTs+,KQo,77-JJ

      Würdet ihr hier noch Hände mit hinzunehmen? Wenn ja, warum?

      Wenn Villain loose stealt adde ich noch größere SC's zu der Range, dann würde sie ungefähr so aussehen:

      ATo+,A9s+,JTs,QTs,KTs+,KQ+,77-JJ,89s,T9s

      .. wobei ich auch nicht jedes Mal ohne Hit kampflos aufgebe, mal semibluff und mal purebluffraise...

      Wie verändert sich eure callingrange im SB? Habt ihr da überhaupt eine? Auf den Micros zB ist es verschwendetes Value, meines Erachtens, Hände wie AQ und JJ aus diesem gegen einen regulären BU/CO zu 3betten, da sehr tight gefoldet wird. Was ist mit der oben beschriebenen callingrange?

      Wenn es dazu schon einen Thread gibt würde ich gerne den Link dazu bekommen. Ansonsten freu ich mich auf eine rege Diskussionsrunde. :)

      LG MisterSnS
  • 5 Antworten