push nuts all in gegen WTS > 45

    • Prototype
      Prototype
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 1.407
      Hallo!

      Wenn ich am river die nuts habe, pushe ich gegen fische mit WTS > 45 gerne all-in. Natürlich bekomme ich dadurch auch öfters einen fold als einen call mit 3/4 PS bet, aber andererseits finden sich immer wieder leute die das calln.
      Ist so ein move +ev? sollte man lieber standard valuebetten?

      Ich denke mal dass (wenn er sich überhaupt was dabei denkt) der fisch so gedankengänge haben müsste wie : "Du bluffst mich nicht raus, ich call" od. "Valuebet wär sicher kleiner" etc.

      Was meinst ihr? kann man das machen? soll man das machen?? Das Limit ist übrigens nl25sh auf dem ich zZ spiele.
  • 9 Antworten
    • Delta211
      Delta211
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 1.075
      Ist halt immer die Frage welche Hand du dem gegner gibst und ob du glaubst, dass er einen Shove damit callt. Generell ist es gegen Leute, die irgendwie mit allem zum Showdown gehen, nicht verkehrt den Pot zu overbetten.

      http://www.pokerstrategy.org.uk/de/strategy/163/ -> Da wird das ja schön erklärt ;)


      Und da Fische sich meist eh nicht dafür interessieren, was der Gegner haben könnte und Potodds sowieso noch nie gehört haben, sondern meist nur ihre Karten sehen, glaube ich, dass die meisten die Frage nach Call oder Fold nicht von 5 oder 6 Dollar mehr abhängig machen, sondern einzig und allein davon ob sie den Showdown sehen wollen oder nicht.
    • chefkoch1983
      chefkoch1983
      Gold
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 934
      Gegen WTSD Monster ist der Move sogar stark +EV, zumindest das erste Mal, manchmal auch öfter. Ich mein du musst dir immer überlegen, wenn du die Wahl zwischen ner 30$ Valuebet und nem 90$ Push hast muss der Fisch nur etwas öfter als in einem von 3 Fällen callen. Besonders wirksam ist das natürlich in Flush over Flush, Straight over Straight oder FH over Flush/Straight Situationen, da bekommst du von Vollhonks in geschätzten 75%+ aller Fälle den Call.

      Wenn du z.B. auf nem 2345K Board ne 6 oder 67 hast und siehst ne >30% (wobei man da evtl sogar noch etwas mit der %-Zahl runtergehen kann, da er wenn er kein A hält in vllt. 10% aller Fälle ohne A keine normale Valuebet mehr Callen wird) Chance, dass er ein A hält und er nen WTSD von 40+ hat, easy push.

      Funktioniert auch ganz gut gegen TAGs, wenn du neu am Tisch bist und zu Beginn ein ziemlich looses Maniac Image aufbaust. Und wenn du weißt dass ein TAG oder andere Spieler diesen Move mitbekommt, kannst du später gegen diese Spieler durch River Pushes einige mittelgroße Pots stehlen.

      Und die von OP beschriebenen Gedankengänge der Fische treffen schon oft zu. Da wird man auf nem 4 Flushboard mit der 3(!!!) dieser Suit gecalled.
    • KarlMaxx1982
      KarlMaxx1982
      Global
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 912
      Moin !

      Ist schon spät und das hier hört sich sehr "unprofessionell" an ;) ;) ;) , aber ich spiele auf Titan und pushe so ziemlich alles AI bei dem ich mir zu 90% sicher bin vorne zu liegen.

      Meiner Meinung nach bei den ganzen Fishen extremst + EV... man bekommt immer irgendeinen Caller...

      Achso... NL 50 + 100 atm.
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      @karlmaxx, pusht du am river oder schon früher ?
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      Ich denke mal am River. Ist natürlich immer sehr situationsabhängig, aber gegen große Fische ist gegen so eine Overbet am River nichts einzuwenden.
    • Prototype
      Prototype
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 1.407
      Die Frage ist halt wie man große fische identifiziert, reicht ein WTS von 45 + vpip 40 (auf jeden fall denk ich mal :) )
      Ab welchen Stats sollte man die Grenze ziehen und lieber weiter valuebetten? Mal abgesehen von irgendwelchen Tilts die der Gegner haben könnte.

      Lohnt es sich eventuell eher auf drawheavyboards (wo er easy ne straight haben könnte, bzw. einen oneflush)

      Oder sollte man, wenn schon overbetten, eher auf dryboards overbetten - so wie "was kann man auf dem board schon groß treffen, ich call mit TPTK"
    • Tillerman123
      Tillerman123
      Platin
      Dabei seit: 20.03.2005 Beiträge: 844
      hab ich auf den lowlimits auch gemacht was sehr viel gemacht was sehr profitabel war
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      Lohnt es sich eventuell eher auf drawheavyboards (wo er easy ne straight haben könnte, bzw. einen oneflush)
      Ja, ich denke dort lohnt es sich mehr. Ich denke ab einem WTS von 35 oder so kann man solche Overbets auf jeden Fall in Erwägung ziehen. Man merkt aber eigentlich auch, wenn ein Gegner ein wirklicher Fisch ist, wenn man einige Zeit mit ihm spielt.
    • KarlMaxx1982
      KarlMaxx1982
      Global
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 912
      Original von Barkeeper
      @karlmaxx, pusht du am river oder schon früher ?
      Das kann ich so pauschal nicht sagen...

      Je nach Hand ist das verständlicher Weise ganz unterschiedlich.

      Zu Thema wie erkennt man einen Fish:

      Ihr könnt's glauben oder nicht, aber ich habe noch gar keinen Pokertracker ;) warte leider immer noch auf die Lizenz und wenn die bis zum Ende der Woche nicht da ist werd ich mir PT kaufen.

      Es ist aber meiner Meinung nach kein großes Problem auf Titan einen Fish zu identifizieren ;)
      Die meisten erkennt man schon nach ein paar Händen...

      Wichtiger Punkt ( vor allem gegen "schlechte" Spieler) ist auf jeden Fall auch noch das Preflop-Spiel -> sehr aggressiv + viel reraisen = meine Methode

      Hatte da irgendwo im 2+2 Forum ein paar "Tips" (ich glaube von sbrugby=aba20) zu gefunden. Da das Forum so perfekt übersichtlich ist finde ich den Artikel grad nicht wieder und ein Lesezeichen hab ich auch nicht gesetzt hahahahaha

      Naja... ich weiss nicht ob es die Beste Idee ist, Moves von Profis respektive High-Stake-Spielern auf Low-Limits anzuwenden, aber ich finde man kann sich da einiges "abgucken"...

      Wenn ich keine Lust habe selbst zu Pokern schaue ich mir auf FTP öfters mal ein paar Games zur "Information" an... man sieht zwar nicht all zu viele Showdowns, aber ich find's trotzdem interessant + lehrreich...