NL10 erfolgreich schlagen...PEch oder Varianz?

    • DanyDansen
      DanyDansen
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2009 Beiträge: 118
      Hallo,

      es gibt wahrscheinlich schon tausende solcher Threads. Aber langsam bin ich echt verzweifelt und kann mich jetzt nicht mehr zurückhalten hier zu posten.

      Ich spiele NL 4 erfolgreich. Da dort aber kaum was bei rumkommt. Switch ich auf NL 10. Vom Niveau sollte da ja kein großartiger Unterschied sein und ich denke ma von meinem Skill her kann ich das auch locker spielen.

      Nun habe ich allerdings das Problem, dass ich mein Bankrollmanagement recht aggressiv betreibe und jedesmal wenn ich von NL4 auf NL 10 switch hagelt es Badbeats das es kracht. Premium Hände werden nur dann gecallt wenn ein Badbeat inklusive ist. Ansonsten hagelt es Blinds oder ma 30 Cents.

      Premium Hände kann man ja nicht wirklich falsch spielen und mit meinen anderen Händen mach ich Gewinn oder bin zumindest even. Ich rast langsam aus. Ich will immernoch nicht an PECH glauben sondern an Varianz oder Fehler in meinem Spiel. Ich mach ja auch nie wirklich extremen Verlust da ich mich dann meißtens auch wieder zurückspielen kann aber irgendwann sollte ja auch mal der Tag kommen wo ich nicht nur auf 0 oder mit 5-10 Dollar Verlust rausmarschier.

      Wenn ich mir das im Graphen anschau sieht das immer gleich aus. Steigende Kurve dann ein extremer Crash nach Unten steigende Kurve Crash.

      Ich weiß auch nicht was ich hier jetzt hören will...klar spiel ich auch ma ne Hand scheisse aber da weiß ich dann selbst ok das war Kacke aber das sind nicht die Hände wo ich krasse Verluste mach.

      Und falls mir keiner helfen kann konnt ichs mir wenigstens von der Seele schreiben!


      Edit: Session heute absolut Tilt mit 25Dollar Minus beendet.

      Ich versteh die Welt nicht mehr!
  • 241 Antworten
    • nurscheisskarten
      nurscheisskarten
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2011 Beiträge: 1.054
      lass dein spiel in den hbfs bewerten dann siehst du ja ob du fehler machst oder ob es pech ist. wenn du tiltest wie du sagst wirds wohl einfach schlecht gespielt sein.
    • Perseus1
      Perseus1
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2010 Beiträge: 894
      poste mal deinen graphen inklusive EV

      25$ sind gerade mal 2,5 stacks :O
      what's the problem?

      ich empfehle an deinem mindset zu arbeiten
    • Alyssa660
      Alyssa660
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2011 Beiträge: 514
      Hab heut meine NL10 Session mit 4 Stacks down beendet. Alles noch im normalen Bereich.
    • DanyDansen
      DanyDansen
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2009 Beiträge: 118
      http://www.bilderupload.de/bild.php/2,111823,bbwonW9U86.jpg

      hier mal mein Graph der letzten Tage. Rest stell ich morgen rein.

      Danke schonmal für die Antworten. Ja an meinem Mindset muss ich definitiv arbeiten.

      Ich werd wohl jetzt auch erstmal auf NL 4 bleiben
    • miksz
      miksz
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2010 Beiträge: 172
      also wenn Du Deine Hände nicht völlig daneben spielst... Poker ist ein Glückspiel, da ist es völlig Banane wie sehr Du an eine Strategie glaubst Varianz ist halt der Glücksfaktor, naja und wenn Du das akzeptierst, spielt es sich leichter. Hast Du schon einmal gesehen das einer die WSOP/EPT oä gewonnen hat ohne 80% Glück ich nie und ich kenne alle Staffeln also einfach akzeptieren Luckgame fertig und locker drauf los
    • Ennats
      Ennats
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2012 Beiträge: 552
      Naja nichts für ungut, aber dein Graph sagt ja irgendwie schon aus, dass es nicht an der negativen Varianz liegt. Genau genommen läufst du ja sogar über EV.
      Ich habe bis vor kurzem auch NL4 gespielt und dann auf NL10 aufgestiegen.
      Und ich muss sagen (nach gerade einmal ~4k Händen) ich finde nicht, dass NL4 = NL10.
      Klar, ich sage jetzt auch nicht "oh mein Gott, hier auf NL10 rennen ja echt nur regs rum", aber dass es keinen Unterschied zwischen den beiden Limits gibt würde ich jetzt auch nicht behaupten. Zwischen NL2 und NL4 ist das so, aber ich finde schon, dass auf NL10 deutlich mehr Spieler rum rennen die ich ernst nehmen sollte ( zumindest wenn man deren Können im Vergleich zu meinem betrachtet).
      Ich glaube ich verstehe vollkommen was du meinst. Auf den Microlimits hat man noch mit Toppair voller Vorfreude ob des Gewinns dreimal durchgebarrelt weil man wusste, dass Hein Blöd aus dem Takatukaland sowieso mit seinem Middlepair ohne Kicker durchcallt weil er unterm Strich nicht einmal weiß wie man Pokern schreibt.
      Ich habe z.B. auf NL4 gefühlte 99% gecontibettet (nur als Beispiel).
      Das hat super funktioniert weil Villian in den meisten Fällen nur den Gedanken "ich nix ich fold" hatte.
      Auf NL10 gibt es dann aber halt schon ein paar mehr Spieler die sich auch Gedanken über das machen was sie da tun.
      Ich bin im Moment dabei die Artikel hier nach und nach durchzuarbeiten und in den entsprechenden Situationen am Tisch wirklich erst an das was ich gelesen habe zu denken und dem entsprechend zu handeln.
      Auf den Mikros ist das nicht so wichtig. Da geht es hauptsichlich darum wie man dem Fisch der gerade nur gecallt hat weil sein linkes Ei juckt und er sich total cool vorkommt am meisten Geld abnehmen kann.

      Für mich ist das Limit NL10 sowas von schlagbar, da muss man kein talentierter Pokerspieler sein.Es ist alles eine Frage der Anpassung an das neue Limit und des Lernwillens. Denn für mich geht Pokern ab NL10 eigentlich erst richtig los weil man es dann zumindest häufiger mal mit thinking players zutun hat.
      Insofern einfach dran bleiben, die Artikel und Videos hier lesen/anschauen, regelmäßig Hände posten, vllt in den ersten 3-4 Session etwas tighter spielen (hat zumindest mir geholfen) und dann läuft das schon.
      Btw... Du bist bei 2,5 Stacks Minust "absolut tilt"?
      Auf NL4 sind das gerade einmal 10$.
      Ich spiele in der Regel 4 Tische parallel und da ist es für mich vollkommen normal mal mit 2 Stacks down zu sein... Ein Flip, eine missplayed hand, ein cooler und schon sind wir unser Geld los. In den Bereichen würde ich mir noch lange keine Sorgen machen...

      Also Kopf hoch, aller Anfang ist schwer (und für mich ist NL10 erst der Anfang)
      Am Ende wirst du wie ca 90% aller Spieler die einen ernsthaften Lernwillen an den Tag legen dieses Limit locker schlagen und deine Session mit + beenden...
    • miksz
      miksz
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2010 Beiträge: 172
      welchen Graph meinst Du denn ????
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.324
      na den:

    • Iwantunow
      Iwantunow
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2009 Beiträge: 2.586
      Original von miksz
      also wenn Du Deine Hände nicht völlig daneben spielst... Poker ist ein Glückspiel, da ist es völlig Banane wie sehr Du an eine Strategie glaubst Varianz ist halt der Glücksfaktor, naja und wenn Du das akzeptierst, spielt es sich leichter. Hast Du schon einmal gesehen das einer die WSOP/EPT oä gewonnen hat ohne 80% Glück ich nie und ich kenne alle Staffeln also einfach akzeptieren Luckgame fertig und locker drauf los
      junge turnier ist nicht gleich cashgame

      dany, poste mal deine pre-und postflop stats :)
    • miksz
      miksz
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2010 Beiträge: 172
      Gedanken mach ich mir glaube ich auch ein paar... und wenn Du so neben bei ein paar Euronen zum vertun hast ist das auch ok, aber es ist und bleibt totales rumgelucke, bist Du Starthandeddown dann geht nix, verpasst Du die Boards geht nix eben reines rumgelucke und da hier im Forum 99,9999999999999% weder die EPT, WSOP usw gewonnen haben sondern nur Ihren individuellen Erfahrungen Nachdruck verleihen sind auch die States sehr mit Vorsicht zu genießen da diese eben immer auf nur eine Hand zutreffen. Letztendlich bleibt es eine reine mathematische Geschichte wie beim Lotto. Und wenn Du mal die Hände von BIGPots und BIGPlayern trackst stellst Du fest gewinnen kannst Du mit Air nie das aber bedeutet Du must was haben was wiederum bedeutet das Glück der Karten ist gefragt, ganz ehrlich, wer was anderes erzählt lügt.
    • Iwantunow
      Iwantunow
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2009 Beiträge: 2.586
      Original von miksz
      Gedanken mach ich mir glaube ich auch ein paar... und wenn Du so neben bei ein paar Euronen zum vertun hast ist das auch ok, aber es ist und bleibt totales rumgelucke, bist Du Starthandeddown dann geht nix, verpasst Du die Boards geht nix eben reines rumgelucke und da hier im Forum 99,9999999999999% weder die EPT, WSOP usw gewonnen haben sondern nur Ihren individuellen Erfahrungen Nachdruck verleihen sind auch die States sehr mit Vorsicht zu genießen da diese eben immer auf nur eine Hand zutreffen. Letztendlich bleibt es eine reine mathematische Geschichte wie beim Lotto. Und wenn Du mal die Hände von BIGPots und BIGPlayern trackst stellst Du fest gewinnen kannst Du mit Air nie das aber bedeutet Du must was haben was wiederum bedeutet das Glück der Karten ist gefragt, ganz ehrlich, wer was anderes erzählt lügt.
      nl2 losing player nehme ich an!? du hilfst ihm damit echt kein stück... pokerpros gibts deiner meinung nach auch nicht ne
    • JustStopMe
      JustStopMe
      Gold
      Dabei seit: 14.10.2010 Beiträge: 8.451
    • miksz
      miksz
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2010 Beiträge: 172
      mh... wundert mich jetzt, ich dachte Du pokerst... hast Du nur einen Nick für alle Pokerseiten... das wäre ja völlig braind... schon allein wegen dem FA
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.747
      Wenn man sich den Graphen anschaut, dann hast du mehr Geld als dir eigentlich zugestanden hat. Also runnst du bei den Händen gut! Etwas anderes ist aber das "Kartenkonstellations-Glück" wie ich es mal nennen will. Und darüber macht kein Tracker eine Aussage. Wenn du z.B. 10x mal KK bekommst und 10x in AA läufst, dann ist es eben Pech obwohl du wohl alles richtig gemacht hast. Das gleicht sich dann erst bei einer großen Samplesize (>100.000Hände) aus. Mal 20Stacks Down gehen ist leider beim Poker normal und passiert ganz häufig.

      Eine andere Sache dir mir aber auffällt ist z.B. die Aussage das man mit Premium Händen nicht falsch spielen kann. Dein Ziel muss sein mit guten Karten mehr! als die anderen zu gewinnen und mit den schlechten weniger! als die anderen. Wenn Gegner X z.B. einen Fold to 3Bet Wert von 95% hat und nur 1% 4Bet spielt (AA only), dann ist die richtige Spielweiße ihn mit KK, QQ und AK nur zu callen und ihn sonst mit vielen schwachen anderen Händen zu bluffen. AA ist dann die einzige Hand mit der du theoretisch gegen ihn Preflop AllIn gehen solltest, aber selbst AA wäre wohl besser nur zu callen. Das ist nur ein Beispiel von tausenden wie man seine Premium Hände anders spielen sollte als normal.
    • miksz
      miksz
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2010 Beiträge: 172
      hab ich doch nie behauptet, je eher er aber erkennt, das Glück eben dazu gehört desto besser. Übrigens die meisten Pros die ich kenne leben entweder von dem was mal erworben wurde als es gut lief (luck) von Pokersites die diese als Pros beschäftigen, oder von dem guten Geld was vorher schon da war.
    • miksz
      miksz
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2010 Beiträge: 172
      Wow "Kartenkonstellations-Glück" Hammer da fällt mir dann auch nichts mehr ein. Wenn Du mit AA in KKK rennst kann das alles mögliche sein, wenn Du mit AAA in einen ger. Flush rennst auch... es ist eben ein Glücksspiel und das zu akzeptieren hilft dabei einer gewissen Strategie folgen zu können ändert aber nichts daran das die einen eben damit Geld verdienen und die anderen eben nicht reines Glück

      Nein ich spiele kein NL 2 mehr... und ich habe auch nicht weltweit den Nicknamen den Ihr trackt warum auch... sag mal so ... kann man doch nicht sein
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.747
      Ich rede auch mit dem Threadersteller und nicht mit dir. ;) Das Glück kurzfristig dazugehört ist wichtig zu verinnerlichen, aber nach mehreren hunderttausenden Händen hatte jeder mal die gleichen Karten und daher gewinnt der, der die Karten am besten spielt.
    • miksz
      miksz
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2010 Beiträge: 172
      Original von AyCaramba44
      Wenn man sich den Graphen anschaut, dann hast du mehr Geld als dir eigentlich zugestanden hat. Also runnst du bei den Händen gut! Etwas anderes ist aber das "Kartenkonstellations-Glück" wie ich es mal nennen will. Und darüber macht kein Tracker eine Aussage. Wenn du z.B. 10x mal KK bekommst und 10x in AA läufst, dann ist es eben Pech obwohl du wohl alles richtig gemacht hast. Das gleicht sich dann erst bei einer großen Samplesize (>100.000Hände) aus. Mal 20Stacks Down gehen ist leider beim Poker normal und passiert ganz häufig.

      Eine andere Sache dir mir aber auffällt ist z.B. die Aussage das man mit Premium Händen nicht falsch spielen kann. Dein Ziel muss sein mit guten Karten mehr! als die anderen zu gewinnen und mit den schlechten weniger! als die anderen. Wenn Gegner X z.B. einen Fold to 3Bet Wert von 95% hat und nur 1% 4Bet spielt (AA only), dann ist die richtige Spielweiße ihn mit KK, QQ und AK nur zu callen und ihn sonst mit vielen schwachen anderen Händen zu bluffen. AA ist dann die einzige Hand mit der du theoretisch gegen ihn Preflop AllIn gehen solltest, aber selbst AA wäre wohl besser nur zu callen. Das ist nur ein Beispiel von tausenden wie man seine Premium Hände anders spielen sollte als normal.
      ach Mensch leute spielt Ihr weltweit mit ein und demselben Nick und sind die Hände dann 1 Jahr alt ?!?
    • DrizzyDrake
      DrizzyDrake
      Platin
      Dabei seit: 16.03.2012 Beiträge: 2.393
      5000 hände sind halt wirklich null aussagekräftig....

      ich weiß nicht ob du die seite schon kennst

      http://www.evplusplus.com/poker_tools/variance_simulator/

      kann man aufjedenfall ein bisschen rumspielen, um zu sehen wie krass die variance manchmal sein kann........
      gibt von fallout auch 2 gute videos dazu....
      außerdem kann ich, wie schon jemand vor mir, nur die handbewertungs foren weiterempfehlen...


      edit: wenn du es nicht gut verträgst von limit NL4-NL10 zu springen würde ich an dein bankroll management arbeiten!!!!!...