hilfe verliere langsam die lust am poker

    • fredvonnull
      fredvonnull
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2008 Beiträge: 21
      moin

      ich hoffe ihr versteht mich, habe im moment keinen der mir bei der grammatik hilft( habe leider Dyslexie)

      mich bricht es langsam an,
      egal wie ich meine gut ausgesuchten starthände spiele, besonders AK,AQs,KK oder oder, werde ich in70%aller fälle sofort von meinem gegner oder gegnern, ohne überlegung(habe ich den eindruck), gecallt oder sogar gereraist.

      ich bin dann immer sehr erstaunt, wenn die karten aufgedeckt werde, mit was für händen das passiert,,85,79,K2,J5,J6 usw

      das problem ist,die deppen gewinnen dann auch noch

      ich betreibe handanalyse(holdemmanager,ca90000gespielten händen),habe viele bücher gelesen und bla bla, spiele nach warscheinlichkeit und bla bla

      denke das ich an der spielweise meiner starthände nicht viel verkehrt mache, klar es geht immer besser
      nur warum verliere ich dauernt, ist das pech mein bester freund oder was,,
      oder bin ich zu doof und raffe was nicht
      brauche rat,dringenst

      kann auch gern datenbank hochladen,

      erklärt es mir

      danke
  • 8 Antworten
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Original von fredvonnull
      AK,AQs,KK oder oder, werde ich in70%aller fälle sofort von meinem gegner oder gegnern, ohne überlegung(habe ich den eindruck), gecallt oder sogar gereraist.


      Das ist doch das beste was passieren kann, wenn du immer gecalled oder gereraised wirst mit deinen besten Händen.
      Also als Tip kann ich nur sagen: Les dir Artikel und/oder gute Bücher durch und schreibe dir eigene Zusammenfassungen strukturiert mit Word oder nem ähnlichen Programm auf. Dies ordnest du in Unterpunkte wie Preflop, Flop,Turn,Rover etc. Dann wieder Preflop in openraise,3bet usw. aufteilen;Flop in cbet usw,Turn in second barrel usw. und dann verinnerlichst du die gesamten Konzepte nach und nach. z.B Montag ist Preflop Tag etc.

      Wenn du einfach nur Bücher und Artikel durchliest bringt das für die meisten Menschen fast nichts. Man muss mit den Materialen aktiv arbeiten und so strukturieren, dass sie für dich Sinn ergeben und dann täglich ein Thema kurz wiederholen und auch verstehen. Du musst den Grund verstehen, warum du eine Aktion machst.

      Das ganze ist natürlich ein erheblicher Zeitaufwand. Wie bei allen Dingen im Leben ist man nur dann in einer Sache gut, wenn man viel Zeit investiert. Viele leute glauben, dass sie automatisch gut werden, wenn sie Strategien versuchen zu kopieren. Das klappt aber beim Poker nicht, weil Poker ungefähr das Spiel ist, wo man seine Strategie am meisten variabel an die Gegner anpassen muss.
    • fredvonnull
      fredvonnull
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2008 Beiträge: 21
      hmmmmmmm,,

      ok,,

      das ich die erlernten strategien individuel anpassen muss ist mir klar,


      noch ne frage


      sit and go ich sitze im cot off, mit QTs, bin shortstack,ca5bigblinds,alles foldet zu mir,ich gehe all in(oder verkehrt),

      button,callt direkt,(na toll, pech gehabt er ist halt stärker,)
      es wird aufgedeckt,er Q7s,perfekt ich bin besser,flop kommt 678,turnQ,river ne 2,toll schon wieder mit der besseren hand verloren
      und das geht ständig so in ähnlichen situationen
      trifft er vieleicht nur seine to pair weil er im button sitzt
    • Mephisto87
      Mephisto87
      Black
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 4.176
      Original von fredvonnull
      hmmmmmmm,,

      ok,,

      das ich die erlernten strategien individuel anpassen muss ist mir klar,


      noch ne frage


      sit and go ich sitze im cot off, mit QTs, bin shortstack,ca5bigblinds,alles foldet zu mir,ich gehe all in(oder verkehrt),

      button,callt direkt,(na toll, pech gehabt er ist halt stärker,)
      es wird aufgedeckt,er Q7s,perfekt ich bin besser,flop kommt 678,turnQ,river ne 2,toll schon wieder mit der besseren hand verloren
      und das geht ständig so in ähnlichen situationen
      trifft er vieleicht nur seine to pair weil er im button sitzt
      das nennt man varianz. mit etwas glück geht das noch 100k hands weiter so. :)

      nach 1mio hände kannst du anlysieren. 90 k is nun nicht wirklich aussagekräftig
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Original von fredvonnull
      hmmmmmmm,,

      ok,,

      das ich die erlernten strategien individuel anpassen muss ist mir klar,


      noch ne frage


      sit and go ich sitze im cot off, mit QTs, bin shortstack,ca5bigblinds,alles foldet zu mir,ich gehe all in(oder verkehrt),

      button,callt direkt,(na toll, pech gehabt er ist halt stärker,)
      es wird aufgedeckt,er Q7s,perfekt ich bin besser,flop kommt 678,turnQ,river ne 2,toll schon wieder mit der besseren hand verloren
      und das geht ständig so in ähnlichen situationen
      trifft er vieleicht nur seine to pair weil er im button sitzt
      Alleine, dass du nicht genau weisst ob man für 5bb vom CO mit Qts shoven kann zeigt, dass du kaum Ahnung von Push or Fold Entscheidungen in Sngs hast. Du machst dir um Dinge Gedanken, die absolut keine strategische Bedeutung haben. Du triffst entscheidungen, die einen bestimmten erwartungswert haben. Nur dieser Erwartungswert ist relevant. Im Push or Fold Modus triffst du nur in einer Street nämlich Preflop eine Entscheidung. Flop/Turn und Riverkarten interessieren absolut nicht mehr. Und wenn deine letzte Frage mit dem Button ernstgemeint war und nicht rhetorisch solltest du wirklich mit Poker aufhören, weil du anscheinend versuchst zufallsereignissen eine generelle Aussagekraft zu geben. Mit so einer Herangehensweise ist es einfach unmöglich im Poker zu gewinnen.
    • Gandalf89
      Gandalf89
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2011 Beiträge: 766
      Hallo,

      ich denke du solltest deine Probleme mal ein wenig auseinander dividieren in dem du dir deine Problempunkte einzelnd anschaust. Zunächst einmal hast du ja augenscheinlich Probleme mit deinem Mindset, sprich dich für eine Session erneut zu motivieren, auch wenn es gerade nicht läuft.

      Hierzu kann ich dir die Serie "Tilt no More" von Pokerstrategy empfehlen, ebenso das alte aber gute Buch "Pokermindset". Auch wenn es jetzt ein wenig ulkig klingen mag, mich motivieren auch immer mal wieder gute Blogs von anderen, Hollywoodfilme o.ä., ich denke das musst du für dich selbst heraus finden.

      Bezüglich dem was du schreibst über deinen Push solltest du dir in derTat noch einmal das ein oder andere SNG Video ansehen bzw. hier die Strategieartikel durchlesen, um deine push or fold ranges besser kennen zu lernen und auch den Umgang mit Programmen wie dem "SitNGo Wizard" zu lernen und so selbst deine Entscheidungen überprüfen zu können.
    • shaddiii
      shaddiii
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 6.900
      Hallo fredvonnull - dass du derzeit so eine Phase durchmachst ist natürlich unangenehm. Aber ich kann dir versichern, dass es früher oder später jedem Pokerspieler so geht.

      Ansonsten seien dir die "Rigged" Threads in den jeweiligen Partnerraumunterforen ans Herz gelegt, wenn du mal Frust abbauen möchtest. Für strategische Inhalte verschiebe ich deinen Thread mal ins passende Learn to Win Unterforum.
    • Kasperkopf
      Kasperkopf
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 2.472
      fredvonnull
      zieh Dir bitte mal das Video rein :
      le klick
      dann wirst Du sehen, dass 90K Hände null, ABSOLUT NULL, Aussage treffen.
      Falls Du meinst das Du das Limit schlägst ist alles gut :P
    • Helga
      Helga
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 1.161
      Original von Kasperkopf
      fredvonnull
      zieh Dir bitte mal das Video rein :
      le klick
      dann wirst Du sehen, dass 90K Hände null, ABSOLUT NULL, Aussage treffen.
      Falls Du meinst das Du das Limit schlägst ist alles gut :P
      Das kann ich nur Unterschreiben, wenn ich auch nur für Cashgame sprechen kann.
      Glaube Anfang letzten Jahres hatte ich mal einen Monat, wo laut HM KK die schlechteste Starthand war. Sonst ist sie immer unter den Top 5 zu finden.

      Mache jetzt nicht den selben Fehler, denn ich immer gemacht habe (bzw leider manchmal immer noch mache), nämlich sich während des Spiels von diesen Negativen "Ereignissen" zu sehr im Spiel Beeinflussen zu lassen.