Postrechte für Einsteiger beschränken

    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      hallo,

      in letzter Zeit fällt mir immer wieder auf, dass Accounts mit dem Status Einsteiger (und in der Regel relativ wenigen Beiträgen) sich aktiv an Diskussionen beteiligen und hier
      a) hohes Insiderwissen haben
      b) besonders aggressiv im Ton sind

      Es sind also offensichtlich Leute die auch sonst sehr aktiv im Forum sind und entweder gebannt sind und eigentlich gar nicht posten dürften und das auf diese Weise umgehen oder Leute die nicht unter ihrem eigentlichen Nick posten wollen und extra für besonders provokante Beiträge einen Fakeaccount erstellen.

      Mich nervt das sehr und ich fände es gut, wenn das eingedämmt wird.

      Beispielsweise indem Einsteiger eben nur im Einsteigerforum posten dürfen und mindestens Bronze sein müssen (was ja heutzutage bedeutet, dass ihr Account verifiziert worden ist) um sich an Diskussionen in den anderen Foren zu beteiligen.
  • 21 Antworten
    • Sofaking
      Sofaking
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 12.564
      +1

      besonders im staking Forum sollte man nicht mit einsteiger Posten können
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Ich lese mir Einsteigerposts (ausser Eddy Scharf und ein paar andere, die "etabliert" sind, bspw. dieser HonkeyCJ oder so und irgendeiner noch, lausbua oder so) gar nicht durch. Wer zu faul ist ein Quiz zu machen, den nehm ich halt auch nicht ernst.

      Ansonsten ist mir das aber am Blackfriday besonders aufgefallen und gebe dir da Recht. Seitdem ist es halt so, wenig Beiträge + Einsteigerstatus + 2012 = ignorieren, weil keine Ahnung, oder Troll.
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Hi ihr,

      wir wollen ja nicht gleich das Kind mit dem Bade ausschütten :)

      Bei Multi-Account Verdacht bitte die User einfach melden, so dass wir sie falls der Verdacht korrekt ist sperren können.

      Lg,
      Dominik
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      ich habe diesen Verdacht bei 98 von 100 Einsteigern (und bin mir bei 90 absolut sicher) die hier im Forum aktiv sind und frage mich sehr ernsthaft wie ihr das eigentlich überprüfen wollt?!

      Abgesehen davon erstellt jemand einfach einen neuen Account sollte der alte deaktiviert werden und fängt von vorne an.

      Und was das melden angeht, so habe ich das schon seit Jahren gelassen, weil ich damals beleidigende Angriffe gegen mich, die teilweise schon strafrechtlich relevant waren, regelmäßig gemeldet habe und genau gar nichts passiert ist - weder wurde da was editiert, noch der User gesperrt.


      Scheint mir ehrlich gesagt was das angeht bei euch so zu sein wie bei der Problematik mit den Partnerräumen.
      Solange alles ok ist, ist alles erlaubt und sofern es nicht mehr ok ist kann man zwar drüber reden, aber es passiert im Grunde überhaupt nichts... :rolleyes:
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.433
      Moin Männer,

      generell sind wir schon recht fleißig dabei, Fake-Account zu bannen, aber in der Tat sehen wir auch, dass immer noch viele herumschwirren.

      Postingrechte zu erhöhen ist erst einmal nicht das erste Tool der Wahl sondern eher, die Fake-Account zu bannen.

      Im Staking-Forum können Basic-User btw keine Threads erstellen. Ich denke damit werden zumindest Fake-Angebote erschwert.

      Wir werden uns einmal anschauen, ob wir dem Problem "redaktionell" Herr werden könnnen.

      Das bedeutet, dass wir jetzt und heute die Rechtestruktur erst einmal nicht anfassen werden.

      Cheers,
      Tobias
    • Onken
      Onken
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 3.548
      Mich nervt das auch, wenn "Einsteiger" ihren ersten Post z.B. im Politikforum schreiben. Ich meine, wer meldet sich in einem Poker(!)-Forum an um dann in irgendwelchen Unterrubriken über den zweiten Weltkrieg zu diskutieren und ein paar Kommentare im Fußballforum abzusetzen.

      Melden bringt auch bei extremst offensichtlichen Fakeaccounts nichts. Als Antwort kommt dann "Wir haben keine Hinweise darauf, dass es sich um einen Doppelaccount handelt."

      Einsteiger sollten erstmal nur in Pokerrelevanten Rubriken posten dürfen.
    • daberndl
      daberndl
      Black
      Dabei seit: 23.03.2008 Beiträge: 17.506
      honkey is doch zb imo nur einsteiger, weil er mal global war oder so. der hilft auch extrem viel im ftp-forum, macht da die arbeit die eigentlich mods machen sollten, also ich wüsste jetzt nicht, wieso man dessen posts nicht lesen sollten.

      ansonsten sind gerade leute die ihre ersten beiträge in den erweiterten themenforen schreiben obv zu 99% fakeaccounts, die sind aber auch immer ziemlich schnell weg.

      ich weiß auch nich warum ich mich über solche ärgern soll, die kann man doch eh nicht ernst nehmen
    • Plastichamer
      Plastichamer
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2009 Beiträge: 2.910
      Ich bin der Ansicht das sich das Problem nicht durch eure Mods lösen lässt.
      Bevor ein mod den trollpost eines fake-Acc gesehen und gelöscht hat wurde in den meisten Fällen bereits 3 mal drauf eingegangen und der Tread entwickelt sich zu einer Diskussion die niemand haben wollte.

      MMn könnte man das Problem einfach umgehen indem Einsteiger in der ersten Woche nur im Einsteiger-Form posten können.

      So würde man ernsthaften Einsteigern auch nichts wegnehmen.
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.433
      Original von Onken
      Mich nervt das auch, wenn "Einsteiger" ihren ersten Post z.B. im Politikforum schreiben.
      Naja, hier würde ich ja wohl sagen, dass es ausschließlich auf die Qualität ankommt.

      Warum sollte es nerven, wenn ein Member eine Diskussion bereichert? Ich glaube nicht, dass der Postcounter ein Gütesiegel für Qualität darstellt. Ist doch lachs, ob jemand 1 oder 1000 Posts hat, wenn er ein Gutes Post verfasst.

      Aber: Wenn es eben offensichtlich ist, dass es sich um einen Fakeaccount handelt, kann man durchaus schneller handeln.

      Ich sehe da noch Spielraum, den wir erst einmal ausschöpfen möchten. Es wäre ja nicht so, dass das gesamte Forum von der weißen Masse überschwemmt wird oder so^^. Der Gesamtteil von Einsteigerposts ist nach wie vor verschwindent gering.
    • Natcity666
      Natcity666
      Global
      Dabei seit: 02.02.2011 Beiträge: 317
      Waren das nicht wir 2011er? Oder dürfen wir mittlerweilen auch das Maul aufmachen? Ich mein, bisher habe ich diese Besatzerallüren geliebt, das man wie auf amerikanischen Unis als Erstsemester erstmal den Boden putzen muss, und dem gemeinen Black Member den Hintern küsst.
    • Onken
      Onken
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 3.548
      Original von Natcity666
      Waren das nicht wir 2011er? Oder dürfen wir mittlerweilen auch das Maul aufmachen? Ich mein, bisher habe ich diese Besatzerallüren geliebt, das man wie auf amerikanischen Unis als Erstsemester erstmal den Boden putzen muss, und dem gemeinen Black Member den Hintern küsst.
      Es geht ausschließlich um Einsteiger. Wenn jemand der Bronze ist, hab ich kein Problem. Ich kann es nur wiederholen: Wieso meldet man sich in einem Poker(!)-Forum an, macht nicht das Quiz und schreibt seinen ersten Beitrag im Politikforum?

      Das 201x geflame sollte auch nur innerhalb des BBVs erlaubt sein. ( Und dort zurecht :coolface: ) Aber außerhalb würde ich strengere Regeln, vorallem im Smalltalk, begrüßen.

      Edit: Gerade wieder wunderbares Beispiel. Benutzer CTight postet im "Mein Kumpel ist Bi" und ich "TV-Total Turmspringen". Es wurden anscheinend auch schon Beiträge von ihm gelöscht, aber er kann problemlos weiterposten.
    • 72o
      72o
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 4.352
      Dieses :facepalm: en über 201xer gibt's eigentlich nur im BBV. Das BBV ist ein hartes Terrain, aber durch entsprechenden guten Content kann man auch als 201xer dort akzeptiert werden. Bestes Beispiel dafür ist MAULMANN imho.

      Zur Lösung der Fake-acc Problematik könnte es hilfreich sein, wenn Einsteiger die ersten 2 Tage nur im Einsteigerbereich posten können. Viele Fake-Accs die nur für trollige Diskussionsbeiträge eröffnet werden, wären dann sinnlos.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      ich kann nur nochmal in aller Deutlichkeit wiederholen:

      1. Es gibt für wirkliche Neueinsteiger genau gar keinen Grund im Forum aktiv zu sein, abgesehen von konkreten Fragen zum Pokereinsteig, die alle im Einsteigerforum beantwortet werden können.

      2. alle "Einsteiger" die sich im restlichen Teil des Forums tummeln sind entweder Fakeaccounts von bekannten Usern, die die Anonymität nutzen um zu trollen oder zu provozieren, beleidigen.
      oder aber Neuaccounts von gebannten Leuten, die ohnehin nicht im Forum anzutreffen sein sollten.
      Ganz selten mal gibt es Leute, die wirklich den Einsteigerstatus sozusagen als politische Botschaft behalten wollen, um zu zeigen, dass sie nichts mit PS.de zu tun haben (BenjaminKang, EddyScharf z.B.) aber das sind wirklich auch die einzigen und ich sehe nicht wieso man in deren Falle nicht auch Bronze werden können sollte, sofern man hier im Forum posten will.

      3. Die Fakeaccounts lösen unschöne Diskussionen aus, zerstören Threads, provozieren und bringen oft Schärfe rein.
      Dagegen vorzugehen ist quasi aussichtslos, weil der Schaden:
      a) direkt angerichtet ist und die aufgehetzte Diskussion ihren Lauf genommen hat
      b) selbst das editieren der posts oder das deaktivieren der Accounts (was auch nur sehr selten überhaupt passiert) nichts bringt, da umgehend ein neuer Account erstellt werden kann.



      -> die einzige vernünftige Lösung ist ein Postrecht erst ab Bronze außerhalb des Einsteigerforums, weil somit die Identität des Users bekannt ist und er eine gewisse Hürde nehmen muss um hier zu posten und ggf. zur Verantwortung gezogen werden kann für das was er hier so schreibt.

      Das hat keinerlei abschreckende Wirkung auf normale (Neu)User und ist übrigens auch in fast allen anderen Foren Usus, dass man eben erst nach (verifizierter) Anmeldung posten darf, eben weil sonst die Freiheit von bestimmten Personen abused wird, namentlich von Trollen und unverbesserlichen Provokateuren.
      Dass PS.de genau diesen mit der zu laschen Politik in dieser Hinsicht Tür und Tor öffnet und meint "das Kind mit dem Bade auszuschütten" wenn man eben diesen Abuse verhindert ist mir absolut unbegreiflich und unverständlich und ich dringe nochmals ausdrücklich darauf diesen Punkt zu überdenken und den überwiegenden Teil der User, die vernünftig sind vor diesen Trollen und Provokateuren zu schützen.
    • 1mpr0x
      1mpr0x
      Platin
      Dabei seit: 27.11.2009 Beiträge: 3.404
      Gleiches dann für Bronze und Silber weil die kein plan von Poker haben und deswegen garnich mitreden können nä?

      Ganzer thread ist ein einziger :facepalm:
    • Plastichamer
      Plastichamer
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2009 Beiträge: 2.910
      Original von 1mpr0x
      Gleiches dann für Bronze und Silber weil die kein plan von Poker haben und deswegen garnich mitreden können nä?

      Ganzer thread ist ein einziger :facepalm:
      Kannst du das bitte nochmal ausführen ? Man erkennt keinen zusammenhang zum thema.

      Das problem um das es geht ist das fake-acc oder zweitacc von gebannten mit dem einsteiger-status besonders im smalltalk und erweiterten forenbereich unterwegs sind und treads mit potential durch offensichtiliches trollen etc. zerstören.

      In treads mit dem thema poker treten diese meiner erfahrung nach garnicht auf.
      Es wäre einfach für die normalen user weniger nervig und auch für die mods entlastend, wenn man als einsteiger z.b. die ersten 3 tage nur im einsteigerforum posten dürften.
    • NiceToMeetYou
      NiceToMeetYou
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 5.833
      Original von Scooop
      ich kann nur nochmal in aller Deutlichkeit wiederholen:

      1. Es gibt für wirkliche Neueinsteiger genau gar keinen Grund im Forum aktiv zu sein, abgesehen von konkreten Fragen zum Pokereinsteig, die alle im Einsteigerforum beantwortet werden können.

      Naja zumindest die pokerrelevanten Forenteile sollten schon zugänglich sein. Letztens hat ein User seinen ersten Post im Handbewertungsforum erstellt, das fand ich schon sehr sehr löblich und war keineswegs getrolle. Willst du das echt einschränken?

      Ist ja schon ein guter Schritt gewesen, zumindest das BBV für Einsteiger zu sperren. Eine Sperrfrist von x Tagen würde imo auch nicht viel bringen, weil sich die ganzen Trolle dann einfach vorsorglich ein paar Accounts erstellen würden.

      Zudem bleibt einfach das Problem mit Leuten die aus diversen Gründen zurück zum Einsteigerstatus sind, aber durchaus langjährige Mitglieder sind, die sich im Forum ganz normal verhalten.

      Eine etwas bessere Verifizierung schon bei der Anmeldung würde evtl. helfen.
    • Play4forlife
      Play4forlife
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2007 Beiträge: 13.833
      Ich finde nicht, dass man die Trolle nur auf Einsteigeraccounts beschränken kann und die "guten" Posts nur auf Bronze plus.

      Finde die Idee relativ sinnfrei, einfach weil das Forum hier mittlerweile vielmehr als nur ein reines Pokerforum ist und genug Einsteiger einfach User sind, die gar nicht nur wegen dem Pokern hier sind.

      Man sollte jedoch schneller den Banhammer fallen lassen, wenn Einsteiger mehr als einmal negativ auffallen oder sich der Verdacht erhärtet, dass es sich um Fake- oder Zweitaccounts handelt. Denke allerdings das das bereits Handhabe ist.
    • daberndl
      daberndl
      Black
      Dabei seit: 23.03.2008 Beiträge: 17.506
      Original von Play4forlife
      Man sollte jedoch schneller den Banhammer fallen lassen, wenn Einsteiger mehr als einmal negativ auffallen oder sich der Verdacht erhärtet, dass es sich um Fake- oder Zweitaccounts handelt. Denke allerdings das das bereits Handhabe ist.
      jo, man sollte im gegenzug auch leuten die viele posts schreiben und ansich gute beiträge schreiben nicht so hart bestrafen, bzw einfach deren beitragsanzahl in betracht ziehn.

      bm´s werden ja sowieso bevorzugt, aber wenn ein bronzemember 15k beiträge schreibt und da alle 500 beiträge mal negativ auffällt, dann is das einfach nicht viel und es ist auch schade wenn der dann gebanned wird, wenn er sonst relativ gute beiträge schreibt.
    • michaelg5pro
      michaelg5pro
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 2.628
      Generell ist von Einschränkungen bei Post- und Leserechten nichts zu halten. Das könnte man in Einzelfällen rechtfertigen (Inhalte, oder was zB Pokerstrategys Strategieforen betrifft das "Geschäftsmodell" Content gegen Geld). Aber allgemein ist sowas nicht angezeigt. Gerade was Neuankömmlinge angeht, die hohes Strategiewissen haben, ist der Doppelaccount verdacht nicht gerechtfertigt. Dann müsste ja Pokerstrategy bei Strategie relativ alleine sein - nicht der Fall.

      Was anderes "Insider-Wissen" angeht - nunja, wenn sich hier gebannte Leute neu anmelden ist das schon sehr verständlich, da ja nicht wenige Bans einer ernsthaften Prüfung niemals standhielten.

      Aggressiver Tonfall? Das ist im Rahmen üblicher Moderation zu handhaben und ohnehin ein Problem von Einzelfällen, das nun wirklich nicht durch grundsätzliche Einschnitte gelöst werden sollte.

      Aber selbst ohne all diese Einwände geht bisher aus keinem Beitrag stichhaltig hervor, weshalb nun Postingrechte beschränkt sein sollten. Also?
    • 1
    • 2