Buchtipp zu NL Holdem 6Max

    • Grozzorg
      Grozzorg
      Silber
      Dabei seit: 05.02.2012 Beiträge: 1.563
      Ich möchte mir in naher Zukunft ein Pokerbuch zulegen, um vor allem die Zeit über Weihnachten, die sonst eher unproduktiv vergeht, zu nutzen.

      Bisher bin ich nur auf das Buch 'Harrington On Online Cashes: 6Max No-Limit Holdem' gestoßen. Ich würde mich freuen ein paar Meinungen zu dem Buch oder zu anderen zu hören, außerdem ob ich oben genanntes lieber in Englisch oder Deutsch kaufen sollte.


      LG
  • 9 Antworten
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      The Poker blueprint (eher Technik)
      Playing the Player (eher gegnerspezifische Ansatzpunkte mehr allgemein statt Technisch)
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich würde das Buch in Englisch kaufen, weil die deutsche Übersetzung sehr stark eingedeutscht wurde und manche Dinge dadurch etwas schwer verständlich sind. Das Harringtonbuch ist auf jeden Fall eine sinnvolle Investition, da es die wichtigsten Aspekte von modernen 6-max Games absteckt und auch rangebasierte Denkweisen nahebringt (oder sollte ich lieber spektrumbasierte schreiben ;) ).

      Ansonsten ist mein persönlicher Favorit nach wie vor "The Poker Blueprint", weil es sehr viele komplexe Aspekte inkludiert - jedoch ist da sehr viel Selbstnacharbeitung gefragt. Dann gibts noch Small Stakes No Limit Holdem von Miller (sehr umfangreiches Werk) und falls es speziell was für FR Poker sein soll, dann ist Dynamic Full Ring Poker wohl dein Ding.

      Im Prinzip wirst du viele Überschneidungspunkte in den Büchern finden, jedoch mit unterschiedlichen Betrachtungswinkeln. Ansonsten fällt mir jetzt grad kein "Einsteigerbuch" ein - es gibt noch einige Bücher, die würde ich jedoch erst empfehlen, wenn du die Basissachen beherrscht (speziell Analytical NL Holdem und Quantum Poker, weil diese teilweise extrem abstrake Konzepte behandeln, die du auf den Micros nicht wirklich brauchst).
    • Tiriac
      Tiriac
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2010 Beiträge: 1.326
      Basteln Jay, Boobs und Teddy nicht grad an nem neuen Buch? Dürfte aber noch dauern bis zum release, werds mir aber auf jedenfall holen....
    • Nordkind
      Nordkind
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2012 Beiträge: 89
      Original von Ghostmaster
      Ich würde das Buch in Englisch kaufen, weil die deutsche Übersetzung sehr stark eingedeutscht wurde und manche Dinge dadurch etwas schwer verständlich sind. Das Harringtonbuch ist auf jeden Fall eine sinnvolle Investition, da es die wichtigsten Aspekte von modernen 6-max Games absteckt und auch rangebasierte Denkweisen nahebringt (oder sollte ich lieber spektrumbasierte schreiben ;) )..
      Das kann ich nur bestätigen. Habe es auf Deutsch geschenkt bekommen und es ist wirklich manchmal ein guessing Game, was die da jetzt mit der Übersetzung meinen.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von Tiriac
      Basteln Jay, Boobs und Teddy nicht grad an nem neuen Buch? Dürfte aber noch dauern bis zum release, werds mir aber auf jedenfall holen....
      Das ist für SNGs. Mit Cashgames hat das nicht so viel zu tun - es lohnt sich evtl. wenn du mathematisch gute Push- und Callingfrequenzen gegen Shortstacks und Midstacks kennen willst, aber ich glaube grade fürs Postflopplay wirst du da nicht so umfangreich bedient, wie in einem Cashgamebuch.
    • Shandout
      Shandout
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2010 Beiträge: 2.909
      The Poker Blueprint fand ich persönlich für den Preis (7€ für den Kindle) sehr gut, weil es im wesentlichen um ein besseres "generelles Spielverständnis" geht.
    • Nordkind
      Nordkind
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2012 Beiträge: 89
      Original von Ghostmaster
      (oder sollte ich lieber spektrumbasierte schreiben ;) ).
      Windige reraises finde ich noch besser. Was soll das sein?
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich glaube damit sind lighte reraises gemeint oder so, aber ich hab das Buch jetzt nicht vor mir und kann es daher nicht bestätigen.
    • Nordkind
      Nordkind
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2012 Beiträge: 89
      Ja so in etwa muss das sein, aber ich frag mich wie die auf windig kommen.