Cap Hände

    • Manu86
      Manu86
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 61
      hi mal ne Frage
      Wenn ich zum Beispiel AKo hab in Early Position und bet natürlich und dann noch 2 nach mir raisen, müsste man ja normal cap'en aber die anderen haben ja dann vermutlich auch Cap-Hände und wenn da einer AA KK oder QQ hat brauch ich schon nen guten Flop damit ich mithalten kann.
      Von daher bin ich halt schon öfter am überlegen gewesen ob ich net einfach call und Flop anschau... oft auch schon wenn nur einer nach mir raist.
      Hab zwar bis jetzt immer einfach gecap'ed aber oft halt mit dem Ergebnis, dass Flop nix kam und ich oft folde und wenn ich nicht folde oft gegen KK oder so verloren hab.
      Allerdings wars oft auch gut, weil die andern nix hatten.
      Also würd sagen bis jetzt hats sich einigermaßen in der Waage gehalten obwohls schon oft passiert dass man mit seinen AK nix trifft.
      Wie sieht ihr das? Einfach konstant cap'en?
  • 7 Antworten
    • DaWyatt
      DaWyatt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.434
      Als erstes versucht man ja irgendwelche Hände wie 10 9s zu vertreiben, da sie ja auch eine Chance haben den Flop zu treffen. Manche callen ja auch damit noch 2 bets oder manchmal 3.
      Danach geht es zur Gegnerbeurteilung, wenn der Tisch-Rock die 3-bet gemacht hat... der wird schon was auf der Hand haben. Und das wird nicht wenig sein. Hier würde ICH (ka wie die anderen das halten) Vorsicht walten lassen und sehen was der Flop bring, oder?
      Ich hab auch anderswo gelesen, dass das eine Gewissensfrage mit AKo ist.
      Bei einem raisenden Tischmaniac, der dich Raised, würde ich schon versuchen, ihn mit einem Cap zu vereinzeln.

      Alles nur meine subjektive Meinung.

      ßbrigens: gestern einen äusserst perfekten Flop mit AKo getroffen. Da lag tatsächlich AKK :D
    • Superwetti
      Superwetti
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2005 Beiträge: 554
      Na wenn es sich in der Waage hält, dann ist es doch +EV wenn immer 2 oder 3 mit cappen, oder???

      Also AK weiter cap/cap
    • hasenbraten
      hasenbraten
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.587
      denke auch: wenn man das prezisiert dann hängt es davon aber WER die 3bet macht. wenn du den typen schon öfter gesehen hast(reads hat man als anfänger ja nicht in der form) und meinst das er oft mit trash sehr aggro spielt dann cappe ihn. wenn du hingegen in 45 minuten am tisch noch keinen preflop raise von ihm gesehen hast dann würd ich das auch bloß callen da es auch leute gibt die ausser highhighpockets (QQ+, manchmal nur KKAA oder AA) nichts 3betten
    • Garp
      Garp
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 166
      Original von DaWyatt
      ßbrigens: gestern einen äusserst perfekten Flop mit AKo getroffen. Da lag tatsächlich AKK :D
      Hatte ich auch schonmal. Leider hatte der andere AA. Das war richtig teuer. Seitdem bin ich bei heftiger Preflop-Action mit AKo auch etwas vorsichtiger.
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      naja, meine Meinung von AK könntet ihr schnell sehen :D
      AK is nur wirklich geil, wenn man full house bekommt und einer set trifft oder oder ne ander gute hand.
      Aber meinen stats nach zuurteilen mach ich mit KQ mehr gewinn, wohl wegen der erhöhten straight chance^^
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      wer AK nicht cappt verschenkt value ...
    • svenna1980
      svenna1980
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2006 Beiträge: 83
      Ich denke auch,das der Starting Hand Start in diesem Fall Sinn macht und man diese Hand cappen sollte. Irgendjemand wird sich da schon Gedanken drüber gemacht und kann das mathematisch begründen. Mathematische Wahrscheinlichkeiten werden früher oder später einfach eintreten. Auch wenn du bis jetzt nur Pech mit AK gehabt hast. Es geht ja darum das gesamte Bild zu betrachten und nicht nur einzelne Hände....Ist ja auch alles erst ab 20.000 gespielten Händen aussagekräftig! Obwohl ich zugeben muss,dass es manchmal schon hart ist sich stur an diesen Chart zu halten...