Realistische Gewinnerwartung

    • azad
      azad
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 90
      hi erstmal ,

      ich spiel jetz etwa seit 1 woche richtig SSS NL 100 , un bin jetz nach geringer samplesize bei 1,5ptbb / 100 oder sowas bei 12 tabling

      mich würde interessieren was die NL 100 + spieler für gewinne mit sich nehmen , mit einer hohen samplesize

      bin grad etwas verwirrt weil das ja eig sau viel is wenn man auf ner hohen samplesize um die 2ptbb / 100 macht sind das ja auf nl 100 schon um die 40$ / std ?

      danke für interessante antworten

      gogo
  • 16 Antworten
    • KarlMaxx1982
      KarlMaxx1982
      Global
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 912
      Original von azad
      bin grad etwas verwirrt weil das ja eig sau viel is wenn man auf ner hohen samplesize um die 2ptbb / 100 macht sind das ja auf nl 100 schon um die 40$ / std ?
      gogo
      Spiel zwar kein SSS aber viel ist das nun wirklich nicht...
    • sladder
      sladder
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2006 Beiträge: 7.076
      Original von KarlMaxx1982
      Original von azad
      bin grad etwas verwirrt weil das ja eig sau viel is wenn man auf ner hohen samplesize um die 2ptbb / 100 macht sind das ja auf nl 100 schon um die 40$ / std ?
      gogo
      Spiel zwar kein SSS aber viel ist das nun wirklich nicht...
      Kann ja nicht jeder 47PTBB/100 haben :rolleyes:

      Ich hab früher auch mal SSS gespielt und lag bei 2,3 PTBB/100 auf NL100/200 und denke das ist auch eine realistische Winrate
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      Also ich lieg auf NL200 momentan bei 10BB/100 und da sind schon derbe beats und kleine downs mit drin. Ich halts also nicht für unrealistisch das Niveau halten zu können bzw. ein wenig darunter.

      Ist aber die Frage wofür du planst, wenn du nur einen Ausblick auf die Zukunft haben willst dann kannst ruhig mit solchen Zahlen rechnen. Wenn du auf irgendwas zustrebst solltest du verhaltener rechnen. Ich nehm dann gerne 2BB/100 als Maßstab was man auch mit einigen Downs ohne Ups halten können sollte.
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Original von ChrisThe
      Also ich lieg auf NL200 momentan bei 10BB/100 und da sind schon derbe beats und kleine downs mit drin. Ich halts also nicht für unrealistisch das Niveau halten zu können bzw. ein wenig darunter.
      longterm absolut unrealistisch

      2 PTBB (4BB) / 100 sind schon wirklich gut für SSS, gerade auf höheren Limits
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      Werden wir sehen denke ich.

      Am WE pack ich mal das Poker EV Tool aus und ich bin mir nicht sicher dass es mir anzeigt dass ich grade nen mörderischen Upswing habe.

      Und wenn du quotest nimm den ganzen Beitrag und nit nur den Teil der dir grad passt ...

      Btw. wir spielen NL hört mal auf in PTBB zu rechnen.
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Ich liebe euch Upswingposter auch :heart:
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      Ja wir dich doch auch ... glaub ich :)

      Was ist denn für dich ein hohes Limit?
      Denn NL2$ würd ich nicht wirklich als ein solches bezeichnen.
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Ich hab ja auch von "höheren Limits" gesprochen ;)

      Auf NL 200+ ist es imho unmöglich über eine aussagekräftige Samplesize von mehr als 100k Hands mit der SSS ein Winrate von 5PTBB / 100 (sorry, ist nunmal Standard) zu erreichen.
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      Ah okay. NL2$ hätte ich für mich jetzt eigentlich als low-mid Limit gesteckt :) .

      Das Problem ist hierbei doch bei 100k Händen hat man schon lange die Bankroll für NL4$ erreicht selbst wenn man es mit nur durchschnittlich 2BB/100 schafft. Also wird man die samplesize idR ja nie erreichen.
      Ich spiel jetzt schon wieder mit einer BR die über der empfohlenen für NL4$ liegt allein um meine Handzahl auf dem Limit ein wenig zu pushen.
      Bis 100k halt ich das aber nicht durch das weiß ich ;) .
    • gertrud16
      gertrud16
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 412
      Original von ChrisThe
      Ich spiel jetzt schon wieder mit einer BR die über der empfohlenen für NL4$ liegt allein um meine Handzahl auf dem Limit ein wenig zu pushen.
      wieso dassn?

      der Fred wandert in Richtung Schwanzvergleich!
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Skelo zum Beispiel spielt schon seit längerem auf auf NL 200 - NL 1000 SSS und er hat nach eigener Aussage longterm eine Winrate von knapp 1 PTBB.

      Es ist einfach so, dass die Egdes bei der SSS relativ klein sind, zumindest kleiner als 5 PTBB / 100.


      edit: @ Gertrud find ich nicht, das geht doch vielen so, dass Sie die Bankroll für ein höheres Limit zusammenhaben, bevor sie das alte nachhaltig geschlagen haben. Das halt ich bei der SSS aber für unproblematisch, bei der BSS fallen deswegen aber immer mal wieder Leute ordentlich auf die Schnauze.
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      Okay also dass die Winrate auf höheren Limits (NL 10$ aufwärts) so bleibt hätte ich auch nie erwartet. Aber ich will wirklich mal die Ergebnisse von Poker EV abwarten da ich hoffe da mehr Informationen rausholen zu können.
      Die Edge auf NL2$ führ ich übrigens allein auf sehr schlechte Gegner zurück. Ausschließlich das angeblich so loose Titan Poker hat mir da bisher richtige Dämpfer verpasst aber ongame und Party sind für mich ein riesiger Fischteich. Mir kommen die Gegner ernsthaft schlechter als auf NL0.5$ vor (komisch ?( )

      @Gertrud: Das WIESO steht doch dabei. Ehrlich gesagt gibts aber 3 Gründe
      1. Samplesize pushen
      2. Es gibt bei Party und Ongame kaum NL4$-Tische ausser spät abends (da auch nur auf Party)
      3. Ich plane wegen Umzug bald nen größeren Cashout und will dann nit nen Limit dafür absteigen müssen

      Ich denke nicht dass das hier ein Schwanzvergleich ist und wenn doch dann ist meiner mit Sicherheit nicht der Längste hier ;) .
    • gertrud16
      gertrud16
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 412
      jungs, ihr seid prima...

      at Face: meine aussage bezog sich auch nur auf SSS...

      chris: dafür ist meiner schöner ... das mit dem Umzug habe ich gelesen, aber gerade dann: solange es geht, rauf in den Limits, wenn Tische fehlen (und das ist FR ja leider häfig so:) kleinere dazu nehmen... bei SSS kannst auf samplesize einen lassen. Nimm Stars oder FTP dazu... da sind auch noch ein paar Tische. PP ist echt dünn besiedelt

      ich bleibe zb bei NL200 stehen, weil mir die Beträge, um die es geht dann schon Schmerzen verursachen... als Familienvater cashe ich lieber mal aus und leiste uns was, was sonst halt nicht geht... soll keine neue Diskussion entfachen... mir gehts gut dabei


      edit: diverse dicke Finger entfernt...

      wie isn der von Face?
    • azad
      azad
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 90
      ja ich bin nur etwas verwirrt weil mir SSS etwas zu einfach und mechanisch vorkommt als dass ich bereits nach 1-2 wochen 2ptbb / 100 zustande bekom.
      hab ja viel SNG 55$ 120$ un so gespielt un da war es sehr viel komplexer.
      wenn man sichj an den chart hält und an das push verhalten ( + das eher wenig mit skill zutune postflopspiel ) , wieviel gibts denn da noch zu lernen?
      vllt helfen ja coachings da bissl weiter ;)
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      Wenn du erfolgreich die SnGs schlägst lass die Finger von SSS. SnG sind da nach meiner Rechnung etwas lukrativer.

      Chart und pushverhalten ist ja alles easy weil vorgegeben. Die größte Thematik bei SSS ist meiner Meinung nach die CBet und das Verhalten bei drawlastigen Boards. Letzteres solltest du aber schon ein wenig kennen (wenns auch im SnG anders gespielt wird).
      Coachings helfen (fast immer weiter ;) .
    • azad
      azad
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 90
      naja sogesehen is SSS viel lukrativer als SNG aus dem einen grund , dass ich mass mehr tabling machen kann ( klar SNG auch aber ICM wird irgendwann doch sehr schwer )
      auf den hohen limits ist es dann schon schwer ein roi von über 5% zu halten mit SSS auf NL 400 / NL 600 bspweise mit 2ptbb / 100 ist es doch leichter hohe gewinne mit sich zu nehmen.
      im endeffekt scheint mir SSS doch profitabler.