Kaum noch Fische auf den unteren Limits oder alles nur Einbildung?

    • timmi124
      timmi124
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2012 Beiträge: 1
      Servus,
      ich hab jetzt schon in mehreren Foren Gelesen, dass es immer weniger Fische gibt und sich das vorallem in den untere Limits (micro) stark bemerkbar macht. Bemerkbar macht soll heißen weniger Gewinne.

      Wie denkt ihr darüber?

      Gruß
  • 20 Antworten
    • chefko
      chefko
      Global
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 7.985
      natürlicher prozess. allerdings denke ich dass fische auch oft auf die lustigen varianten wie rush oder mtts umschwenken.

      wenn man frankreich oder italien beobachtet dann stimmt das net so wirklich.
    • habeichja
      habeichja
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.053
      so lange Russen spielen, ist alles in Ordnung, es ist halt nicht mehr 2005 wo man mit NL50 Skills NL1K crusht. So what?
    • ilyasik
      ilyasik
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 770
      Original von chefko
      natürlicher prozess. allerdings denke ich dass fische auch oft auf die lustigen varianten wie rush oder mtts umschwenken.

      wenn man frankreich oder italien beobachtet dann stimmt das net so wirklich.
      sag mal digga, ist es für uns ösis irgendwie möglich auf deren seiten zu spielen? irgendwie haxx0r mäßig oder so
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Solange nach 3 bet + 3 Caller, nen MSSler Push, noch zwei mit AKo und 78s OOP die 4bet callen, ist doch die Welt in Ordnung.

      PS

      Wenn die Deutschen auf Stars.fr spielen können, wieso dann nicht die Ösis?
    • Wiseguy01
      Wiseguy01
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2009 Beiträge: 1.712
      Schau dir mal an wieviel italienische oder französische Plattformen bei CG raken, dann kwird die erhöhte Fischigkeit auch nicht viel mehr bringen.

      Bei herkömmlichem CG wirst du noch fischige Tische finden, bei Fast Fold CG wirds schwieriger, da brauchste schon einen Tracker der auch funzt. Ich hab z.B. HEM1 under funzt weder bei Party noch Stars.

      Bei MTTs wirst du noch sehr viele Fische finden, könnte man auf jeden Fall ausprobieren brauchst aber tightes BRM, weil du oft vorm Geld rausfliegen wirst, auch wenn du perfekt spielst.
    • habeichja
      habeichja
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.053
      Also HM1 funzt bei mir bei Stars Zoom weiss nicht was du falsch machst.
    • toyberg
      toyberg
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2009 Beiträge: 1.940
      Micros sind fischig genug^^


      Werden zwar jedes Jahr weniger, das bedeutet ja aber nicht, dass es keine mehr gibt. Auf den Micros wirst du immer Fische finden.
    • Wiseguy01
      Wiseguy01
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2009 Beiträge: 1.712
      @habeichja

      Sorry meinte nicht Stars sonder Full Tilt. Auf Stars funzt es natürlich auch mit HEM1.
    • KingDingeling2
      KingDingeling2
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 1.580
      naja es kommt auf deine definition von fisch an. es kursiert inzwischen so viel free stuff im internet, dass jeder anfänger sich nen shc besorgt etc.

      das bedeutet zwar, dass er dann keine 53/4 stats mehr hat, aber er bleibt trotzdem ein fisch. er ist nur schwerer zu erkennen und es erfordert mehr skill um ihn zu exploiten. wenn du also auf den micros mal keine fische mehr findest, dann bist du vermutlich selber der fisch ;)
    • chefko
      chefko
      Global
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 7.985
      Original von ilyasik
      Original von chefko
      natürlicher prozess. allerdings denke ich dass fische auch oft auf die lustigen varianten wie rush oder mtts umschwenken.

      wenn man frankreich oder italien beobachtet dann stimmt das net so wirklich.
      sag mal digga, ist es für uns ösis irgendwie möglich auf deren seiten zu spielen? irgendwie haxx0r mäßig oder so
      skeib mi oan
    • Xenomystus
      Xenomystus
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.028
      ist schon richtig, man sollte schon auch auf den micros versuchen individuell die regs zu exploiten und nicht nur einfach (wie die meisten) nur seinen stiefel runterspielen...
      wenn man dazu die skills nicht hat, dann wird die winrate natürlich immer kleiner werden bzw man sollte schon table selecten... vor allem weil ja der rake prozentual gesehen auf den mikros am höchsten ist kann ich mir vorstellen, dass man da leicht zum breakeven player oder loosingplayer wird wenn man einfach die tables runterspielt, jedenfalls wenn man dann noch abundzu n paar kleine fehler macht...
    • jojokast
      jojokast
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2006 Beiträge: 325
      es gibt defintiv noch schlechte Spiele aber ich bin der Meinung die machen einfach nicht mehr so viele und nicht mehr so krasse fehler wie noch vor ein paar jahren. man hat einfach nur noch weniger spiler die nen hohen vpip spielen dann folden selbst schlechte spieler mehr als früher. insgesamt bin ich der meinung die games sind viel tougher geworden, natürlich trotzdem noch schlagbar aber nicht mehr so easy wie noch vor nen paar jahren
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Hey timmi124,

      es sieht so aus, dass es eben immer schwerer wird, Poker erfolgreich zu spielen. Im Vergleich zu 2005/2006 wo quasi jeder Tisch ein Fischteich war, weil es noch nirgendwo online gewinnbringende Strategien gab sind die Games heute sehr hart.
      Es reicht nicht mehr aus, sich die Einsteigerartikel durchzulesen und dann einfach NL25 zu schlagen.
      Ich will nicht sagen, dass nicht dennoch genügend schlechte Spieler unterwegs sind, aber auch die schlechten Spieler sind besser geworden und ohne ein wenig Einsatz, Motivation und Arbeit ind das eigene Spiel wird man eben eher selbst zu diesen Fishen gehören als zum Shark zu werden.
      Wenn man aber diese Zeit investiert, ist Poker auch heut noch gut zu schlagen.

      Viele Grüße
      Tobi
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Preflop sind die Leute genauso Banane wie immer. Je nach Seite wird permanent gelimpt oder alles gecallt oder superaggro alles ge3betet. Aber die Ranges sind so sinnfrei wie eh und je. Das Problem ist halt, dass die gefühlt immer hiten. und du sie ausbezahlst.
    • EAsUncleSam
      EAsUncleSam
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2007 Beiträge: 593
      Also FL reicht ABC-Poker auf den Micros easy für ne Winrate von mind. 5-6 BB/100
      Da gibt es meiner Erfahrung nach fast nur Fische

      LG UncleSam
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich denke es ist Einbildung. Natürlich gibts nicht mehr den Wal in großer Menge und eine Menge durchschnittlich guter Spieler, aber man muss die ganze Thematik denke ich relativ betrachten:

      1. 2005/2006 hatten die Regs nicht das Wissen, dass Regs heutzutage haben

      2. 2005/2006 schon gab es nur sehr wenige Effektivgewinner


      Es wird häufig der Fehler gemacht und das Spiel mit dem Wissenspool zum aktuellen Zeitpunkt betrachtet. Poker entwickelt(e) sich seit 2003 extrem schnell weiter (danke 2+2, Stars, PP und Paradise sag ich da mal) und die Möglichkeiten Wissen zu aquirieren vereinfachten sich immer weiter.

      Das Ding ist aber, dass viele Freizeitspieler viele Konzepte falsch verstehen und dementsprechend falsch umsetzen und vieles "frei zugängliche" Wissen hinter der tatsächlichen Spielentwicklung hinterherlaggt. D.h. mit dem was man heutzutage so fertig verpackt irgendwo bekommt, hätte man die Midstakes vor 3 - 6 Monaten wahrscheinlich geschlagen. Das Wissen schwappt immer nach unten - d.h. auch so Lowstakes Regs werden "aktuelles" Midstakeswissen besitzen und in irgendeiner Art umsetzen.

      Klar ist es aufgrund diverser politischer Entwicklungen so, dass auch die relative Edge etwas geschrumpft ist (früher gab es definitiv mehr Winningplayer) - aber die Spiele sind noch weit davon entfernt unschlagbar zu sein. Ich selber zocke sehr häufig auf "bösen" Seiten - ich habe damals schon Absolute Poker und UltimateBet als absolute Goldgrube gefunden. Es gab keine Seite ausser AP auf der der Standardbuyin in nem Ringgame 200BB betrug - das war einfach wie Geld drucken damals - als es schon hiess, dass die Games auf Stars und PartyPoker tougher werden.

      Und man muss extrem aufpassen was in Foren geschrieben wird - ich errinere mich da an so eine 2+2 Story. Irgendein Midstakes oder Highstakesreg hat sich selber als den absoluten Maniac im Forum verkauft, der superkrasse Laydowns, Calldowns und weiss der Geier nicht was für Moves dort gepostet hat. Alle hatten genau diese Deception von ihm an den Tischen und sich dementsprechend auf ihn eingestellt - das er in Wirklichkeit die absolute Konterstrategie zu seinem Forenimage spielte, wurden vielen erst sehr spät klar ;)

      Wenn jetzt irgendwer postet, dass die Micros unschlagbar sind oder sonstwas, dann musst du das mit Vorsicht interpretieren. Vor allem erscheint es dem Poster selber erstmal unschlagbar (und nicht irgendeiner Allgemeinheit) und evtl. will er auch einfach nur damit erreichen, dass weitere Regs gar nicht erst an seine Tische kommen und seine evtl. marginale Winrate weiter schmälern.
    • Wiseguy01
      Wiseguy01
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2009 Beiträge: 1.712
      Hallo Ghostmaster!

      Natürlich sind die Micros immer noch schlagbar, aber man muß schon genau schauen:

      - wie hoch der Rake auf der jeweiligen Seite ist
      - wie hoch der Rakeback ist
      - was die Topleute auf den Stakes an Gewinn machen
      - das man tableselecten kann



      Anfängern würde ich z.B. nie Hyper Turbo SNGs oder Fast Fold Poker empfehlen, die Edges sind klein und man lernt relativ wenig. Das Problem aber ist, das die meisten Anfänger schnell die Stakes hochklettern wollen und keine Geduld haben, ihr Spiel zu verbessern und auch nur diese Varianten spielen.

      Von den Softskills, die man braucht, mal ganz zu schweigen.
    • Ubilam
      Ubilam
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2009 Beiträge: 195
      Hallo,

      Fische hin oder her.
      Ich seh auch immer wieder von den sogenannten "soliden" Spieler mit soliden Stats 20/19 fragwürdiges Play, deswegen muss es auch nicht unbedingt ein Fisch sein, woher man seine Kohle bekommt. Es gibt immer noch schlechte Spieler am Tisch, ob es ein Fisch ist oder nicht, ist mir eigenlich wurscht.
      Lach mich aber immer wieder kaputt, was manche für komische Moves machen.
    • pocketquads
      pocketquads
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 3.639
      micros werden solange es poker gibt, auch fischig sein.
    • 1
    • 2