brauche Hilfe um stats zu verbessern

    • Guinst
      Guinst
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 52
      So, eigentlich bin ich mit meinem Spiel ganz zufrieden, fühl mich wohl dabei und bin ein winning player, allerdings weichen die meisten der geposteten oder vorgeschlagenen "idealen" stats doch schon sehr von meinen ab. Ich raise auch mal kleine pockets oder suited connectors, mache auch mal Squeeze-plays und steals aber eben sehr stark Situationsabhängig. So das folgendes dabei herauskommt:

      VPIP: 14-18
      Won$WSF: 24-34
      PFRaise: 3-6
      Total AF: ca 2

      bei den Position Stats is eine Tendenz zu erkennen, allerdings tanzen 1-2 Positionen aus der Reihe (sprich 7 kann auch mal nen höheren VPIP haben als 3)

      Wie schon gesagt sehen die Stats so aus obwohl ich auch mal mit nicht premium Händen raise, oder auch mal 3-bette, fast immer contibette (ausser bei mehr als 2 Spielern am Flop), oder auch mal bluffe, steale, floate etc.. Aber wie oben schon gesagt mache ich solche Sachen immer sehr stark von der Situation abhängig. Ok, dann zerfleischt mich mal.
  • 8 Antworten
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      vpip 14-18 ist schon eine krasse toleranz.

      du stealst sehr stark und hast einen PFR von 3-6? Da stimmt was nicht.



      Um dir zu helfen, muss ich aber erstmal wissen, obs FR oder SH ist.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      denke mal die abweichungen liegen entweder an der zu geringen samplesize oder weil du stark situationsabhängig spielst.



      spiele SH, und seitdem ich mir meine tischstats anzeigen lasse merke ich wie krass ich mein spiel variiere.

      1h gespielt, ein tisch habe ich VPIP/PFR von 11/7 weil man gegen die loosen spieler kaum zu firstin raises kommt etc.
      anderer tisch 32/27 weil zwei extrem tighte spieler links von mir waren gegen die ich anytwo firstin stealen kann ...


      oder wenn ich ne weile HU/3handed spiele steigen meine stats auch ins unermessliche :)
    • Guinst
      Guinst
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 52
      Das ich sehr stark steale habe ich nicht geschrieben, meistens steale ich schon mit guten Händen (A9+,K9+,Q9+, 77+) was man nicht unbedingt als steal bezeichnen kann, aber ich machs auch ab und zu mit schlechten Händen. Es geht um FR und die Varianz kommt daher, das ich aufgrund eines neuen Rechners nur eine kleine Samplesize habe, (5000, momentan 16.94 VPIP) weiß aber noch das ich mal 15 irgendwas über 50000 Hände hatte.
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      also dein VPIP sollte für FR in ordnung sein, aber dein PFR mit 3-6 definitiv zu niedrig. Ich spiele selber kein FR, aber bei 8 sollte der imo mindestens liegen.
    • Guinst
      Guinst
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 52
      Das es mehr sein sollte ist mir ja eigentlich klar, fällt mir aber schwer das auch umzusetzen.
      Meine generelle raise-range liegt etwa bei AQ+QQ+, bei nur einem limper und ich selbst in late oder first to act in late kommen noch A/Js TT und JJ dazu.

      Zum stealen, also first in ab cutoff kommen noch die Hände aus dem ursprungsthread dazu. Bei mehr als einem limper vor mir raise ich aber schon weniger A/Q limpe ich dann meistens mit. Und early limpe ich auch mit A/Q.

      Wo kann ich denn da am besten ansetzen am besten ohne das ich gleich komplett anders spiele, da mir das erstmal die Sicherheit nehmen würde?
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      also ich mache mal einen vorschlag, um etwas looser zu werden.


      Raise

      UTG: JJ+, AQs+, AKo

      UTG+1: JJ+, AQs+, AQo+

      UTG+2: TT+, AQs, AQo+

      MP1: TT+, AQs, AQo+

      MP2: 99+, AQs+, AQo+ (Bis hierhin würde ich immer raisen, egal wieviele Limper vor mir sind mit Ausnahme von 99)


      ab MP3 kannst du nun deutlich looser werden (beschränken wir das am besten mal auf Openraise, sonst wirds zu kompliziert)... sagen wir mal:

      MP3: 77+, AJs, ATo+, KQo+, KQs+

      CO: 44+, ATs+, ATo+, KJo+, KJs+, QJo+, QJs+


      das ist immer noch recht tight. vom BU kannst du nun wirklich SEHR viel raisen...um dir nicht zu sehr die sicherheit zu nehmen, würde ich vorschlagen:


      BU: 22+, A9s+, A9o+, KTs+, KTo+, QTo+, QTs+, JTs+, JTo+, T9s und viele mehr.
    • Guinst
      Guinst
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 52
      Gelten deine Vorschläge auch dann noch wenn schon jemand mit nem limp in die Hand eingestiegen ist? Oder heißt openraise das ich raise wenn ich first to act bin? Bin mir bei dem limit (NL50) nicht so sicher weil die Leute superviel callen und am Flop meistens ziemlich Aggro sind.
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      openraise heißt first to act, also keiner vor dir ist eingestiegen.