BE A WINNER

    • misterdub84
      misterdub84
      Global
      Dabei seit: 17.11.2006 Beiträge: 38
      DER BWINPOKER BLOG

      Hallo ehrenwerte Pokergemeinde!

      Dies ist mein erster Foren-Beitrag und ich stelle mich einfach mal ein wenig vor.
      Bin ein 28 jähriger "Ösibua" :D also Österreicher, irgendwo zwischen einem :s_cool: und :f_cool: wenn es um das Thema Poker geht und möchte eine kleine persönliche Challenge bei BWIN starten.

      Zum einen, um mir selbst zu beweisen was ich schaffen kann/könnte und zum anderen um zu sehen, wie sehr diszipliniert ich mich verhalten werde während dieser Phase.

      Ich verfüge über eine mehrjährige Pokererfahrung (seit 2007) Online (als auch Live) und habe bisher bei so ziemlich allen Big-Rooms (also den führenden) Onlinerooms gespielt.
      Zuerst bei Pokerstars, dann bei Full Tilt, zur gleichen Zeit bei BWIN angemeldet aber nie dort gespielt, dann kam noch PartyPoker, William Hill, ja ich weiß eigentlich gar nicht mehr wo noch. Hauptsächlich eben bei PS und FT, bis vor kurzem, weil ich irgendwie einfach keine Lust mehr hatte dort zu spielen. Klar, bester Traffic, VIP Programm (mehr oder weniger) Top, Rakeback auch ok, sehr viele Vorzüge eben bei den "GROSSEN".

      Nun habe ich jedoch zuviel gespielt, teilweise auch einiges verloren, weil eben übertrieben viel gespielt wurde (das Mindset nicht mehr passte) und habe mich entschlossen bei allen "grossen" Pokerseiten aufzuhören und meine Konten schließen zu lassen.

      Die Pause war nötig, hatte außerdem auch "wichtigere" Sachen zu tun während dieser Auszeit.
      Nun gut, ich möchte wieder einsteigen, neu beginnen, fokusierter denn je auf mein Spiel sein und das wie schon erwähnt bei meinem "neuen" Pokerroom BWIN.
      Ich habe viel über diesen Anbieter gelesen, viel schlechtes leider, denke und hoffe jedoch dass es im Prinzip nicht mehr oder weniger seriös wie bei anderen Onlinerooms sein wird. Mal sehen!

      Um es nicht allzu lange zu machen, ich werde im Jänner mit einem "Micro" Konto und einer ca. 100$ "kleinen" Bankroll starten.
      Mit dieser Bankroll werde ich abwechselnd im Wochenrhythmus, jeweils 1-Woche Cashgame (5c/10c - 6max. Tische da fühl ich mich wohl) und 1-Woche Turniere (bis max. 5$ Buy-in) spielen.
      Das BRM mag ein wenig aggressiv sein, aber ich brauche das irgendwie um konzentrierter zu spielen, weil ja jeder Fehler ein ziemliches Loch reinreißen könnte.
      Aus diesem Grund muss ich sehr bedacht an den Tischen spielen und darf mir nur wenige Fehler erlauben.
      Sollte ich einen Downswing erleiden und durch Pech meine Hände verlieren, tja dann war ich letztendlich trotzdem mit meinen Entscheidungen zufrieden und ich könnte einen Verlust von 100$ verkraften ;) .

      Mein klares Ziel ist jedoch, nur dieses eine Mal 2013 einzuzahlen und diese Bankroll kontinuierlich auszubauen.
      Einen guten ROI zu erreichen, fokusiert zu spielen, vor einem Tilt abzudrehen und erst am nächsten Tag weiterspielen.
      Von Montag-Freitag sollte vorerst meine Spielzeit sein, am Tag an die 3-6 Stunden, Sonntags eventuell ein grösseres Turnier sollte es die Bankroll zulassen. Muss mir aber erst den Turnierplan bei BWIN ansehen, weiß noch nicht was da so am "Menüplan" steht :D .

      Ziel:

      Ich möchte mir und natürlich auch allen anderen Spielern beweisen, dass es auch 2013 noch möglich ist, mit der richtigen Einstellung Profit durch gutes spielen zu erwirtschaften.
      Außerdem wäre mein Ziel bis Mai 2013 meine Bankroll soweit ausgebaut zu haben, um eine kleine Auszahlung vorzunehmen, um meine Reisekasse aufzubessern, da sehr wahrscheinlich Amerika am Reiseplan steht.

      Ja, das wärs vorerst, ich werde diesen Thread updaten, würde mich über ähnliche Challenger freuen die mir berichten wie es bei ihnen so läuft. Tipps zu BWIN sind herzlich Willkommen und werden so gut es geht umgesetzt, ich freue mich über erfahrene Spieler und deren Kommentare, aber natürlich auch über Kommentare zu euren Zielen für 2013.

      LET´s ROCK in 2013!!! :heart: Allen ein gutes Blatt :heart:

      Edit: Ich möchte darauf hinweisen, dass ich gerne kurze und bündige bzw. Aussagekräftige Kommentare zu diesem Thema/Thread von euch lesen würde. BITTE keine Kommentare wie "Alles ist besch....., weil ich nur verliere" usw...
      Ihr wisst was ich meine! VIELEN DANK an Euch!

      Zum Tracken: SuperMarioAT (Ongame) ich starte bei NULL! ;)
  • 4 Antworten
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Falsches Unterforum :)
    • TobStaRrrr
      TobStaRrrr
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 29.01.2008 Beiträge: 2.940
      Hallo misterdub84,

      freut mich, dass du deinen Werdegang mit anderen teilen willst aber, wie schon angemerkt, handelt es sich hier ums falsches Forum. Hab daher deinen Thread mal verschoben.

      Viel Glück weiterhin!

      Gruß
    • misterdub84
      misterdub84
      Global
      Dabei seit: 17.11.2006 Beiträge: 38
      BWIN-UPDATE No. 1:

      So, die Poker-Saison hat begonnen (das neue Pokerjahr besser gesagt), ich habe mir vorgenommen bei BWIN mit einer Bankroll von ca. 100€ zu starten, nun sind es 50€ geworden (genügt auch für den Anfang) und mich hochzugrinden, Grenze nach oben gibt es keine :D

      Mein erster Tag war der 1. Januar 2013 und es ging los mit Fast Forward Poker, is ja unheimlich schnell ;)
      Aber ehrlicherweise muss ich sagen, mir kommt es wirklich um nichts langsamer oder schlechter vor als z.B.: ZOOM Poker oder Rush bei FT.

      Die ersten Sessions waren vor allem Freerolls, Qualifier Tournaments und Fast Forward Sessions (6max Holdem 0,05/0,10 und 0,10/0,25), ja ich weiß, eigentlich zu hohe Limits für meine Roll, aber ich wollte einfach mal ein bisschen dieses Feeling genießen.

      Es lief auch gut vorerst, konnte meine Bankroll kontinuierlich auf beiden Limits vergrößern und ausbauen. Die Startbankroll lag also bei 50€ (ca. 66$) und ich war nach ein paar Stunden grinden bereits auf 144$ (Höchststand) auf NL 0,10/0,25.
      Wow, lief echt gut für meinen ersten Tag, dann kam jedoch die entscheidende Hand. Wollte eigentlich schon vorher aufhören und meine Session beenden, aber dann kams.

      No Limit: 0,10/0,25$ 6 max Fast Forward

      SuperMarioAT: 7 :diamond: 7 :spade:
      Villain: A :club: A :spade:

      Ich war im BB, er in Middle Position (hatte auch noch Position auf mich), er raist 4x BB (auf 1$), ich bezahlte und dachte mir, den Flop ansehen kann ich mir ja.

      Der Flop kam: 7 :heart: A :heart: 10 :diamond:

      ich checke, er spielt Pot an, hätte ich eigentlich sollen drüber nachdenken, aber ich war echt fokusiert auf mein Set 7er, dachte ich wär klar vorne am Flop.
      Dann kam natürlich der Raise von mir, waren immerhin zwei Hearts draußen, wobei ich ihm ja keinen Flush Draw gab, da Potsize Bet von ihm am Flop. Aber man weiß ja nie.
      Also ich Raise über das doppelte seiner Betsize am Flop, dann kam ein Re-Reraise von ihm, das war der Zeitpunkt wo ich ihm ein höheres Set geben hätte können, wieso Re-reraist er mich, nur AK od. AQ? ein 10 er Set oder Two Pair A 10? wobei ich A10 am wenigsten vermutet hätte.

      Naja, dann kam eben mein fataler ALL-IN Push, 144 $, er callt sofort, pfff, A A zeigt er mir, DAS TUT WEH, eigentlich Drawing Dead, außer vielleicht die letzte 7 zum Vierling, bitte BWIN, ONE TIME :D Ne kam nicht und ich war Down auf 64$ oder so, mehr als die Hälfte meines so schön aufgebauten Stacks verloren.

      Um es nicht zu lange zu machen, ich schloss meinen ersten Grinder-Tag bei 109$ ab und war mehr als zufrieden, trotz diesen Verlust.

      Heute gehts weiter mit frischen Elan und ich werde einige Turniere spielen, das 5000$ Freeroll usw...
      Ich werde nun täglich die Spiele mischen, nicht wie zuerst geplant nur wöchentlich wechseln, sonst wird es einfach zu eintönig.
      Also werde ich einen Tag Fast Forward bzw. Cash Game grinden und am nächsten Tag Turniere spielen und so weiter und so fort.

      Das nächste Update kommt bestimmt! :f_cool:

      GOOD LUCK at the Tables

      BWIN-Name: SuperMarioAT
    • Kornak
      Kornak
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2008 Beiträge: 260
      Ich rate dir lieber mit dem Pokern aufzuhören. Zumindest falls du damit mittel- oder langfristig Geld gewinnen willst. Mit deiner Herangehensweise wirst du keinen Erfolg haben. Das ist natürlich nur ein Tipp, selbstverständlich kannst soviel Geld verbrennen wie du magst.