Angekommener Draw

    • siddi1
      siddi1
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2012 Beiträge: 13
      Hallo Leute,

      bin auf NL2 und NL4 unterwegs und hätte eine sehr allgemeine Frage. Hoffe man kann darauf halbwegs vernünftig antworten, und zwar:

      Wie ist prinzipiell das beste Verhalten bei einem angekommenen Draw, den man selber nicht hält. -- Check/Call?/Fold? Die Ranges der Gegner sind bekanntermaßen auf dem Level oftmals sehr weit.

      Nehmen wir als Bsp.mal eine straight, bei eigenen Pocket Kings. Selber OOP.

      (Anm.: Habe kürzlich nen Stack gegen 58o Verloren, bei Preflop 15BB! O.K. das war fast das krasseste, was ich bisher gesehen habe)

      Trotzdem, ich sehe es unheimlich oft, dass sobald irgendwas derartiges angekommen ist, der Spieler in Position auf einmal aggressiv wird - ohne am Ende dann was zu haben. Es fällt auch schwer, das ganze Geld, das man selbst in den Pot getan hat, (- um es dem Gegner eigentlich zu teuer zu machen - ) aufzugeben.


      Gruß + Dank
  • 2 Antworten