Was mache ich nur falsch?

    • klimaxkohle666
      klimaxkohle666
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2010 Beiträge: 60
      Hallo ich habe jetzt etwa auf 9000 Händen folgende Stats:
      (NL10 6-Max)

      Hands/ Net Won/ bb/100/ VPIP/ PFR/ 3Bet/ WTSD%
      9139/ -102,84/ -11,25/ 22,38/ 18,22/ 6,45/ 24,27

      W$SD%/ Agg/ Agg%
      43,46/ 4,12/ 43,35

      Vor der Abschaltung des Fulltilt servers habe ich immerhin mich auch ca. 500$ hochgearbeitet.

      Spiele jetzt seit 2 Monaten wieder regelmäßig, aber irgendwie spiele ich solide meine Bankroll in den Keller :(

      Zu Weihnachten bekomme ich Harrington on 6-max, was sehr gut sein soll, hoffe das hilft mir wieder aus dem Loch...Ich bearbeite regelmäßig den Anfängerkurs, schaue Videos und folge Coachings, aber irgendwie ist der Wurm drin, werde jetzt erstmal eine weile auf NL5 wechseln bis ich wieder grüne Zahlen sehe.

      Kann jemand leaks aus den stats erkennen? Kann noch weitere posten.

      Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

      Mfg
  • 7 Antworten
    • knowitbetter
      knowitbetter
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2011 Beiträge: 627
      ahoy,

      also was mir jetzt so auf die schnelle aufgefallen ist, ist dein w$sd%-wert. du scheinst meiner meinung nach mit schlechteren karten (zb top-pair) zu große pots zu spielen, da die restlichen stats eigentlich schon passen. aber es kann auch einfach nur pech sein. 10000 hände sind ja nichts, da kann man schonmal 10 stacks runter gehen.
    • habeichja
      habeichja
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 7.057
      Also dein W$SD ist schon sehr niedrig im Moment, allerdings ist die Samplesize auch nicht wirklich groß, ich laufe auf 18k hands auch knapp 8bb unter ev also bei dir ist es auch noch im Rahmen vielleicht bist du nur marginaler winner/loser poste doch mal weitere Stats damit man vielleicht leaks entdecken kann.
    • Thunder1214
      Thunder1214
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2010 Beiträge: 921
      aufn ersten Blick sehen die Stats soweit ok aus.

      Vielleicht versuchst du mal ein wenig tighter anzusetzen:

      VPIP statt 22,4 nur 19
      AGG% statt 43 nur 35.

      Kannst du mal noch posten, wie hoch deine CBet-Frequenz ist?
      Vielleicht CBettest du zu viel.
    • Gela
      Gela
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2005 Beiträge: 9.427
      Hey klimaxkohle666,

      Deinen Thread habe ich vom Einsteigerforum ins Strategieforum verschoben.
      Hier sprichst Du direkt die - erfahreneren - NL-Spieler an, die ggf. noch weitere Tipps für Dich haben.

      Viele Grüße,

      Gela
    • mikecheck
      mikecheck
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2006 Beiträge: 1.902
      würde dir u2u empfehlen. Da wird dir dein Gegenüber auch ehrlich sagen was ihm auffällt und man kann über viele spots und Situationen sprechen ...

      Stats sehen ok aus. Der W$SD sagt aber, dass du vielleicht in zu marginalen Situationen steckst, welche du zu häufig nicht gut genug lösen kannst
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich frage mal was anderes, da Fehler aus Stats zu interpretieren (ohne Zugriff auf eine Datenbank mit signifikanter SS zu haben) eher Orakelei als exakte Wissenschaft ist ;)

      Worin würdest du höchstpersönlich deine Edge an den Tischen sehen, wenn du spielst? D.h. warum denkst du selber, dass du an den Tischen Geld gewinnen solltest longterm?
    • SonMokuh
      SonMokuh
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 2.861
      Statsbewertungen kannst imo vergessen. Zum einen mangelts an der samplesize, zum anderen kennen wir deine Tische und deinen Skill nicht. 22/18 sieht grundsolide aus, 27/20 könnte vielleicht besser sein, aber vielleicht erreichst du mit 19/17 mehr, weil du postflop noch nicht so fit bist. Ist alles Gegner-/Skillabhängig. W$SD% kann auch völlig in Ordnung sein, vielleicht geben dir die Gegner einfach oft gute odds am River. Außerdem kann man's postflop ziemlich einfach versauen, selbst mit der optimalen preflop Strategie.
      Poste lieber Hände, das bringt viel mehr.