Stats-Bewertung

  • 2 Antworten
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Herzlich Willkommen als "Aktiver" im Forum.

      Ich weiß ja nicht, wie du dich hier auskennst, aber ich kann dir gleich zu Beginn die HB-Foren, z.B. für NL 10, empfehlen.

      Da kannst du deine einzelnen Hände gezielt überprüfen lassen. ;)

      Deine Stats sehen soweit solide aus.

      Was mir auffällt: Im SB scheinst du ganz schön Gas zu geben, während du es in Position ruhiger angehen lässt?

      Am Button spielst du mit 29/23 ja noch verhalten, 3-bettest nur 4,7%.

      Im SB (schlechteste Position) jedoch spielst du genauso viele Hände wie bspw. am Cutoff (2tbeste Position). Du 3-bettest dort 7,5 - soviel wie nirgends anders (der BB als zweitschlechteste Position kommt aber nahe dran).

      Und du 4-bettest viel...ich denke mal, auf deinen SB-Steal erwartest du viele Aufgaben des BB! Wenn der BB es wagt dich zu 3-betten, wird eine 4,3%-Range ge-4-bettet - beinahe doppelt so viele wie im Schnitt in den anderen Positionen.

      Worauf ich hinaus will:

      Du selbst 3-bettest OOp sehr loose, du denkst, dass deine Gegner das wahrnehmen. Raist du jedoch aus dem Cutoff und kassierst eine 3-bet (entweder vom BU, der das light tun kann, oder eben von den Blinds...) - dann 4-bettest du nicht mal QQ+/AK (das wären 2,56%)!

      Aber im SB, da Bluff-4-bettest du dann so viel?

      Kannst du das mal näher erläutern? =)
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Was mir auffällt ist folgendes:

      1. Dein Cbet Flop und Cbet Turn Wert im Verhältnis. Deine CbetRange scheint am Flop ausreichend weit zu sein, dein Cbet Turn Wert fällt aber zu stark ab. Tendenziell doublebarrelst du am Turn dementsprechend eine zu "starke" Range und dies macht dich sehr einfach lesbar.

      Ich vermute auch, dass du gegen Spieler mit weiten und schwachen Ranges, die jedoch am Flop zu oft peelen häufig die Line Bet Flop (also Bluff oder whatever) - give up Turn/River spielst.

      Du musst unbedingt darauf achten, dass du nicht am Flop Geld investierst gegen schwache Spieler ohne Plan für die nächsten Straßen zu haben. Ich seh z.b. oft diese Line auf so T92hh Boards mit AK oder sowas - dieses Board bietet oft wenig Foldequity und du kannst mit deiner Hand am Turn eigentlich nicht soviel machen. Da kann man dann tatsächlich auch einfach mal nicht weiterspielen.


      2. Deine Aggressionfrequencywerte sind ein Indikator, dass du sehr fair spielst und deine Gegner nur sehr selten unter extremen Druck setzt. Das muss in den Micros nicht unbedingt falsch sein, aber häufig ist das ein Hinweis darauf, dass du sehr dünne Valuebets nicht oft genug setzt (vor allem am River).

      Es lässt sich aber grade in den Micros mit dünnen Valuebets sehr viel Geld gewinnen - da evtl. die Augen auf halten.


      Zum Rest hat MiiWiin ja das meiste schon erwähnt.