Kein refund bei Partypoker bei bots/cheats/collusion

    • ChrisTuff
      ChrisTuff
      Black
      Dabei seit: 15.10.2005 Beiträge: 934
      Hi,

      ich verlink hier mal auf ein Gespräch mit einem PP Supporter: http://forumserver.twoplustwo.com/showpost.php?p=36328149&postcount=67
      Martin T: Hi there
      Martin T: how can I help you?
      Lessu: i was just reading a thread on 2+2 about party banning bunch of suspected russian bots from your site. I was wondering what are you doing with the money they claim you confiscated from them? I just checked and I have played over a thousand pots against these accounts so I assume I'm getting some sort of refund because I was cheated?
      Lessu: http://forumserver.twoplustwo.com/28...-bots-1280322/
      Martin T: let me transfer you to our security team
      Martin T: please hold
      Lessu: thanks
      You are now connected to "Radhika ". For security reasons, please confirm your last name and your date of birth.
      Martin T has exited the session.

      Radhika : Lessu I can understand. We presently have restrictions/countermeasures on known BOT applications and have proactively implemented security measures to identify and block such applications from running in conjunction with our poker software.
      Radhika : However with regard to the refund I would request you to please send us an email to alerts@partyaccount.com.
      Radhika : We will investigate and respond to your email.
      Lessu: ok. regarding your "restrictions/countermeasures on bot applications" if you had working ones why where these accounts playing on your site for months, maybe even years?
      Lessu: for example xopbka played on your site since april
      Lessu: where=were
      Radhika : Lessu, Unfortunately we will not be able to discuss the information for security reasons, However Please be assured that we have security systems with which accounts are constantly monitored and necessary actions are taken on those accounts.
      Lessu: can you transfer me back to the vip host, please
      Radhika : Sure. Please stay connected.

      Lessu: the security rep told me to email you about getting a refund
      Martin T: I wish you happy holidays
      Lessu: should i even bother?
      Martin T: do you want me to be honest with you?
      Lessu: is that not your job?
      Lessu: so yes
      Martin T: you can send an email, we will check with the same security team and we wont refund you
      Lessu: why is that?
      Martin T: cause there will be no grounds for that
      Lessu: so party pockets the money in the bot accounts as profit while the victims of these accounts get nothing?
      Martin T: I will have to stick to the response of my colleague from the security team, Lessu
      Martin T: sorry about that
      Der Supporter gibt damit zu, dass konfiszierte Gelder von Bottern in der Tasche von Partypoker landen. Ich finde das einen ziemlichen Skandal. Die Gelder stehen den Opfern zu und ganz sicher nicht Partypoker, die durch den Rake noch am meisten von den Bottern profitieren.

      Ich würd mich freuen wenn ihr euch mal an Partypoker wendet und Ihnen klarmacht, dass es so nicht geht und die von Ihnen durchgeführte Praxis Diebstahl an den Opfern ist.

      Nunja ich glaube ipoker hat auch noch niemanden entschädigt (???), oder war da etwas? Es kann doch nicht sein, das Pokerstars der einzige Pokerraum ist, der ethisch korrekt handelt.

      Viele Grüße
      ChrisTuff
  • 36 Antworten
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Bei Full Tilt gabs auch immer Refunds. Ne Mail aus heiterem Himmel, dass man Geld zurück bekommen hat.
    • housebesuch
      housebesuch
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 2.119
      Original von TheCelt
      Bei Full Tilt gabs auch immer Refunds. Ne Mail aus heiterem Himmel, dass man Geld zurück bekommen hat.
      LOL, selbst bei TITANPOKER berichtete letztens ein Spieler von Refunds.
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Das geld den spielern zurückzuzahlen ist obv auch das einzig richtige...würde mir auch wüschen das ps.de da mal nachhakt und party klar macht, was sie da eigentlich abziehen.
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      Hi zusammen,

      ich kann verstehen, dass ihr solche Themen an uns weiterleitet mit der Bitte um Vermittlung.
      Ich kann kann aber jetzt schon sagen, dass nicht davon auszugehen ist, dass wir da irgendwelchen Einfluss nehmen können.

      Wünsche euch frohe Weihnachten.
      Tobias
    • partygandalf
      partygandalf
      Global
      Dabei seit: 11.02.2011 Beiträge: 323
      edit by Krupsinator
      Kein Trolling bitte. Du bist hiermit verwarnt.
    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.978
      Original von partygandalf
      edit by Krupsinator
      Kein Trolling bitte. Du bist hiermit verwarnt.
      so geil, selbst im feedback Forum darf man kein feedback mehr geben ohne verwarnt zu werden, wenn das feedback wahr und negativ ist
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.186
      Hi Thomas6409,

      das Zitat eines Mitarbeiters zu verfälschen und es so darzustellen als würden wir uns nicht kümmern wollen (!) ist kein Feedback sondern meiner Meinung nach schlicht und einfach Verleumdung. Wir dulden solch unwahres Feedback ja sogar wenn es angemessen formuliert ist, nur war die Formulierung in diesem Fall nicht angemessen. Ich möchte hier aber auch nicht weiter über Moderationsentscheidungen diskutieren.

      Das wir bei solch größeren Firmenpolitik-Entscheidungen nur wenig Einfluss auf unsere Partner haben ist schade aber es ist eben leider Gottes so. Ich finde es sehr sinnvoll, dass Tobias da klare Worte spricht und sagt "Sorry aber wir können hier wahrscheinlich nicht viel erreichen". Besser als falsche Hoffnungen zu machen auch wenn es obv. sehr schade ist, dass wir da wohl nichts erreichen können.

      Wie gesagt: Kritik ist ok und auch gewünscht aber hier Mitarbeitern Sachen in den Mund zu legen die gelogen sind dulden wir nicht.

      Viele Grüße
      Krupsinator
    • itSmIn3z
      itSmIn3z
      Black
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.524
      Original von OnkelHotte
      Hi zusammen,

      ich kann verstehen, dass ihr solche Themen an uns weiterleitet mit der Bitte um Vermittlung.
      Ich kann kann aber jetzt schon sagen, dass nicht davon auszugehen ist, dass wir da irgendwelchen Einfluss nehmen können.

      Wünsche euch frohe Weihnachten.
      Tobias
      Ihr müsst ja nicht mal vermitteln, wenn ihr darin keinen Sinn seht aber eine einfach Frage nach PP Begründung/Rechtfertigung für ein solch dreistes Vorgehen werdet ihr doch noch einfordern können. Als Spieler bekommt man ja selbst darauf keine vernünftige Antwort.

      Interessant wäre dann auch was "vernünftige" Regulatoren zu einem solchen Vorgehen sagen, scheint atm die einzige Möglichkeit zu sein da etwas Druck aufzubauen imo.
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Hatte bwin.party nicht jetzt eine Lizenz in SH erhalten. Soll sich ein Spieler aus SH bei der Stelle der Landesregierung beschweren über den Umgang mit konfizierten Geldern. Dann ist es bald wieder vorbei mit der Lizenz oder sie ändern ihre Geschäftpolitik.

      Und was erwartet ihr euch denn von PS. Sie haben doch dargestellt, dass sie nichts tun werden, was ihre Interessen in irgendeiner Weise gefährden könnte. 888 ist weg, FT ist weg, wenn jetzt noch WPT, Bwin und Party wegbrechen sollten, weil PS Druck aufbaut und Tradimo auch nicht der große Heilsbringer ist, sieht's mal gar nicht so erfreulich auch. Dann bleibt ja mehr oder weniger nur noch iPoker. Und da will ja auch keiner spielen. Also wird's aus der Ecke auch keine ernsthafte Hilfe geben.
    • reimund
      reimund
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 475
      Das ist keine Firmenpolitik Entscheidung von Partypoker, das ist schlichtweg Betrug.

      Warum?

      Partypoker schliesst die Accounts der Botter weil sie Ihnen Betrug vorwerfen, und ziehen dann das Geld ein. Aber wer wurde betrogen?
      Die Spieler und nicht Partypoker.
      Aus dem Grund zahlen z.B. Pokerstars und Fulltilt ( ich denke auch schon vor dem Aufkauf) die Gelder dann an die Spieler aus.
      Denn der Betreiber hat ja die Pflicht die Spiele sauber zu halten.
      ( ipoker scheint eine andere Definition von sauberen Spielern zu haben )


      Das was Partypoker jetzt macht ist ungefaehr so wie wenn die Polizei einen Kreditkartenbetrueger festnimmt und das Geld das er bei sich hat dann fuer sich behaelt.

      In meinen Augen klar illegal und schaebig.
      Partypoker hat es anscheinend noetig.
      Aber eine an der Boerse gelistete Firma sollte wegen illegalen Machenschaften belangt werden koennen.


      Und nun zu PS.de:

      Da Euer Partner sich betruegerisch verhaelt solltet Ihr einschreiten.
      Das ihr das nicht moechtet ( und das ist jetzt Firmenpolitik) ist eine andere Sache. Aber dann solltet Ihr das auch so sagen.




      Original von Krupsinator
      Hi Thomas6409,

      das Zitat eines Mitarbeiters zu verfälschen und es so darzustellen als würden wir uns nicht kümmern wollen (!) ist kein Feedback sondern meiner Meinung nach schlicht und einfach Verleumdung. Wir dulden solch unwahres Feedback ja sogar wenn es angemessen formuliert ist, nur war die Formulierung in diesem Fall nicht angemessen. Ich möchte hier aber auch nicht weiter über Moderationsentscheidungen diskutieren.

      Das wir bei solch größeren Firmenpolitik-Entscheidungen nur wenig Einfluss auf unsere Partner haben ist schade aber es ist eben leider Gottes so. Ich finde es sehr sinnvoll, dass Tobias da klare Worte spricht und sagt "Sorry aber wir können hier wahrscheinlich nicht viel erreichen". Besser als falsche Hoffnungen zu machen auch wenn es obv. sehr schade ist, dass wir da wohl nichts erreichen können.

      Wie gesagt: Kritik ist ok und auch gewünscht aber hier Mitarbeitern Sachen in den Mund zu legen die gelogen sind dulden wir nicht.

      Viele Grüße
      Krupsinator
    • mariana200
      mariana200
      Global
      Dabei seit: 17.01.2011 Beiträge: 555
      Party Poker schlisst Accounts eigentlich schon beim Verdacht auf Betrug , die brauchen es Nichtmal genau zu beweisen und die Spieler haben keine Chance sich zu wehren.Das ist wie eine Verurteilung ohne Prozess.

      Illegal ist es auch , solche Partner zu vermitteln wahrscheinlich auch ,aber die sitzen alle nicht ohne Grund auf Gibraltar wo die Rechtslage so unübersichtlich ist das selbst Spieler aus UK Probleme haben ihre Gelder einzuklagen.

      Das ps.de hier nicht helfen wird sollte jedem klar sein.
      Ich persönlich habe mich schon lange von dem Gedanken verabschiedet das es in der Online Poker Branche gesetzestreu und moralisch abläuft ;)
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Das Problem ist, dass PartyPoker natürlich dann auch einen Anreiz hat, im Zweifel eher ein Konto zu viel als zu wenig zu sperren und die Gelder zu konfiszieren.

      Ein unwohles Gefühl hat man da als Spieler auf jeden Fall.
    • zk0235qw
      zk0235qw
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2010 Beiträge: 200
      die frage ist doch, kann ein unternehmen, dass nach englischem recht inkorporiert ist, geschäfte aber in ganz europa macht, sich einfach auf die normen von gibraltar beruft. eigentlich sollte der verbraucher nach dem recht seines heimatlandes klagen können. im konkreten fall dürfte es sich aber eher um ein offizialdelikt handeln und somit wäre die behörden in gibraltar bzw. england gefragt.......
    • dami
      dami
      Administrator
      Administrator
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 1.563
      Edit: siehe Post auf Seite 2.
    • neppi88
      neppi88
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 915
      Der Thread hat mich nun letztendlich zum Cashout bewegt =)
    • Gisinator
      Gisinator
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2008 Beiträge: 412
      Original von dami
      können wir auch jetzt schon sagen, dass wir es zwar weiterleiten können,
      Wäre nett, wenn ihr in diesem Rahmen auch noch folgendes fragt:

      Werden potentielle Bots gekickt, sobald diese laut Party-Scanner als solche entlarvt sind, oder wird damit gewartet, bis diese versuchen, auszucashen?

      Und: Was glaubt ihr als PS.com Verantwortliche, wie hier verfahren wird?
    • dami
      dami
      Administrator
      Administrator
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 1.563
      Original von Gisinator
      Original von dami
      können wir auch jetzt schon sagen, dass wir es zwar weiterleiten können,
      Wäre nett, wenn ihr in diesem Rahmen auch noch folgendes fragt:

      Werden potentielle Bots gekickt, sobald diese laut Party-Scanner als solche entlarvt sind, oder wird damit gewartet, bis diese versuchen, auszucashen?

      Und: Was glaubt ihr als PS.com Verantwortliche, wie hier verfahren wird?
      Zu deiner Frage bezüglich des Kicks, gehe ich davon aus, dass bei Verdacht der Account vorläufig gesperrt wird, untersucht wird und je nach Ergebnis geöffnet oder komplett geschlossen wird.
    • itSmIn3z
      itSmIn3z
      Black
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.524
      Original von dami
      Wir hatten ähnliche bzw gleiche Fälle sogar in der Vergangenheit und haben PartyPoker gesagt, dass andere Pokerräume den betroffenen Spielern das Geld zurückerstattet, dies aber bei PartyPoker nicht der Fall ist.

      Wie ihr seht, hat PartyPoker seine Policy trotzdem nicht geändert. Aus diesem Grund, können wir auch jetzt schon sagen, dass wir es zwar weiterleiten können, wir aber nicht davon ausgehen, dass PartyPoker seine Policy dieses Mal ändern wird.

      Uns zu unterstellen, dass wir es nicht möchten, ist leider Wunschdenken und entspricht nicht der Wahrheit. Sowohl Spieler, als auch wir haben das Thema schon in der Vergangenheit bei PartyPoker ohne Erfolg eskaliert.
      Wenn ihr schon so oft darüber gesprochen habt: Was ist die Argumentation von PP? Wie rechtfertigt man so ein dreistes (wenn nicht sogar illegales) Vorgehen? Falls ihr die Antwort auf diese Fragen nicht kennt, bitte diese Party stellen!
    • jenn1134
      jenn1134
      Einsteiger
      Dabei seit: 25.08.2010 Beiträge: 208
      Jeder der in diesem Laden spielt muss wissen was dort abgeht ich verstehe nicht wie leute die noch unterstützen indem sie dort spielen.Jeder hier bei ps weiss das und trotzdem spielen die leute dort. Ich habe da kein mitleid wenn einer betrogen wird. ganz ehrlich zahlt aus und gut ist.
    • 1
    • 2