NL10 unschlagbar !?!

    • Mar0
      Mar0
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2005 Beiträge: 1.148
      Ich peils nicht irgendwie steige ich schon zum xten mal ab.
      Ich poker schon seit Jahren kucke regelmässig Videos bei Cardrunners und Intelli.
      Doch irgendwie pack ich den Aufstieg von NL5 auf NL10 nicht.
      Hab nach paar Monaten pause wieder 50 $ eingecasht und versuche mich seit über einen Jahr wieder hoch zuspielen davor habe jahrelang ich NL25, NL50 und NL 100 gespielt.

      Ich auf NL 2 und NL 5 läufts aber auf NL10 geht einfach gar nix mehr.
      Habe nun schon 2 mal Bankroll bis 400-450 $ hochgezockt und dann versucht.
      Doch nix da wieder konstant verloren.

      Ich peil auch nicht worans liegt betreibe sorgfälltig Tableselection habe mindestens auf einen Spieler mit VPIP 40 und Went to SD über 30 % Position.
      Ich spiele sogar teilweise sogar noch loosere Tische als auf NL5 doch es geht trotzdem nichts.
      Irgendwie habe ich auch das Gefühl ich bin fast immer dominated, reverse dominated oder flop nix.
      Und das bei Stats von 18/16 und WTSD von 28
      Die Gap ist halt so gross da ich manche Gegner nicht raise da sie eh so gut wie nie folden, wenn ich dann mehre Limper habe flate ich meine Pokets oder AXs .

      Gibt es da einen riesigen Unterschied zwischen den Limits den ich übersehe
      oder irgend eine wichtige Erkenntnis ?
      Muss ich da total anders spielen als auf niedrigeren Limits `?
  • 166 Antworten
    • Giacomoe
      Giacomoe
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2009 Beiträge: 255
      NL10 = NL5 (Okay vlt. etwas mehr 3bets und Steals aber das wars)
      Ich glaube das isn Mindset Ding bei dir oder einfach Varianz.

      Wenn du bock hast können wir ja in skype ein paar erfahrungen austauschen mit dem Limit ;)
    • Noshay
      Noshay
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2011 Beiträge: 1.012
      hab die selben probleme wie du,schau mal ein thread tiefer!!!

      wenn du bock hast,schauen wir uns mal gegenseitig über die schulter
    • Giacomoe
      Giacomoe
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2009 Beiträge: 255
      also wenn ihr bock habt auch ne skype konferenz oder so ich wäre dabei, habe eh gerade langeweile und nach einer längeren session pause nötig, für die konzentration :D
    • Noshay
      Noshay
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2011 Beiträge: 1.012
      generell gerne,wollte nur jetzt pennen gehen,bin voll im arsch,aber morgen abend/nacht wäre ich sofort dabei
    • Giacomoe
      Giacomoe
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2009 Beiträge: 255
      Original von Noshay
      generell gerne,wollte nur jetzt pennen gehen,bin voll im arsch,aber morgen abend/nacht wäre ich sofort dabei
      okay ich hab keine ahnung wie ich dir hier ne pn schreiben kann, ist ausgegraut
      ich lass dir mal hier meinen nick von skype und editier den nachher einfach wieder raus ^^

      mc_chepre

      wir sehen ja wenn der andere on ist :)
    • Toulouse2
      Toulouse2
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2010 Beiträge: 5.294
      würd mich morgen auch mal bei euch melden.
    • Giacomoe
      Giacomoe
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2009 Beiträge: 255
      einfach adden :)

      Vlt. entsteht ja sogar ne Lerngruppe oder sowas (auch für die späteren limits) draus.
    • Mofatoy
      Mofatoy
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2009 Beiträge: 6.374
      Hi hatte mal dieselben Probleme wie du... NL5 lief Sahne, NL10 war mein absolutes Hurenlimit...

      Hab dann irgendwann mal so lange gegrindet bis ich NL25 mit 25 Stacks geshottet hab und NL10 einfach übersprungen. Lief dann ziemlich gut. Aufgrund von Auscashamentz, Tilt, "Downswing" (haha) und Spaßverlust irgendwann wieder unten angefangen und auch NL10 mitgenommen... Irgendwann hat mans einfach raus auf dem Limit.. jetzt zerstör ich NL10 halt genauso wie NL5.

      Kann euch gerne mal zuschauen (vielleicht sogar helfen mit meinem bescheidenen Pokerwissen) ;) falls Interesse besteht.
    • msk8884
      msk8884
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2010 Beiträge: 1.295
      NL10 unschlagbar?!

    • Mofatoy
      Mofatoy
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2009 Beiträge: 6.374
      bis 23k rumgeswingt wie nochwas und dann nen 3-4k Hands up mitgenommen... Gratz? :f_love:
    • Noshay
      Noshay
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2011 Beiträge: 1.012
      Original von Mofatoy
      Hi hatte mal dieselben Probleme wie du... NL5 lief Sahne, NL10 war mein absolutes Hurenlimit...

      Hab dann irgendwann mal so lange gegrindet bis ich NL25 mit 25 Stacks geshottet hab und NL10 einfach übersprungen. Lief dann ziemlich gut. Aufgrund von Auscashamentz, Tilt, "Downswing" (haha) und Spaßverlust irgendwann wieder unten angefangen und auch NL10 mitgenommen... Irgendwann hat mans einfach raus auf dem Limit.. jetzt zerstör ich NL10 halt genauso wie NL5.

      Kann euch gerne mal zuschauen (vielleicht sogar helfen mit meinem bescheidenen Pokerwissen) ;) falls Interesse besteht.
      das wäre nice,gib mal skype bitte...
    • Mofatoy
      Mofatoy
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2009 Beiträge: 6.374
      deuceontheriver
    • slothrop1701
      slothrop1701
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2010 Beiträge: 866
      Ich glaube, dass fast alle "Limit x unschlagbar?"-Posts deshalb zustandekommen, weil die Leute einfach die Geduld für diese Limits nicht haben. Skill hin oder her, mehr als 10bb/100 werden die meisten Spieler auch auf NL2 nicht schaffen, und dann dauert es je nach BRM halt trotzdem eine fünfstellige Handanzahl bis zum Aufstieg auf NL5 (oder NL10, NL25 und so weiter).

      Viele wollen halt nicht einen Monat damit verbringen, um Cent-Beträge zu spielen und verballern dann im Tilt durch Ungeduld ihr Geld und schon erscheint ein Limit unschlagbar oder unfassbar schwer schlagbar.
      So stelle ich mir das jedenfalls vor, weil die Pokerfähigkeiten an sich zum Schlagen von NL2 bis NL25 müssen wirklich nicht stark ausgeprägt sein. Bei den Minibeträgen kommt dann halt oft der "Wayne 2$, ich will das jetzt sehen"-Call und schon hat sich der Aufstieg erledigt.
    • Clinicaldead
      Clinicaldead
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2012 Beiträge: 9.058
      Mich würde ja mal interessieren wie lang ihr NL10 breakeven oder im negativen Bereich spielt bzw. gespielt habt.

      Meine Ersten 39K NL10


      Und die folgenden 45K NL10
    • Noshay
      Noshay
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2011 Beiträge: 1.012
      seit genau 2Monaten und 75.000 Händen BE


      muss aber dazu sagen,dass ich am anfang mein spiel nicht umgestellt habe,dachte easy going wie auf NL5 und gut ist...

      habe jetzt mal einige sachen geändert, mit dem HM2 Filter einige -EV spots gefunden wo ich mit meiner BR echt nur rumgespewed habe....


      ebenso die tischzahl minimiert um wieder thinking player zu werden
    • arod22222
      arod22222
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2008 Beiträge: 1.188
      Original von slothrop1701
      Ich glaube, dass fast alle "Limit x unschlagbar?"-Posts deshalb zustandekommen, weil die Leute einfach die Geduld für diese Limits nicht haben. Skill hin oder her, mehr als 10bb/100 werden die meisten Spieler auch auf NL2 nicht schaffen, und dann dauert es je nach BRM halt trotzdem eine fünfstellige Handanzahl bis zum Aufstieg auf NL5 (oder NL10, NL25 und so weiter).

      Viele wollen halt nicht einen Monat damit verbringen, um Cent-Beträge zu spielen und verballern dann im Tilt durch Ungeduld ihr Geld und schon erscheint ein Limit unschlagbar oder unfassbar schwer schlagbar.
      So stelle ich mir das jedenfalls vor, weil die Pokerfähigkeiten an sich zum Schlagen von NL2 bis NL25 müssen wirklich nicht stark ausgeprägt sein. Bei den Minibeträgen kommt dann halt oft der "Wayne 2$, ich will das jetzt sehen"-Call und schon hat sich der Aufstieg erledigt.
      guter post!

      ist vor allem dann so wenn man schon wie op NL50 und NL100 gespielt hat
    • arod22222
      arod22222
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2008 Beiträge: 1.188
      Original von Noshay
      seit genau 2Monaten und 75.000 Händen BE
      und 75k hände BE ist einfach nichts außergewöhnliches. hier mal ein graph von einem 5bb/100 winninplayer:



      ist nach ca 100k hands nch im minus/BE
    • slothrop1701
      slothrop1701
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2010 Beiträge: 866
      Aber warum spielt man eine Million Hände NL10? ?(
    • AsXBlood
      AsXBlood
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2007 Beiträge: 2.391
      Als ehemaliger NL100 crusher war mein Neuanfang auf NL10/25 auch nicht gerade einfach. Der alte Spielstil führte auf den Micros am Anfang oft zu "wtf wie kann der da callen" Momenten :D
      Zu schlagen sind die Limits aber trotzdem ohne allzu großes Spielverständnis. OP dürfte das locker machen, die Motivation ist das Problem