ChipEV vs winnings

    • Abbadon
      Abbadon
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 654
      Habe den PT3 und spiele 6max Hypers.

      Gelbe und grüne Linie gehen nach unten, mein ROI ist atm aber knapp 5%.

      1) Mache ich grundlegend was falsch ?

      2) Gibt es eine andere Möglichkeit (anderer Tracker), um zumindest Nash miteinzubeziehen in die EV-Kurve ?
  • 4 Antworten
    • ItseMeMario
      ItseMeMario
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2010 Beiträge: 1.831
      was hat denn nash mit EV zu tun?

      ist die grüne line nicht winnings? dann scheint sie mir ja net sehr runterzugehn wennde immernoch 5% hast

      gelbe linie kommt halt auf sample an, aber ich geh mal davon dass die nicht groß genug ist um mehr als irgendwelche prognosen anzustellen. und selbst wenn weißte auch nicht, wo deine leaks sind also musst du so oder so an deinem spiel arbeiten (was man eh immer tun sollte) dann findest du schon deine fehler, wenn dus richtig machst

      EDIT: chipEV ist bei SNGs by the way eh wayne, eigentlich solltest du aber so ein $EV graphen oder so haben, kp hab kein PT3. heißt vielleicht auch irgendwas mit luck adjusted winnings
    • precognitive
      precognitive
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2011 Beiträge: 1.986
      ich glaube was du sucht heißt overlay net adjusted winnings. zumindestens zeigt es bei pt4 den ev graphen an

      edit:sonst mal im Software Forum fragen ;|
    • Abbadon
      Abbadon
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 654
      was hat denn nash mit EV zu tun?


      Eben nichts =)

      Wie aussagekräftig kann so ein Graph bei nicht-cashgames sein ?

      Habe ich z.B. ein any2 push und gerade 72o der lt. Nash (ohne jetzt auf ICM einzugehen)
      +EV ist.. naja, wisst schon was ich meine resp im OP meinte..
    • ItseMeMario
      ItseMeMario
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2010 Beiträge: 1.831
      Original von Abbadon
      was hat denn nash mit EV zu tun?


      Eben nichts =)
      da sagst du mal was wahres...

      eben garnix. der $EV-graph ist nur der Summierte $EV aller gespielt hände eines SNGs. Mehr kann er nicht sein und mehr will er nicht sein.

      Damit märzt er lediglich die Varianz zwischen den gespielten Händen und nicht den theoretischen Handranges aus - denn das ist obvs auch garnet möglich, wodrauf du mit n wenig nachdenken sicher auch selbst gekommen wärst. Weil Nash und andere Analysetools summieren schließlich den $EV deiner Hand gegen jede mögliche Gegnerische Hand,die du ihm gibst(oder ihm gegeben wird). und hier ist der Hund begraben.
      Denn das kann und will der $EV graph nicht. denn damit das sinn macht, ist immernoch ein gehirn dahinter nötig, das diese Werte auswertet und die Richtigkeit abwiegt.

      Natürlich wäre es technisch möglich auch eine EV kurve zu entwickeln die bei jeder Allinsituation dem gegner die Nashrange gibt und dann deinen EV dazu darstellt. Aber mit dem Graphen könntest du dann noch weniger anfangen, da er einfach inkorrekt ist, insofern, dass die Ranges einfach nicht stimmen und garvierende Fehler auftreten würden. Der jetztige EV graph ist hingegen in seinen mathematischen Rahmenbedingungen korrekt. Für alles weitere brauchst du LEDIGLICH samplesize. Denn wenn dein 72o Push +EV war, wird das auf kurz oder lang auch im EV graph erfasst, sofern er wirklich +EV war.

      EDIT: denn der sinn des EV graphen (luck adjusted winnings) ist lediglich die Varianz zu minimieren, um so schneller eine aussage über sein Spiel treffen zu können. dabei muss aber immernoch die Prämisse gelten, dass die LuckAdjusted Winnings (genau wie unsere winnings - aber varianzärmer) gegen unseren tatsächlichen EV konvergieren.

      Mit so einem Nash-Graphen wäre diese Prämisse nichtmehr gegeben, damit wäre er sowohl mathematisch falsch als auch völlig unbrauchbar um damit irgendwelche analysen zu machen