Illegales Glücksspiel und dessen Verfolgung

    • Apocalypsus
      Apocalypsus
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2010 Beiträge: 153
      Guten Abend liebe Community,

      was mich schon seit einiger Zeit interessiert ist folgendes.

      Es ist ja bekannt, das die Teilnahme an Online Poker verboten ist.
      Trotzdem machen es 100.000 de Deutsche Spieler ohne sich Gedanken zu machen, ob das ganze Nachverfolgt wird oder werden kann.

      Wie ist das denn, kann man denn nun jederzeit damit rechnen, das man Post bekommt und damit vor Gericht landet, oder wird das ganze gar nicht verfolgt?

      Oder ist die Chance höher erwischt zu werden, wenn man was Auszahlt?

      Wollte einfach mal wissen, wo hier quasi die Tücken liegen :) .

      Danke schonmal.

      Greetz Apo
  • 19 Antworten
    • Ypsi
      Ypsi
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 2.721
      Original von Apocalypsus

      Es ist ja bekannt, das die Teilnahme an Online Poker verboten ist.
      wieso ? wird wahrscheinlich 24.1 vom Bundesgerichthoff gekippt
      http://www.heise.de/newsticker/meldung/BGH-zweifelt-an-Gluecksspiel-Verbot-im-Internet-1755579.html
      Und in Schlieswieg Holsten ist es jetzt schon ganz legal, mindestens bei stars
    • Apocalypsus
      Apocalypsus
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2010 Beiträge: 153
      Mh, so richtig glaub ich nicht dran, das es gekippt wird...die lassen sich doch ständig was neues einfallen -.-. Schön wärs natürlich, aber selbst dann steht es doch noch in den Sternen, ob es nun erlaubt wird oder nicht...seh ich das richtig?
    • Paragleiber
      Paragleiber
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2009 Beiträge: 103
      Original von Apocalypsus
      Es ist ja bekannt, das die Teilnahme an Online Poker verboten ist.
      Das würde ich so nicht unbedingt sagen. Als ich durch PokerStrategy mit Poker angefangen habe war mir das auch absolut nicht bewusst. Erst viel später in irgendeiner News kam es dann für mich so nebenbei mal durch, dass es verboten sei. Ich denke zumindest den gesamten 100.000 Leuten die du da anführst ist das ganz sicher nicht bekannt.
    • Apocalypsus
      Apocalypsus
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2010 Beiträge: 153
      Und keiner von denen wird in irgendeiner Art und Weise belangt oder dergleichen?

      Was hat denn dann so ein Gesetz für einen Sinn :D .
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Hey Apo,

      schau doch mal in diese Threads und lies die ein wenig quer.
      Der offizielle Regulierungsthread
      Urteil zum Staatsvertrag [update: Links zu wesentlichen Urteilen in D]

      Die Thematik an sich ist nicht so einfach. Aktuell gibt es zwar den Staatsvertrag, dieser verstößt aber ziemlich sicher gegen EU-Recht und wird deshalb auch gekippt werden. Aus diesem Grund gibt es zwar ein aktuell gültiges Gesetz, aber durch die Unrechtmäßigkeit ist Poker aktuell immer noch eine Grauzone.

      Viele Grüße
      Tobi
    • Apocalypsus
      Apocalypsus
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2010 Beiträge: 153
      Okay, aber das der Vertrag wahrscheinlich gekippt wird, bedeutet ja leider noch lange nichts positives, oder sehe ich das falsch?

      Deutschland wird sich wieder was einfallen lassen, um das Online Poker zu unterbinden...

      Meiner Meinung nach sollen die endlich eine Regelung finden, bei der der deutsche Staat was davon hat, die Pokeranbieter und die Pokerspieler.

      Einfach unverständlich für mich...Zigaretten = Suchtmittel = legal
      Kleine Spielotheken = Suchtmittel = legal
      Staatliche Hallen = Suchtmittel = legal

      Wo also ist denn das Problem Mensch :D
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Das ist eben das Problem, dass sie es nicht hinbekommen, eine Regelung zu finden, die alle Seiten zufriedenstellt, bzw. überhaupt Konform mit EU-Recht ist. Wenn das so einfach wäre, wäre das schon längst geschehen ;)
    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 7.975
      Original von Apocalypsus
      Okay, aber das der Vertrag wahrscheinlich gekippt wird, bedeutet ja leider noch lange nichts positives, oder sehe ich das falsch?

      Deutschland wird sich wieder was einfallen lassen, um das Online Poker zu unterbinden...

      Meiner Meinung nach sollen die endlich eine Regelung finden, bei der der deutsche Staat was davon hat, die Pokeranbieter und die Pokerspieler.

      Einfach unverständlich für mich...Zigaretten = Suchtmittel = legal
      Kleine Spielotheken = Suchtmittel = legal
      Staatliche Hallen = Suchtmittel = legal

      Wo also ist denn das Problem Mensch :D
      Geld! Deutsche Spieler verballern Millionen von Euros auf Pokerstars etc. und der Staat sieht keinen Cent davon. Das ist deren Problem.
    • Apocalypsus
      Apocalypsus
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2010 Beiträge: 153
      Dann muss der Staat eben eine Regelung finden, das er auch etwas vom Kuchen abbekommt :) .

      In den kleinen Spielhallen, die nicht staatlich sind, verballern die Deutschen auch genug Euronen...und der Staat kassiert fleißig mit...und ich bin mir sicher, sobald der Staat dann auch für Online Poker eine Regelung findet, mit welcher er dabei Cash verdient...dann wird Online Poker ganz schnell legal.

      Wie ist das denn eigentlich momentan in Schleswig? Kassiert der Staat dort irgendwas an Steuern oder geht er da auch leer aus.
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.197
      naja der Staat sagt: " IN Deutschland ist das ganze hier verboten". Jedoch sagt kein Gesetz, dass du nicht auf Servern spielen darfst die außerhalb Deutschlands sind.

      Deswegen Grauzone. Kein eindeutiges Nein aber auch kein Ja.
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Klar verdient er da mit. Wenn dich die Thematik wirklich interessiert, lies dich halt in das hier vorhandene Material ein.

      Ändert aber nix das geklärt werden muß, ob er dann nochmal an den Spielern verdienen kann, indem er die Winningplayer ihr Einkommen verstehen läßt. Ohne Abzüge versteht sich. Da braucht man neben der leidigen legal/illegal Diskussion Rechtssicherheit.
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Original von Starfighter99
      naja der Staat sagt: " IN Deutschland ist das ganze hier verboten". Jedoch sagt kein Gesetz, dass du nicht auf Servern spielen darfst die außerhalb Deutschlands sind.

      Deswegen Grauzone. Kein eindeutiges Nein aber auch kein Ja.
      Nee, deshalb ist es nicht Grauzone. VON Deutschland ist auch IN Deutschland. Und untersagen kann dir der Deutsche Staat auch Dinge im Ausland. Die Frage ist, ob dich das kümmert.
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.197
      Wo der Server steht spielt keine Rolle mehr ?
    • Apocalypsus
      Apocalypsus
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2010 Beiträge: 153
      Achso okay, also verdient er wohl gerade an den Lizenzen, die an die Rooms vergeben werden...naja typisch deutscher Staat, kriegt seinen Hals nicht voll und will nun auch noch Kohle von den Spielern einsacken -.-.

      Wie dem auch sei...ich denke jeder wäre einfach nur froh, wenn es mal eindeutig und nicht lückenhaft wird.
    • agonyship
      agonyship
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2009 Beiträge: 4.929
      Das Spielen selbst wird einfach niemals geahndet werden. Wenn was passiert, dann gehts den Anbietern an der Kragen (siehe USA), alles andere sehe ich als unrealistsich. Man sollte spätestens nach dem Black Friday gelernt haben, niemals mehr beim Anbieter zu bunkern, als man zum spielen braucht.

      Best case wäre obv. eine mindestens EU-weite Regulierung. Eine Abschottung des Marktes wäre für mich ein Abschied vom Online Poker. Will auf jeden Fall die Spanier, Italiener und Franzosen zurück :s_cool: .
      Naja wenn erstmal alles beim alten bleibt wärs auch erstmal i.O.
    • xcbrx
      xcbrx
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2008 Beiträge: 2.447
      Original von Apocalypsus
      Achso okay, also verdient er wohl gerade an den Lizenzen, die an die Rooms vergeben werden...naja typisch deutscher Staat, kriegt seinen Hals nicht voll und will nun auch noch Kohle von den Spielern einsacken -.-.

      Wie dem auch sei...ich denke jeder wäre einfach nur froh, wenn es mal Eindeutig und nicht Lückenhaft wird.
      das sind adjektive.

      gruß, hans.
    • Apocalypsus
      Apocalypsus
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2010 Beiträge: 153
      Nachdem du das als sooo wichtig empfunden hast und dir die sinnlose Zeit genommen hast, einen Post zu schreiben, in welchem du mir meine Fehler bezüglich meiner Rechtschreibung aufzeigst, werde ich mich erkenntlich zeigen und meinen Beitrag editieren. ;-)
    • Apocalypsus
      Apocalypsus
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2010 Beiträge: 153
      Original von agonyship
      Das Spielen selbst wird einfach niemals geahndet werden. Wenn was passiert, dann gehts den Anbietern an der Kragen (siehe USA), alles andere sehe ich als unrealistsich. Man sollte spätestens nach dem Black Friday gelernt haben, niemals mehr beim Anbieter zu bunkern, als man zum spielen braucht.

      Best case wäre obv. eine mindestens EU-weite Regulierung. Eine Abschottung des Marktes wäre für mich ein Abschied vom Online Poker. Will auf jeden Fall die Spanier, Italiener und Franzosen zurück :s_cool: .
      Naja wenn erstmal alles beim alten bleibt wärs auch erstmal i.O.

      Hoffen wir einfach das beste. Wird schon irgendwie schief gehen :D
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Sein Schnitt mit 2 von dir bemängelten Fehlern ist bei dem Text immerhin besser, als deine 4 auf 5 Wörter. ;)

      Der Standort der Server ist und war nicht das Problem.