Frage zum Vergleich Pot Odds / EV

    • dancre
      dancre
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2012 Beiträge: 286
      Hallo,

      ich beschäftige mich zur Zeit eingehender mit der Poker-Mathematik und habe folgende (wahrscheinlich recht simpel zu beantwortende) Frage:

      Folgende Beispielsituation:

      Ich befinde mich in der Anfangsphase eines Turniers Heads-Up in einer Hand bei Blinds 25/50.
      Meine Hand ist KQs (Herz).
      Vor dem Flop habe ich einen 150-Raise eines Gegners gecallt, so dass sich nun mit den Blinds 375 Chips im Pot befinden.

      Auf dem Flop erscheint Ah9c6h.

      Mein Gegner setzt nun 250, was den Pot auf 625 anhebt.

      Ich gehe nun davon aus, dass mir nur die noch verbliebenen Herz-Karten mit dem daraus resultierenden Nut-Flush den Sieg bringen.

      Mit diesem Flush-Draw habe ich eine Wahrscheinlichkeit von 35 % den Flush zu treffen.

      Rechne ich nun den Erwartungswert aus, sähe das doch so aus:

      0,35 x 625 + 0,65 x (-250) = 56,25

      Also ein positiver Erwartungswert. (?)

      Rechne ich das ganze jetzt nach der simplen 2-4-Regel, sieht das soweit ich es verstanden habe so aus:

      Anzahl der Outs x 4 = 9 x 4 = ~ 36 %

      36 % vom Pot (625) sind allerdings nur 225 Chips, würde ich dann hier nicht die 250 unprofitabel callen?

      Wie kommt es, dass dennoch der Erwartungswert positiv ist?

      Wo ist mein Fehler / sind meine Fehler?

      Vielen Dank,
      dancre
  • 1 Antwort
    • oers
      oers
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 4.785
      Mit diesem Flush-Draw habe ich eine Wahrscheinlichkeit von 35 % den Flush zu treffen.

      Die 35% hast du aber nur, wenn du Turn [B]und[/B] River siehst. Für die 250 siehst du aber erst mal nur den Turn. Prozente für deinen Flush am Turn sind 9/47 = 19,1%. Er kann ja am Turn einfach noch mal betten und dann realisierst du eben für die 250 nicht die 35% sondern nur die 19,1%

      0,35 x 625 + 0,65 x (-250) = 56,25

      Mit den richtigen Annahmen kann man das so rechnen.
      Bsw. einer von euch beiden ist mit der Flopaktion all in und somit gibt es keine weitere Aktionen mehr. Also Annahme dass du für die 250 Turn und River siehst und nicht am Turn noch mal mit einer bet konfrontiert wirst.

      36 % vom Pot (625) sind allerdings nur 225 Chips, würde ich dann hier nicht die 250 unprofitabel callen?

      Hier machst du dann einen Fehler. Der Gesamtpot, wenn du callst, wäre 875. Davon stehen dir 35% zu und du musstest 250 investieren, um deine 0,35% zu realisieren.

      875*0,35-250=56,25
      Aber wie gesagt musst du darauf achten, dass du die Equity wirklich für 250 realisieren kannst.

      Implieds lässt du auch komplett weg.