Pokerbücher Notizen

  • 23 Antworten
    • chriz300
      chriz300
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 332
      Ich streich mir neue und wichtige Stellen mit Textmarker an. Nachdem ich das Buch fertig gelesen habe, schreibe ich mir diese Stellen auf Karteikarten und die lese ich mir dann vor jeder Session durch,bis ich die Inhalte verinnerlicht habe
    • KarlMaxx1982
      KarlMaxx1982
      Global
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 912
      Original von chriz300
      Ich streich mir neue und wichtige Stellen mit Textmarker an. Nachdem ich das Buch fertig gelesen habe, schreibe ich mir diese Stellen auf Karteikarten und die lese ich mir dann vor jeder Session durch,bis ich die Inhalte verinnerlicht habe
      oder machst du das ernsthaft ???
    • bakki1
      bakki1
      Global
      Dabei seit: 23.07.2006 Beiträge: 2.256
      Ehm, lernst du gerade das erste Mal in deinem Leben mit nem Buch? Was ne Frage ...
    • KarlMaxx1982
      KarlMaxx1982
      Global
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 912
      Original von chriz300
      ... die lese ich mir dann vor jeder Session durch ,bis ich die Inhalte verinnerlicht habe
      Dadrauf sollte die Betonung liegen...

      @bakki1: Nein, aber anders.
    • MostBlunted
      MostBlunted
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 127
      Original von LittleBube
      Wenn ihr Poker BÜcher liest, macht ihr euch dann notizen und wenn ja wie sehen diese aus?
      Klar, meine erste Notiz war:

      A2-A9 = schrott :D
    • chriz300
      chriz300
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 332
      Original von KarlMaxx1982
      Original von chriz300
      Ich streich mir neue und wichtige Stellen mit Textmarker an. Nachdem ich das Buch fertig gelesen habe, schreibe ich mir diese Stellen auf Karteikarten und die lese ich mir dann vor jeder Session durch,bis ich die Inhalte verinnerlicht habe
      http://www.cheesebuerger.de/images/more/schilder/k030.gif oder machst du das ernsthaft ???
      Meine Antwort war ernst gemeint. Wieso? Was ist denn daran so falsch?
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      Ich versteh das Problem auch nicht... Es gibt verschiedene Lerntypen die unterschiedliche Lernmethoden verlangen und wenn man nicht gerade Typ photographisches Gedächtnis ist, dann ist es sinnvoll, wichtige Sachen richtig zu _lernen_, weil einem sonst bei der Masse an Informationen in so einem Buch möglicherweise viel entgeht...
    • KarlMaxx1982
      KarlMaxx1982
      Global
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 912
      Original von chriz300
      Meine Antwort war ernst gemeint. Wieso? Was ist denn daran so falsch?
      Nichts ist daran falsch und es gibt auch kein Problem... ;) Hörte sich für mich nur ein "bissl lustig" an, dass du dir die Kärtchen vor jeder Session nochmal durchliest.
    • chriz300
      chriz300
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 332
      Original von KarlMaxx1982
      Original von chriz300
      Meine Antwort war ernst gemeint. Wieso? Was ist denn daran so falsch?
      Nichts ist daran falsch und es gibt auch kein Problem... ;) Hörte sich für mich nur ein "bissl lustig" an, dass du dir die Kärtchen vor jeder Session nochmal durchliest.

      Ich lese mir die Kärtchen nicht vor jeder einzelnen Session durch. Nur die ersten Male, nachdem ich sie geschrieben habe, da ich - wie doublejay bereits erwähnte - kleine aber feine Details nicht vergessen oder falsch erinnern will.

      Außerdem mache ich immer wieder mal ein paar Wochen gezwungener maßen Pause vom Pokern und dann kann ich schnell mein Wissen wieder auffrischen.


      Wie gehst du vor??
    • Sanderson
      Sanderson
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 142
      Wichtige Merksätze, Tipps und Tricks etc. kommen in eine kleine Textdatei. Aktuell zehn A4 Seiten.
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.328
      Ich lese mir die Bücher durch und die Bücher die ich bisher gelesen habe, haben immer auch einen Quizanteil (Stox, Weighing the Odds, HGIYLH) und an denen übe ich die Inhalte bzw Blätter nochmal auf die Kapitel zurück in denen es besprochen wurde.
      Zur Auffrischung auch immer wieder die Hände durchgehen und dann eben gegebenenfalls die Themen nochmal durchmachen. Auch vergleiche ich ein wenig zwischen den Büchern was genauso bzw anders gespielt wird.

      PS-Artikel les ich auch nicht nochmals sondern schau mir die Anwendung an und kann dann immernoch komplett lesen bei Unsicherheit.

      Lerne einfach lieber praktisch statt theoretisch.

      Deswegen gefällt mir auch HGIYLH besonders und die wöchentlichen Beispielshände bzw Foren sind dafür gut.
    • KarlMaxx1982
      KarlMaxx1982
      Global
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 912
      Original von chriz300
      Wie gehst du vor??
      Ich lese keine Bücher über Poker... eigentlich hab ich mir nur mal die Artikel hier von PS.de und ein bissl was in 2+2 durchgelesen, aber keine Notizen gemacht und gar nix.

      Wenn ich sonst lehrreiche Bücher (z.B. für die Uni) lese mache ich mir natürlich auch Notizen... aber nicht auf Karteikarten ;)
    • Pokerhondas
      Pokerhondas
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2007 Beiträge: 3.439
      Original von Crovax
      Lerne einfach lieber praktisch statt theoretisch.

      Deswegen gefällt mir auch HGIYLH besonders und die wöchentlichen Beispielshände bzw Foren sind dafür gut.
      Ich weiß, dass die Frage hier eigentlich nicht hingehört, aber du scheinst dich auszukennen (und PMs gibt es ja wohl nicht):

      "Ab wann" empfiehlt es sich HGIYLH zu lesen? Ich habe bereits WLLH und SSH und ToP (und 6 NL-Bücher) gelesen. Sollte ich als nächstes King Yao oder lieber HGIYLH lesen?
    • SushiExpress
      SushiExpress
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2006 Beiträge: 451
      ich les das buch aufmerksam, sodass ich von jedem thema auch verstanden hab wieso genau man das macht. Also nicht einfahc irgendwelche moves oder regelna uswendig lernen sondern verstehen! Dadurch fällts dann sehr leicht wenn ich was neues lese hier oder in anderen büchern oder auch in videos irgendwas sehe, das mit dem schon bekannten zu verbinden, somit wird das alte auch oft genug wiederholt und mach mir bei bestimmten händen oder so auch immer meine gedanken dazu. Dazu wird das von alleine relativ oft wiederholt, und wenn irgendwas unklar schient weil cih was vergessen hab oder so kann man das ja wieder nachschlagen...

      hab aber bisher auch nur little greenbook und HoH2 gelsen und im moment bin ich an HoH3 wo durch das quiz auch wieder wunderbar alles angeschnitten wird...
      Macht das lernen also alles viel einfacher wenn sich das immer überlappt.

      Einziges was ich mir rausgeschrieben hab, sind die odds&outs, und am anfang vom sng spielen, eine zettel mit den verschiedenen phasen und was man da am besten spielt. Klebt immernoch an meinem monitor :P , auf die odds und outs greif ich immernoch gerne zurück, für alle outs die nicht 4,8,9 oder >15 sind :D
    • KarlMaxx1982
      KarlMaxx1982
      Global
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 912
      s.u. :(
    • KarlMaxx1982
      KarlMaxx1982
      Global
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 912
      Zum Thema Poker-Bücher fällt mir grad noch ein, dass ich in 2+2 von SBRUGBY = ABA20 = Brian Townsend folgendes gelesen habe:

      Frage war:


      What books have you read, what book has helped you with your NLH game the most also whats you fav. book and what book(s) have you studied the most?


      Antwort von Brian Townsend:

      None there are no good NL books avaiable, just read the forums.


      Ich bin eh kein Typ der gerne liest und deswegen habe ich mir die Aussage zu Herzen genommen... Es scheint also auch ohne zu gehen, wenn Brian die Wahrheit gesagt hat ;)
    • SushiExpress
      SushiExpress
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2006 Beiträge: 451
      das tolle am forum ist ja das die ganzen leute zusammen ja auch schon sozusagen alle bücher gelesen haben, das ganze gefiltert, überdacht haben usw und man bekommt dann schon was ordentliches vorgesetzt im forum und falls es bullshit ist gibts genug leute dies richtig stellen.

      Aber im Forum kann ich halt nur lesen wenn ich am PC bin und es ist alles immer ein wenig durcheinader... vondaher find cih bücher trotzdem gut :D
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.328
      Original von Pokerhondas
      Original von Crovax
      Lerne einfach lieber praktisch statt theoretisch.

      Deswegen gefällt mir auch HGIYLH besonders und die wöchentlichen Beispielshände bzw Foren sind dafür gut.
      Ich weiß, dass die Frage hier eigentlich nicht hingehört, aber du scheinst dich auszukennen (und PMs gibt es ja wohl nicht):

      "Ab wann" empfiehlt es sich HGIYLH zu lesen? Ich habe bereits WLLH und SSH und ToP (und 6 NL-Bücher) gelesen. Sollte ich als nächstes King Yao oder lieber HGIYLH lesen?
      Ich hab mit HGIYLH angefangen... dachte mir die grundlegenden Werke wie ITH, SSH usw brauch ich nicht lesen (bzw nur als pdf durchgeblättert und Quizteile gemacht), weil mir die PS-Artikel bereits diese Inhalte vermitteln. Das Buch ist auf jeden Fall sehr anspruchsvoll aber auch nah an der Realität, weil eben nur Beispielhände betrachtet werden und regen durchs Quizformat in erster Linie zum denken an und das ist wohl am wichtigsten um Lernerfolge zu erzielen.

      Weighing the Odds scheint aber auch sehr gut zu sein, ich bin leider noch nciht ganz durch, wegen Klausurstress.
    • Pokerhondas
      Pokerhondas
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2007 Beiträge: 3.439
      Original von Crovax
      Original von Pokerhondas
      Original von Crovax
      Lerne einfach lieber praktisch statt theoretisch.

      Deswegen gefällt mir auch HGIYLH besonders und die wöchentlichen Beispielshände bzw Foren sind dafür gut.
      Ich weiß, dass die Frage hier eigentlich nicht hingehört, aber du scheinst dich auszukennen (und PMs gibt es ja wohl nicht):

      "Ab wann" empfiehlt es sich HGIYLH zu lesen? Ich habe bereits WLLH und SSH und ToP (und 6 NL-Bücher) gelesen. Sollte ich als nächstes King Yao oder lieber HGIYLH lesen?
      Ich hab mit HGIYLH angefangen...

      Also kann man HGIYLH mit HoH vol. III vergleichen, right?
    • 1
    • 2