Poker neben Studium,Sport und Nebenjob ?

    • eAsy2fOld
      eAsy2fOld
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2011 Beiträge: 727
      Hello Community,

      ich wusste nicht genau wohin mit dem Thema also schreib ich es nun hierrein.
      Ich habe mich inder Zeit nach dem Abi und vor dem Studium mit Poker intensiv beschäftigt und kam jedoch nie über NL10 hinaus. Hatte auch schon während der Schulzeit gepokert aber nie so intensiv mit beschäftigt wie vergangenes Jahr.
      Also ich habe die Grundlagen soweit drauf, hatte auch einen Coach und habe so einige Bücher gelesen(Poker Mindset, Harrington on Online CG, Poker mit System usw. ).
      Im September ging es mit dem BWL Studium los, welches ich vorerst selbst zahlen musste, (ist in den Niederlanden und kostet monatlich ~ 200 € ) weshalb ich mit dem Pokern aufhörte.Vorlesungen sind zwar nur 3x die Woche :f_biggrin: trotzdem habe ich um es mir zu bezahlen einen Minijob(schon seit über einem Jahr) den ich etwa 3x die Woche für 5h ausübe.
      Außerdem musste ich so einigen Aufwand für das Studium aufbringen wo ich mir zeiten zum Lernen festgelegt habe inder Woche.
      Dann habe ich noch 3x die Woche Fussball plus Spiel am WE wo ich auch schon ein wenig verdiene und ich diesen aufgrund des Ausgleichs auf keinen Fall quitten möchte.

      Nun sagt mir, wie ist es möglich dabei noch irgendwie produktiv an seinem Pokerspiel zu arbeiten oder überhaupt monatl. ne gewisse Sample zu spielen ?

      Ich habe große Lust seit einer Woche ca. wieder anzufangen da ich eh gerade noch frei habe, jedoch möchte ich es durchziehen auch wenn das 2.Semester beginnt und möchte darauf vorbereitet sein.

      Gibt es hier irgendwen der in einer ähnlichen Situation steckt und Rat weiß ?
      Würde mich jedoch über Tipps und ernstgemeinte Ratschläge von jedem freuen. :f_biggrin:
  • 21 Antworten
    • 9NBY4
      9NBY4
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2012 Beiträge: 453
      Setz dich Sonntagabends hin, nimm dir nen Taschenkalender für die nächste Woche und fang an die Woche bis hin zum nächsten Sonntag komplett durchzuplanen. Also z.B

      Montag:
      8 Uhr Vorlesung
      10 Uhr Poker - Theorie
      12 Uhr Nebenjob
      18 Uhr Fußball
      20 Uhr Poker

      Dienstag...

      War früher mal im Leistungssport aktiv und hatte bis zu 20 h training + schule und Nebenjob in der Woche unterzukriegen, ist aber mit solider Planung alles kein Problem. Du musst halt versuchen "leere Zeit" so gut wie möglich zu nutzen, sprich so sachen wie TV halt einfach mal weglassen.
    • eAsy2fOld
      eAsy2fOld
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2011 Beiträge: 727
      Original von 9NBY4
      Setz dich Sonntagabends hin, nimm dir nen Taschenkalender für die nächste Woche und fang an die Woche bis hin zum nächsten Sonntag komplett durchzuplanen. Also z.B

      Montag:
      8 Uhr Vorlesung
      10 Uhr Poker - Theorie
      12 Uhr Nebenjob
      18 Uhr Fußball
      20 Uhr Poker

      Dienstag...

      War früher mal im Leistungssport aktiv und hatte bis zu 20 h training + schule und Nebenjob in der Woche unterzukriegen, ist aber mit solider Planung alles kein Problem. Du musst halt versuchen "leere Zeit" so gut wie möglich zu nutzen, sprich so sachen wie TV halt einfach mal weglassen.
      Hmm danke das ist eine gute Idee, habe zwar auf Rat von so einem Studienlaufbahnbegleiter mal meine Woche durchgeplant (ohne Poker) jedoch ist es einfach jede woche was anderes und jede woche unterschiedlich.
      Das ist schonmal ein guter Ansatz denke ich, danke. :f_biggrin:
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 12.388
      Verstehe ehrlich gesagt nicht was du hören willst? Du musst doch wissen ob du Zeit für Poker hast bzw. ob du dir für Poker Zeit nehmen möchtest.
    • Raggamann
      Raggamann
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 2.205
      Original von AyCaramba44
      Verstehe ehrlich gesagt nicht was du hören willst? Du musst doch wissen ob du Zeit für Poker hast bzw. ob du dir für Poker Zeit nehmen möchtest.
      this

      du wirst jawohl über eine gewisse freizeit verfügen, ist dann dir überlassen was du damit anstellen willst
    • eAsy2fOld
      eAsy2fOld
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2011 Beiträge: 727
      Ist bzw. war halt schwierig zu beschreiben was ich genau damit meine und wo ich da ein Problem habe, aber habt ihr schon recht.
      Etwas komisch.
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.234
      hi, was machen sachen?

      wenn du mehr zeit brauchst, musst du dir klarmachen, was du immer genau dann tust, wenn du nicht gerade das tust, was du tun willst (poker?) und dann was anderes tun.

      klingt imo aber nach nem motivationsproblem. setz dir ein messbares ziel, überleg dir, was du dafür tun musst und, wann du es tun kannst. wenn du deine zeit nicht opfern kannst, überleg dir nochmal, ob das ziel für dich wirklich wichtig ist.
    • eAsy2fOld
      eAsy2fOld
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2011 Beiträge: 727
      Original von doubblejaay
      hi, was machen sachen?

      wenn du mehr zeit brauchst, musst du dir klarmachen, was du immer genau dann tust, wenn du nicht gerade das tust, was du tun willst (poker?) und dann was anderes tun.

      klingt imo aber nach nem motivationsproblem. setz dir ein messbares ziel, überleg dir, was du dafür tun musst und, wann du es tun kannst. wenn du deine zeit nicht opfern kannst, überleg dir nochmal, ob das ziel für dich wirklich wichtig ist.
      mein ziel wäre am Spiel endlich mal gezielt arbeiten zu können und zeit zu haben dort endlich vorwärts zu kommen. Das ist aber nicht möglich da ich beim Studium meine Priorität gesetzt habe , und somit muss ich halt nun mit der Zeit für Poker zurecht kommen die ich gerade mal habe. Die demotivierende Gewissheit nicht genug Zeit für mein eigentliches Ziel zu haben hat mich wohl veranlasst hier zu posten.
      Aber nun weiß ich wie ich das angehen muss , und zwar Step by Step.
      Danke für die Beiträge bis hierhin :f_biggrin:
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      mit zoom/rush kommste auch mit wenigen stunden auf eine vernünftige handzahl im monat (bspw. 5 stunden die woche = 30k hands pro monat)

      Weiß ja nicht was dir für ein limit vorschwebt aber mit NL50+ würdest du da auch den ein oder andere Taler verdienen (ca. 1k inkl. rb sofern du 3bb oder besser spielst)
    • eAsy2fOld
      eAsy2fOld
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2011 Beiträge: 727
      Hmm, ja danke.
      Aber mit Zoom oder Rush hatte ich mich noch nicht wirklich beschäftigt , und starte bei NL10 wieder^^
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.234
      ok, ernstgemeinter tipp: konzentrier dich auf studium, freunde, freundin und lass pokern einfach sein. ab nl10 hochspielen kann auch extrem nervig sein. würds sein lassen.
    • DanyDansen
      DanyDansen
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2009 Beiträge: 118
      Also ein BWL Studium in dem frühen Stadium benötigt doch kaum großartigen Aufwand. Schaust halt wann du Zeit hast und dann pokerst du. Die Frage ist irgendwie kurios. Wer soll dir hier helfen außer du dir selbst!
    • eAsy2fOld
      eAsy2fOld
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2011 Beiträge: 727
      Ja seh ich doch auch ein das es kurios ist mittlerweile^^
      Ne aufhören tu ich nicht, iwie findet sich schon zeit.
    • Raggamann
      Raggamann
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 2.205
      spiel einfach wenn du lust drauf hast und lerne theorie wenn du lust drauf hast. sollte es sich finanziell irgendwann mal lohnen kann man immernoch überlegen ob man mehr zeit investiert und woanders abstriche macht, aber bei nl10 sollte man das ganze nur als hobby betrachten und mit hobbys sollte man sich beschäftigen wenn man gerade spass dran hat, aber sich dafür stress zu machen lohnt nicht.
    • Apocalypsus
      Apocalypsus
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2010 Beiträge: 153
      An erster Stelle steht sowieso erstmal die Bildung ;) .

      Ich persönlich finde, dass es kein Problem ist nur zu Pokern, wenn man Zeit / Lust hat...

      Hab ja auch noch meinen normalen Job und bin auch erst am Anfang.
      So lange man nicht weiß, wie sich das mit deiner Pokerlaufbahn entwickelt, würde ich lieber auf dein Studium setzen :) .

      Pokern läuft dir ja nicht weg.
    • Frank18
      Frank18
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2006 Beiträge: 368
      hab letztes jahr auch in holland studiert und weiss ungefähr wie viel aufwand das ist auch wenn ich ein anderes fach studiert hab

      hab eigtl hauptsächlich abends gepokert zb von 8 bis 12 tagüber mich dann um die uni gekümmert...
      einmal in der woche hab ich dann anstatt zu pokern mich um die theorie gekümmert

      freunde abends treffen o.Ä. ging dann aber schon vor;)

      sonst hab ich allerdings kein mannschaftssport gespielt...konnte mir die zeit für sport also relativ frei wählen :)
    • eAsy2fOld
      eAsy2fOld
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2011 Beiträge: 727
      vielen dank nochmal für eure beiträge, denke ich werde nun einen weg finden :)
    • thho
      thho
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2009 Beiträge: 734
      studiere auch in holland (enschede) und hab es bei mir akt so geregelt das ich 3-4x die woche abends spiele und tagsüber von 10 bis 15 uhr ca in der uni sitze klappt eigentlich sehr gut
    • Apocalypsus
      Apocalypsus
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2010 Beiträge: 153
      Ich denke ist halt alles eine Frage der Disziplin...

      So lange man sich unter Kontrolle hat und nicht mit solchen Dingen anfängt wie "Wat solls...scheiß auf lernen, ich poker lieber" dürfte das doch beides unter einen Hut zu bringen sein :) .

      So lange Pokern zur Verfügung steht, hast du noch dein ganzes Leben, um Zeit mit Poker zu verbringen...Um zu studieren oder einen Beruf zu lernen meistens leider nicht.
    • Xenomystus
      Xenomystus
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.041
      Original von doubblejaay
      ok, ernstgemeinter tipp: konzentrier dich auf studium, freunde, freundin und lass pokern einfach sein. ab nl10 hochspielen kann auch extrem nervig sein. würds sein lassen.
      würde ich auch empfehlen.
    • 1
    • 2