Crushing NL50

    • Timechen
      Timechen
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2008 Beiträge: 4.696
      Hallo Leute,

      eine kurze Frage beschäftigt mich. Die Serie Crushing NL50 von Ghostmaster und Hasenbraten, sind die darin vermittelten Sachen noch alle Up-to-Date oder hat sich im laufe der 3,5 Jahre die dazwischen liegen, die Games auf Nl25/50 stark verändert, sodass man die darin vermittelten Gedanken ggf. anpassen muss?

      ps: das stupides kopieren verkehrt ist weiß ich. Es geht mir eher allg. darum, ob sich in den 3,5 Jahren dinge so dramatisch verändert haben, dass bestimmte Sachen heute nicht mehr gelten. Mir schwebt da zuerst Blindbattel, allg. Agression und Bluff-Frq. vor.
  • 17 Antworten
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Everybody's crushing NL50
    • Timechen
      Timechen
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2008 Beiträge: 4.696
      troll weiter im bbv :rolleyes:
    • Markme
      Markme
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2010 Beiträge: 2.330
      Crushing NL50 ist meiner Meinung nach immer noch eine gute Serie. Allerdings haben sich die Ansprüche um ein Limit zu schlagen wie du sicherlich weisst stark verändert.
      Besonders der Unterschied zwischen NL 25 und 50.

      Meiner Meinung nach muss man schon mehr können als der Inhalt der Videoserie um NL50 zu schlagen. Leider ist der Content in der Hinsicht auf PS.de im Bereich Artikel und vieler Videos veraltet. Ich spreche allerdings nur für NL FR. Zu SH kann ich nix sagen.

      Ich habe mir Abhilfe geschaffen und habe große Fortschritte mit Videoserien von deucescracked gemacht.
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Original von Markme
      Crushing NL50 ist meiner Meinung nach immer noch eine gute Serie. Allerdings haben sich die Ansprüche um ein Limit zu schlagen wie du sicherlich weisst stark verändert.
      Besonders der Unterschied zwischen NL 25 und 50.

      Meiner Meinung nach muss man schon mehr können als der Inhalt der Videoserie um NL50 zu schlagen. Leider ist der Content in der Hinsicht auf PS.de im Bereich Artikel und vieler Videos veraltet. Ich spreche allerdings nur für NL FR. Zu SH kann ich nix sagen.

      Ich habe mir Abhilfe geschaffen und habe große Fortschritte mit Videoserien von deucescracked gemacht.

      Das ist die neutrale Version meines ironischen und nicht etwa trolligen Posts.
    • TheCelt
      TheCelt
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 3.932
      Original von Markme
      Crushing NL50 ist meiner Meinung nach immer noch eine gute Serie. Allerdings haben sich die Ansprüche um ein Limit zu schlagen wie du sicherlich weisst stark verändert.
      Besonders der Unterschied zwischen NL 25 und 50.

      Meiner Meinung nach muss man schon mehr können als der Inhalt der Videoserie um NL50 zu schlagen. Leider ist der Content in der Hinsicht auf PS.de im Bereich Artikel und vieler Videos veraltet. Ich spreche allerdings nur für NL FR. Zu SH kann ich nix sagen.

      Ich habe mir Abhilfe geschaffen und habe große Fortschritte mit Videoserien von deucescracked gemacht.
      Dann nenn doch bitte gleich die Serien und mach es nicht so kryptisch. Ist doch hier nicht verboten und hilft auch direkt weiter. So liest man das und denkt automatisch, welche Serie mag das wohl sein. Wird dir bei solchen Posts sicher nicht anders gehen.
    • Markme
      Markme
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2010 Beiträge: 2.330
      Full Ring Evolution fand ich sehr gut. Besonders der NL50 Teil bescheibt perfekt das Spiel heutzutage auf dem Limit
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.435
      hey Leute, ich habe das mal in das No Limit Forum verschoben. Ist doch eine schöne Diskussion, die imo dahin gehört.
    • Markme
      Markme
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2010 Beiträge: 2.330
      Jo Danke!

      Aber es soll ja bald Pokerschool 2.0 rauskommen. Bin sehr gespannt. Dann sollte es wieder aktuellen Content geben.

      Zum Thema aktuelle Videos. Ich hab im Feedback Threat bei Nikonyos Coaching mal den Vorschlag gemacht dass er seine Coachings als Video aufnimmt wie Paxis das manchmal macht. Hätte auf jeden Fall einen extemen Mehrwert da es meiner Meinung nach die beste Art ist bei PS.de sich aktuell sich weiterzuentwickeln.
    • SonMokuh
      SonMokuh
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 2.861
      Pokerschool 2.0? Wie soll das aussehen? Hab davon bisher noch nix gehört.
    • Markme
      Markme
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2010 Beiträge: 2.330
      Hab nur gehört dass die Strategieartikel komplett überarbeitet wurden.
    • Wiseguy01
      Wiseguy01
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2009 Beiträge: 1.712
      Ich kann das nur bestätigen mit dem Skillgap zwischen NL25 und NL50, auf NL50 ist es schon spürbar schwieriger. Es gibt potentere Gegner im Blindbattle auch in 3bet Pötten wird gegnerspezifisch besser gespielt und schon tendenziell in den richtigen Spots Druck gemacht.

      Natürlich gibt es auch Fische aber man muss auch die Regs ordentlich exploiten um den Rake zu schlagen.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Das Video wurde folgendermaßen konzipiert:

      1. Hasenbraten und ich haben uns zusammengesetzt und lange darüber nachgedacht wie wir Microlimitspielern ein Framework geben können, um die Limits zu schlagen - der Titel Crushing NL50 ist natürlich etwas übertrieben gewesen, aber zu der Zeit habe ich glaub ich NL100 oder 200 gespielt und hatte NL50 noch nicht irrsinnig lange hinter mich gelassen.

      2. Die Idee basierte darauf unsere Ideen zu filtern und verständlich rüberzubringen. D.h. es behandelt alle wichtigen Konzepte, die 2009 rum (ich weiss gar nicht mehr wann das Video kam) notwendig waren, um ein Limit zu schlagen. Natürlich sind viele subjektive Sichtweisen ins Video eingefloßen, die meine/unsere Reflektion des Stand der Spiele war und wie man einen kleinen Schritt vorraus sein konnte und eine Edge generiert.

      3. Es ist beabsichtigt gewesen, dass nur sehr wenige konkrete Aussagen gefallen sind. Ich persönlich war (und bin) nach wie vor kein Fan davon Totschlagaussagen zu tätigen, sondern Probleme relativ zu betrachten. Der ORC und bestimmte vorgegebene Ranges waren eher ein extern vorgegebenes Kriterium - die Gründe liegen klar auf der Hand:

      Ursprünglich war Crushing NL50 als Ideenfilter gedacht - d.h. ein Spieler guckt sich das Video an und sieht dies und jenes und hört so und solche Gedanken und macht sich dann aktiv Gedanken, wie er bestimmte Ideen in sein Spiel integriert und ob er sie integriert. Es sollte nicht als "Spielkonzept" verstanden werden und 1:1 angewandt werden - wäre dies das Ziel gewesen, dann hätten wir rund 60h+ Videomaterial produzieren müssen und wären wahrscheinlich heute noch nicht fertig :D

      Ein erheblicher Teil der Zielgruppe hat aber keine Lust nachzudenken (Zeit, Aufnehmungsfähigkeiten, etc. - die Gründe sind vielfältig).


      4. Wenn man Crushing NL50 schaut, dann sollte man es unter der Prämisse tun, dass wir zu diesem Zeitpunkt (2008/2009) so über das Spiel nachgedacht haben. viele Dinge würde ich heutzutage anders beurteilen wahrscheinlich (ich habs selber schon lange nicht mehr gesehen), ABER es sind keine Inhalte, die völlig verkehrt sind.


      5. Grundsätzlich sollte man jeden Strategietipp (egal ob von mir, KTU, Daniel Cates oder wem auch immer) mit Bedacht betrachten. Wenn ich dir z.b. etwas über 3-betten erzähle, dann funktioniert diese Idee ganz gut in meinem Spiel - hier im Forum oder in einem Video (in dem ich einen Monolog halte) kann ich nicht auf die speziellen Eigenschaften deines Spiels eingehen.

      Z.b. sind die Videos von Siete777 inhaltlich klasse. Ich fand sie persönlich eine lange Zeit immer nur eher durchwachsen bis mir dann irgendwann mal klar geworden ist, warum ich das finde. Adil spielt etwas anders als ich und denkt über einiges Situationen etwas anders als ich.

      Die Videos von KTU hatten bei mir ein ähnliches Gefühl ausgelöst - ich war im Sommer aber in Gib und habe sehr viel mit KTU gesprochen und witzigerweise denken wir im Endeffekt sehr ähnlich, nähern uns dem Problem aber teilweise von völlig unterschiedlichen Richtungen (Hallo KTU du Namensgoogler ;p)


      6. Es ist langfristig für deine Entwicklung enorm wichtig, dass du dir Input von verschiedenen Leuten besorgst und dadurch herausfilterst welche Sachen für dein persönliches Spiel funktionieren. Ein typisches BE-Player Phänomen ist, dass Spielzüge blind kopiert werden - das funktioniert sogar manchmal eine zeitlang, wenn die Spielzüge eine Autoedge auf die Gesamtpopulation erzeugen, aber mit der Zeit findet eine Adaption aller Spielre statt.

      => genau an dem Punkt musst du Verständnis für dein eigenes Spiel entwickelt haben, um herauszufinden was überhaupt verändert ist und wieso dein Spiel dagegen nicht mehr gewinnt und die entsprechenden Adaptionen selbstständig integrieren.

      Je niedriger das Limit ist, desto unflexibler ist die Gesamtpopulation. In den Midstakesgames (NL200 - 600) finden solche Populationsshifts regelmässig statt und man kann ganz gut beobachten (ist mir selber auch schon paar mal passiert) wer diese Shifts richtig identifiziert und darauf adaptiert.



      7.
      Natürlich gibt es auch Fische aber man muss auch die Regs ordentlich exploiten um den Rake zu schlagen.


      Es gibt leider im gesamten Netz nur sehr wenig Material dazu, wie man Fische richtig hart exploitet (und dabei selber super exploitbar spielt). Ich glaube das Thema haben wir in Crushing NL50 auch nicht angeschnitten (weil ich zugegebenermaßen auch nicht der allerbeste Fishfryer bin - ich overthinke die zu oft).

      Grade im Micro und Lowstakesbereich kann man aber denke ich sehr viel Geld von schwachen Spielern gewinnen, wenn man sich ein bisschen in ihren Though-Process reinfuchst und ein bisschen Krieg mit ihnen spielt (es ist halt super varianzreich und man muss tiltresistent sein, wenn man es auf die Spitze treibt mit den Plays).

      Ich kann aus meinen Coachingerfahrungen über die Jahre sagen, dass die meisten NL10 - 50 Spieler nach wie vor viel zu wenig den Fisch angreifen, aber gleichzeitig kein so starkes Spiel haben, um die Regs zu schlagen (mit Rake).
    • otb11
      otb11
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2009 Beiträge: 4.000
      Ghostmaster ich hoffe du wirst gut genug vergütet, weil deine posts wirklich so häufig die Augen öffnen und qualitativ immer auf so einem hohen Level sind, dass ich einfach nochmal danke sagen möchte.
    • BrainBug
      BrainBug
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2005 Beiträge: 1.373
      Original von otb11
      Ghostmaster ich hoffe du wirst gut genug vergütet, weil deine posts wirklich so häufig die Augen öffnen und qualitativ immer auf so einem hohen Level sind, dass ich einfach nochmal danke sagen möchte.
      I Like!
    • Siete777
      Siete777
      Black
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 5.688
      Ich fand und finde die Serie sehr sehr stark. Es kam tatsächlich vor, dass ich einige parts soger nl 200 spielern in pvt. coachings vorgeschlagen habe, weil sie das ein oder andere noch nicht ganz verstanden haben.

      Wer die Inhalte nicht nur nachvollziehen, sondern vollständig internalisiert hat und auch anwenden kann, wird nl 50 definitiv noch immer crushen.

      Gruß
    • bernie0303
      bernie0303
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2008 Beiträge: 3.429
      nice post ghostmaster :f_thumbsup:
      und auch vielen dank an siete für deine meinung zur serie als highstakes reg.


      interessant, dass ich mir gestern überlegt hab, die serie meiner freundin vorzuschlagen. jetzt werd ich ihr vorschlagen, uns die serie zusammen anzuschauen :f_biggrin:
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Lasst euch nicht von der polarisierte/depolarisierten 3-Bet/4-Bet Range Thematik verwirren. Da ist uns damals ein kleiner Logikfehler unterlaufen bei der Formulierung des Themas - sollte relativ ersichtlich sein was uns da passiert ist ;)