Ebay Verkauf: Paypal Zahlung

    • Schorscheee
      Schorscheee
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 11.386
      Hallo,

      ich verkaufe gerade meine ersten beiden Artikel über die ebay Kleinanzeigen. Ist es bedenklich wenn mir Jm Paypal Zahlung vorschlägt? Könnte er da was drehen? ich kenne mich in der Hinsicht leider garnicht aus...

      Danke schonmal! :)

      €: Eine Anfrage scheint seriös, die andere klingt so:

      Hallo
      ich bin sehr interessiert .. was ist der Endpreis, wenn ich es heute kaufen?
      Was sind die Kosten, um London, Großbritannien verschiffen?
      Sie akzeptieren Zahlungen per PayPal? wenn Sie akzeptieren mich eine Zahlungsaufforderung über PayPal direkt.

      Mit freundlichen Grüßen.
  • 17 Antworten
    • dontplotzthehotz
      dontplotzthehotz
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2011 Beiträge: 21.480
      Original von enahS
      Als Verkäufer bei eBay Paypal anbieten ist eigentlich fast immer schlecht. Horrende Gebühren und beim "Käuferschutz" musst du als Verkäufer immer die Beweise liefern. Ich befürchte, dass dein Geld bald wieder weg ist.

      Möglich wäre es evtl., das Geld schnell vom Account zu holen, dann wird der im Endeffekt vermutlich lebenslang gesperrt, aber du behälst zumindest das Geld für deinen Artikel. Allerdings wirst du halt keine Transaktionen mehr mit Paypal machen können (Paypal eignet sich aber wie gesagt eh nur zum Bezahlen, nicht zum Geld empfangen).
      Ebay-Verkauf / Artikel angeblich nicht erhalten

      Auch bei der seriös erscheinenden Anfrage wäre ich vorsichtig...
      Schau dir seine Bewertungen an bzw. frag ihn ob er auch eine andere Zahlungsweise akzeptieren würde, weil du schlechte Erfahrungen mit Paypal gemacht hast o.ä.
    • Schorscheee
      Schorscheee
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 11.386
      vielen Dank schonmal!

      Wenn ich aber Bank Überweisung anbiete kommts ja aufs selbe raus, da kann der Käufer das Geld ja auch zurückbuchen lassen.

      Was würdet ihr da vorschlagen?
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.197
      Um welche Summe gehts denn?

      Bei hohen Beträgen ist ein Treuhänder von vorteil.
    • dontplotzthehotz
      dontplotzthehotz
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2011 Beiträge: 21.480
      Worum geht's denn?

      Wenn's ein teurer Gegenstand ist dann kannst das doch mit 'nem Paket verschicken.
      Also kein einfaches Päckchen sondern mit so 'ner Versandversicherung bzw. Zustellnachweis usw.

      Kenne die genauen Preise nicht, ist aber sicherlich von Vorteil da ein paar € zu investieren um dir Ärger zu ersparen.

      Edit:
      Oder folgende Line (aus dem anderen Thread):

      Original von powl2007
      Original von Furo
      Original von Bliss86
      Zeuge, easy game
      Glaub nicht dass sich noch irgendein Postbeamter daran erinnert.
      Deswegen immer mit nem Kumpel zur Post bei der Päckchenübergabe. Habe zusätzlich immer noch ein vorgefertigtes Schreiben dabei wo halt drauf steht das ich heute (Datum) das Päckchen an (Adresse) an die Post übergeben habe. Unterschreibt mir der nette Posttyp hinterm Tresen immer und damit hat es sich getan :)
      Aber wie gesagt... mach das einfach vom Wert deiner Ware abhängig. ;)

      Edit:
      Zu PayPal & Paket bzw. Päckchen:


      Original von Justus
      Lage ist relativ einfach:

      Du verkaufst privat und gibst das in der Auktion auch an: Der Käufer trägt das Versandrisiko, ab dem Zeitpunkt wo du die Sendung bei der Post (o.ä.) abgegeben hast. Sprich, bei unversicherten Sendungen wie Brief oder Päckchen ist das Risiko beim Käufer.

      Wer jedoch PayPal als Zahlungsmöglichkeit anbietet, verpflichtet sich damit, nur versichert zu versenden !

      Dies ist in den PayPal-AGB eindeutig vorgegeben, wenn du als Verkäufer also PayPal akzeptieren willst (mach ich grundsätzlich nicht), solltest du keinen unversicherten Versand wie Brief oder Päckchen anbieten, sondern nur Paket. Möchte der Käufer den Artikel dann günstiger per Päckchen ist ja in Ordnung, darf er nur nicht per PayPal zahlen sondern muss per Überweisung, sowas musst du aber nach der Auktion dann mit ihm ausmachen.
      Zahlt er mit Paypal, musst du versichert versenden. Tust du es nicht, und der Käufer meldet die Ware als nicht eingetroffen, zieht Paypal dir das Geld wieder ab und erstattet es dem Käufer, da du keinen versicherten Versand nachweisen kannst. In dem Fall dann dein Fehler, da du gegen die Paypal-AGB verstossen hast.
      Mit Paypal hast du quasi zur normalen Auktion zusätzlichen einen Service angeboten, dessen AGB du dann auch befolgen musst. Du kannst dich nicht mehr allein auf das rechtliche Versandrisiko befolgen wie es bei einem normalen Verkauf mit Bar/Überweisung der Fall wäre.

      Es gibt Käufer, die nur nach Auktionen suchen bei denen man mit Paypal zahlen kann und unversicherter Versand möglich ist, das nutzen einige aus und sehen das als Gratisgeschenk ;)
    • pwnadine
      pwnadine
      Gold
      Dabei seit: 28.05.2009 Beiträge: 2.094
      Original von Schorscheee
      vielen Dank schonmal!

      Wenn ich aber Bank Überweisung anbiete kommts ja aufs selbe raus, da kann der Käufer das Geld ja auch zurückbuchen lassen.

      Was würdet ihr da vorschlagen?
      nein banküberweisung ist nicht rückbuchbar
    • Schorscheee
      Schorscheee
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 11.386
      Original von pwnadine
      Original von Schorscheee
      vielen Dank schonmal!

      Wenn ich aber Bank Überweisung anbiete kommts ja aufs selbe raus, da kann der Käufer das Geld ja auch zurückbuchen lassen.

      Was würdet ihr da vorschlagen?
      nein banküberweisung ist nicht rückbuchbar
      ist sie, hab ich selber vor 2 wochen gemacht als o2 meinte dass sie wild abbuchen müssten :coolface:

      Die Summe beläuft sich auf max 450€
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von Schorscheee
      Wenn ich aber Bank Überweisung anbiete kommts ja aufs selbe raus, da kann der Käufer das Geld ja auch zurückbuchen lassen.
      Wenn du aus Deutschland kommst, dann gilt das nur, bis das Geld deinem Konto gutgeschrieben wurde.
    • jenn1134
      jenn1134
      Einsteiger
      Dabei seit: 25.08.2010 Beiträge: 208
      Original von pwnadine
      Original von Schorscheee
      vielen Dank schonmal!

      Wenn ich aber Bank Überweisung anbiete kommts ja aufs selbe raus, da kann der Käufer das Geld ja auch zurückbuchen lassen.

      Was würdet ihr da vorschlagen?
      nein banküberweisung ist nicht rückbuchbar
      #
    • dontplotzthehotz
      dontplotzthehotz
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2011 Beiträge: 21.480
      Original von Schorscheee
      Original von pwnadine
      Original von Schorscheee
      vielen Dank schonmal!

      Wenn ich aber Bank Überweisung anbiete kommts ja aufs selbe raus, da kann der Käufer das Geld ja auch zurückbuchen lassen.

      Was würdet ihr da vorschlagen?
      nein banküberweisung ist nicht rückbuchbar
      ist sie, hab ich selber vor 2 wochen gemacht als o2 meinte dass sie wild abbuchen müssten :coolface:

      Die Summe beläuft sich auf max 450€
      Glaube du verwechselst da 'ne Einzugsermächtigung, bzw. eine Abbuchung mit einer Überweisung.

      Eine Überweisung kann - sobald sie bei dir verbucht wurde, nicht mehr zurückgebucht werden.

      Edit: Wie hier Mods einfach nur rautieren und unter michimani derartige 1 Zeichen Posts instant verwarnt wurden. Fucket mich grade mal wieder richtig ab. :f_mad:
    • krong
      krong
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.12.2005 Beiträge: 13.662
      Original von jenn1134
      Original von pwnadine
      Original von Schorscheee
      vielen Dank schonmal!

      Wenn ich aber Bank Überweisung anbiete kommts ja aufs selbe raus, da kann der Käufer das Geld ja auch zurückbuchen lassen.

      Was würdet ihr da vorschlagen?
      nein banküberweisung ist nicht rückbuchbar
      #

      #
    • Schorscheee
      Schorscheee
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 11.386
      ah ok, ja das habe ich dann in der Tat verwechselt. Danke!
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.540
      Original von Schorscheee
      Original von pwnadine
      Original von Schorscheee
      vielen Dank schonmal!

      Wenn ich aber Bank Überweisung anbiete kommts ja aufs selbe raus, da kann der Käufer das Geld ja auch zurückbuchen lassen.

      Was würdet ihr da vorschlagen?
      nein banküberweisung ist nicht rückbuchbar
      ist sie, hab ich selber vor 2 wochen gemacht als o2 meinte dass sie wild abbuchen müssten :coolface:

      Die Summe beläuft sich auf max 450€
      wenn jemand etwas abbucht ist das keine Überweisung...
    • Justus
      Justus
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2005 Beiträge: 1.846
      Ich akzeptiere Paypal schon seit Jahren nicht mehr, das kostet nur zusätzlich unnötig Gebühren und Käufer kann irgendwelche Fälle öffnen und das Geld sinnlos zurückholen.

      Desweiteren bist du verpflichtet die Ware versichert zu versenden, wenn du Paypal anbietest und der Käufer mit Paypal zahlt!
      Bei vielen kleinen Sachen lohnt sich das nicht, weil dann die Portokosten als versichertes Paket den Warenwert deutlich übersteigen.
    • pipe1991
      pipe1991
      Silber
      Dabei seit: 18.11.2010 Beiträge: 1.462
      Schon mal einer an ein gehacktes PayPal Konto gedacht?
      Ich würds nicht mit Paypal verkaufen gibt nur stress..!!
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von krong
      Original von jenn1134
      Original von pwnadine
      Original von Schorscheee
      vielen Dank schonmal!

      Wenn ich aber Bank Überweisung anbiete kommts ja aufs selbe raus, da kann der Käufer das Geld ja auch zurückbuchen lassen.

      Was würdet ihr da vorschlagen?
      nein banküberweisung ist nicht rückbuchbar
      #

      #
      Nochmal: Das ist so nicht korrekt. Es gibt durchaus so etwas wie eine Rücküberweisung. Bedingung dafür ist aber, dass das Geld dem Empfängerkonto noch nicht gutgeschrieben wurde. Sobald das der Fall ist, können Rücküberweisungen nicht mehr getätigt werden.
    • g3no
      g3no
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 8.812
      Wenn es sich nicht um virtuelle Waren handelt und du als versichertes Paket verschickst kann dir aufgrund des Paypal Verkäuferschutzes nix passieren. Weil du ja einen NAchweis hast das du was verschickt hast.
      Du bist sogar in der tollen position ihm einfach nen Ziegelstein zu senden und wenn er hinterher terror macht sagst: nix ich hab dir das richtige geschickt - hier ist korrekt die versandquittung. paypal wird dann zu deinen gunsten entscheiden (richter evtl. nicht, aber da kannst ja dann neuen thread aufmachen wenn es soweit ist)
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.445
      Eine normale Ueberweisung von einem Privatkonto kann man nicht rueckgaengig machen. Einen derartigen Vorgang, z.B. im Falle eines Irrtums, gibt es nur bei Geschaeftkonten.
      Banken koennen aber durchaus aus Kulanz eine Ueberweisung stornieren wenn diese noch nicht komplett gebucht ist. Hier ist die Uebermittlung der Daten an die Empfaengerbank entscheiden, nicht was auf dem Kontoauszug steht. Wurde das Geld aber bereits ueberweisen geht da nix mehr, auch wenn die Buchung der Gutschrift beim Empfaenger noch nicht statt gefunden hat. Entscheidend ist die Übermittlung der Daten.
      Sobald die Gutschrift beim Empfaenger tatsaechlich gebucht wird kommt noch ein juristisches Problem dazu, die Bank darf dem Empfaenger das Geld nicht einfach wieder wegnehmen, selbst wenn ein offensichtlicher Fehler vorliegt.
      Die einzige Ausnahme sind Fehlbuchungen durch die Bank selber, die duerfen sich ihr Geld zurueckholen, allerdings sind sie hier im Streitfall auch Beweisspflichtig.

      Lastschriften kann man imho immer zurueckholen.

      Paypal versuche ich wenn es geht zu vermeiden, macht nur Aerger und kostet Geld.

      Gruss,
      CMB

      p.s. Es benutzen aber trotzdem viele Leute Paypal.