Gefälschter Fahrschein = Dokumentenfälschung?

    • VViehn
      VViehn
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2013 Beiträge: 166
      Kurze Vorgeschichte:

      Ich ( Deutscher)-> Öffis-> Einmal Ticket mit Klebestreifen versehen, so dass es wieder verwendbar ist-> Kontrolle.

      Jetzt meinten die beiden Kontrolleure, dass das Dokumentenfälschung sei und sie die Polizei rufen. ( Oder ich jetzt 100€ in bar bezahle.) Sie haben auch mein Ausweis gehabt, den ich dem Typen (dummerweise) gegeben hatte.
      Außerdem laberte der Osteuropäer, der sonst keine Arbeit finden würde ( ja, still pissed :evil: ) von 6 bis 7 tausend Euro.

      Ich hab dazu jetzt Fragen:

      a) läuft das unter Dokumentenfälschung? Ein Freund meinte, vorsätzlicher Betrug.

      b) haben die Wiener Linien Kontrolleure das Recht, die Polizei zu rufen? Der Spacko hat natürlich gleich 3 mal angerufen ( :rolleyes: ) und immer sofort abgebrochen, wenn ich was von Bankomat gesagt hatte.

      c) haben sie das Recht, meinen Ausweis einzubehalten?

      d) haben sie das Recht, mich aufzuhalten, sollte ich einfach gehen? Ich meine, ich könnte meinen (deutschen) Ausweis dann auch als gestohlen melden und einfach neu bestellen. Wäre wohl günstiger.



      ( Ich hab dann eh bezahlt, das Risiko erschien mir zu hoch und außerdem musste ich zur Arbeit. ;) )
  • 91 Antworten
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.530
      Sie haben wohl Recht.
      http://www.frag-einen-anwalt.de/gefaelschte-Fahrkarte-__f67613.html


      Wenn du Striche von deinem Bierdeckel in der Kneipe wegrubbelst ist das auch Urkundenfälschung.
    • Sefant77
      Sefant77
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 14.907
      Original von VViehn
      Außerdem laberte der Osteuropäer, der sonst keine Arbeit finden würde ( ja, still pissed :evil: ) von 6 bis 7 tausend Euro.

      Der liebe Herr bevorzugt aber dieser unangenehmen Arbeit nachzugehen, von daher hat er meinen Respekt. Du dagegen wolltest eine Leistung auf Kosten aller erschleichen.

      Folglich ist der einzige dumme Spack hier du...
    • VViehn
      VViehn
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2013 Beiträge: 166
      Original von Sefant77
      Original von VViehn
      Außerdem laberte der Osteuropäer, der sonst keine Arbeit finden würde ( ja, still pissed :evil: ) von 6 bis 7 tausend Euro.

      Der liebe Herr bevorzugt aber dieser unangenehmen Arbeit nachzugehen, von daher hat er meinen Respekt. Du dagegen wolltest eine Leistung auf Kosten aller erschleichen.

      Folglich ist der einzige dumme Spack hier du...

      Danke für deine Meinung. Und nein, lieb war der nicht, sonst hätte ich auch mehr Respekt vor ihm ;)
    • Mart1
      Mart1
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 4.727
      In Wien wird schon hart kontrolliert, oder? An der scheiss Trambahn konnte man kein 3 tages ticket kaufen, dann schwarz gefahren -> Kontrolle. Zum glück wurde vor uns einer gebustet und wir kamen noch raus :D
    • SirRector
      SirRector
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2007 Beiträge: 2.309
      Schwarzfahren hat man als 14-jähriger vll mal gemacht :facepalm:
    • VViehn
      VViehn
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2013 Beiträge: 166
      Sagt mal Leute, könnt ihr nicht lesen?

      Ich hab nicht gefragt, wer der größere moron ist oder ob das ethisch vertretbar ist...ich habe relativ deutlich andere Fragen gestellt.

      Wer keine Antworten hat braucht auch nicht posten. Deinen komischen Smilie braucht auch niemand :rolleyes:


      Ja, in Wien wird jetzt immer härter kontrolliert. Sind auch nicht mehr als solche zu erkennen. Das mit der Tram war auch der Grund, warum ich heute kein Ticket hatte. :(

      Aber scheinbar bin ich noch ganz günstig rausgekommen, wtf Dokumentenfälschung.

      Nächstes Semester dann Semesterkarte, die zum Glück vergünstigt wurde.
    • feinheit
      feinheit
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 4.188
      Original von VViehn
      d) haben sie das Recht, mich aufzuhalten, sollte ich einfach gehen? Ich meine, ich könnte meinen (deutschen) Ausweis dann auch als gestohlen melden und einfach neu bestellen. Wäre wohl günstiger.

      in Ö darf dich nur die polizei anhalten, kontrolleure dürfen dich weder untersuchen noch am weitergehen hindern (halbwissen!).

      hast du eigentlich eine quittung bekommen?
    • VViehn
      VViehn
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2013 Beiträge: 166
      Dachte ich bis vorhin schon.

      Aber da steht weder mein Name noch der Name des Kontrolleurs nocht sonstwas drauf. Ersatzfahrschein ( 2.2€, im Preis inbegriffen :] ) und noch die Uhrzeit, damit ich das Ding nicht 3 fach benutze.

      Das nächste mal, sollte es eines geben, lasse ich mir die Quittung zeigen, damit sich das nicht in die eigene Tasche stecken.
      Aber da es heute wohl echt haarscharf war, werde ich das einfach ruhen lassen.

      Hab dann heute eben für Lau auf der Messe rumgestanden...war auch ganz nett =)


      Das mit der Polizei habe ich auch schonmal gehört. Daher wird bei Ubahnhöfen auch häufig (immer?) mit Polizei kontrolliert.
    • feinheit
      feinheit
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 4.188
      dann ists wohl klar dass sie dir nur panik machen wollten und die kohle selbst eingesteckt haben. wenn du ihnen nicht den ausweis gegeben hättest, hättest einfach davonspazieren können. sie können zwar die bullen rufen, bis die aber da wären bist du über alle berge.

      hatte mal eine ähnliche geschichte mit parkscheinen, war damals keine dokumentenfälschung.
    • trekula
      trekula
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 1.932
      Wer schwarz fährt und dann abfällig in einem Forum seine Meinung über den Kontrolleur kundtut, muss damit rechnen das festgestellt wird, das er der Assi ist :D

      Österreich: § 80 Abs. 2 Strafprozessordnung entspricht sinngemäß der Jedermann-Festnahme des deutschen Rechts. Mit anderen Worten: Auch in Ö dürfen die Kontrolleure Dich festhalten bis die Polizei eintrifft.
    • Bliss86
      Bliss86
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 5.562
      Du hast denen ernsthaft 100€ bezahlt? Direkt in Bar? Und dann auch noch ohne Quittung usw?
    • XClusive1
      XClusive1
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2010 Beiträge: 7.688
      Lol, 100€ in bar direkt zahlen. Das schiebt sich der Kontrolleur doch selber in die Tasche.
    • FlipFlip
      FlipFlip
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2007 Beiträge: 4.256
      Original von Bliss86
      Du hast denen ernsthaft 100€ bezahlt? Direkt in Bar? Und dann auch noch ohne Quittung usw?
      Echt mal. Weiß gar nicht was dümmer ist: Diese Tatsache oder das schwarzfahren an sich :facepalm:
    • VViehn
      VViehn
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2013 Beiträge: 166
      Ganz ehrlich Leute, was hätte ihr denn gemacht?

      Sie hatten meinen Ausweis, irgendwo in der Tasche.
      Ich war gut angepisst von der ganzen Sache.
      Der Typ hat 3 mal zum Telefon gegriffen und ist dann weggegangen zum telefonieren.
      Ich hatte 6 Stunden Schlaf.
      Erstes mal beim Schwarzfahren erwischt worden, iirc.
      Der Typ droht mit der Polizei.
      Ich bin voll strafmündig. Meinen Berufswunsch kann ich bei einer Vorstrafe vergessen.
      Kenn mich obv nicht sooo gut mit den Gesetzen aus.
      Musste zur Arbeit.
      Ich hab denen in einer Bank das Geld gegeben. Die Chefin der Bank kam dann auch schon dazu,aufgrund etwas Gezanke als ich drauf bestanden habe, a) meinen Ausweis wieder haben zu wollen und b) einen Ausweis der WL von ihnen sehen zu wollen. Er hat mir dann einen gezeigt und ich ihnen das Geld ausgehändigt.
      Gegeben haben mir soetwas hier:

      nur dass meine Adresse in Wien und so etwas fehlt. Die wollten sie zwischenzeitlich haben, aber habe ich ihnen verweigert, wohn bei einem Kumpel, blah.
      ( kurz danach gesagt, ich müsse zur Arbeit. (facepalm)

      Also was wäre eure line as played gewesen?

      Ich finde dass man auch einen gewissen Respekt von Kontrolleuren erwarten kann. Wer aber 3 mal augenscheinlich so tut, als ob er die Polizei ruft, aggressiv wird und sich dann vmtl das Geld selber in die Tasche schiebt, hat bei mir jeglichen Respekt verloren. ;)
    • masa88x
      masa88x
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2009 Beiträge: 1.928
      die haben dich ziemlich verarscht und abgezogen, ist dir das nicht peinlich hier noch weiter zu posten?

      edit: und lol @vorstrafe :facepalm:
    • Bliss86
      Bliss86
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 5.562
      Vorstrafe wegen Schwarzfahren? Dann sollen sie halt die Polizei rufen, die hätten erstmal denen was erzählt, wieso sie dir Angst machen mit Urkundenfälschung und so nem Blödsinn. Is halt Standard-Taktik um Leute einzuschüchtern, bist voll drauf rein gefallen.
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Wo soll er den abgezogen worden sein, der Wisch ist so was wie ne Quittung.
      Ich würde sagen die Kontrolleure haben sich vollkommen korrekt verhalten.

      Natürlich ist denen die Sache ohne Polizei lieber weil weniger Papierkram.

      Wer sich hier nicht korrekt verhalten hat ist einzig und alleine OP, wenn man schon Schwarz fährt und erwischt wird muss man nicht noch nen Riesen Aufstand deswegen machen.
    • daveyzzz
      daveyzzz
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2009 Beiträge: 5.382
      .
    • Bliss86
      Bliss86
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 5.562
      Ich würde sagen die Kontrolleure haben sich vollkommen korrekt verhalten.
      Personalausweis vorzeigen lassen is ok, Personalausweis aber nach erfolgter Personenkontrolle einsacken und nicht mehr herausgeben, ist aber ganz und gar nicht mehr korrekt. Sie haben seine Daten, können ihm per Post nen Zahlungsbescheid schicken und gut is.

      Ihm mit falschen Angaben zur Strafe drohen geht halt auch nicht, und das allerschlimmste is obv OP mit auf die Bank zu begleiten um das Geld abzuheben, ohne dass sie bis dahin ihren einen Ausweis vorgezeigt haben.