Winning Players

    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 6.261
      wenn das Ziel lautet, zu den Top10 der Welt in Variante x zu gehören, scheitern eher 99,999999999% als 98.
      ansonsten rautiere ich mal alles, was face schreibt
    • Merlinius
      Merlinius
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.520
      Es ist halt Unsinn bloß die #1 in jeder Variante zu vergleichen.

      Das ist als würde man nach dem Abi seine Studienentscheidung danach richten, wer in der aktuellen Forbes Liste auf erster Position steht.
    • nervermore
      nervermore
      Black
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 9.471
      Original von Bus1983
      Orginal von Face12
      Es ist zwar schön Ziele zu haben, aber sie auf die Art festzulegen dürfte wenig zielführend sein. Nur weil in der Cashgame Elite paar Mio im Jahr verdient werden, solltest du nicht Cashgame spielen, weil du in diesem Leben nicht zu dieser Elite gehören wirst


      1. Aus deiner Aussage kann ich nichts erkenntnisreiches abgewinnen. Ich finds echt traurig, wenn irgend jemand Menschen erniedrigt, in dem man ihnen im vorhinein sagt, "du wirst nie dazu gehören"!

      2. Hast du eine Hellseherkugel? Woher willst du wissen, dass ich nicht dazu gehören werde? Jede/r ist in der Lage "Elite" zu werden, wenn er/sie die Begeisterung, die Bereitschaft, die Liebe fürs Spiel mit bringt ,-) So sehe ich es, und ich bringe alle Eigenschaften mit
      Menschen abzustempeln finde ich richtig "weak"...

      3. Wäre dir für produktiver Kritik dankbar, damit kann man besser umgehen, und arbeiten. Aus deiner Aussage kann ich nichts abgewinnen, welches mir helfen könnte schneller an mein Ziel zu gelangen...

      4. Ich bin zu 100% davon überzeugt, dass absolut Jede/r es schaffen kann TOP zu werden, dazu braucht man den GLAUBEN, den MUT, das WISSEN und die PRAXIS...

      Orginal von Face12
      Man darf sich aber keine Illusionnen machen, wenn man nennenswerte Beträge verdienen will ist das ein langer harter Weg, den bei weitem nicht alle schaffen, sei es mangelnde Tiltresitenz, schlechter Run + der Umgang damit oder einfach fehlendes Talent.


      1. Wenn der GLAUBE an den eigenen Fähigkeiten fehlt, dann kann sich auch kein großartiges WISSEN (Fertigkeiten) aufbauen, welche man benötigt...

      2. Es gibt mittlerweile Studien, die Talent ablehnen. Sie sagen, das Talent nichts geerbtes ist, dass in einem steckt, sondern durch die Umwelt geformt wird. Ich glaubge nicht an Talent!


      mfg BuS
      Das stimmt einfach nicht. Selbstverständlich gibt es natürliche Veranlagungen. Die Frage ist nich ob diese eine Rolle spielen sondern lediglich wie groß diese Rolle ist. Und ja, Sozialisation ist sicher ein Faktor bei der Entwicklung bestimmter Fähigkeiten, allerdings in erster Linie im Kindesalter.
      Natürlich sind fürs Pokern gewisse intellektuelle und mentale Voraussetzung essentiell. Wenns daran mangelt kannst du noch so viel glauben und Mut haben, es wird einfach nix.
      Gerade wenn man darüber nachdenkt Poker ernsthaft zu betreiben ist es entscheidend die eigenen Fähigkeiten richtig einschätzen zu können. Auch mit durchschnittlichem "Talent" kann man beim Poker in einem gewissen Rahmen erfolgreich sein, aber dann sollte man sich gerade _nicht_ an den paar Leuten orientieren die auf den Highstakes 7-stellige winnings haben. Das sind nämlich ausnahmslos Ausnahmetalente.
      Stattdessen sollte man sich auf Grinderfähigkeiten wie workethics und Disziplin konzentrieren und auch die entsprechende Variante wählen.
    • slevink23
      slevink23
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2011 Beiträge: 3.700
      Original von Face12


      NLHE Highstakes CG ist mehr oder weniger tot, man sollte sich da keine Illusionen machen. Ich wüsste keinen der in den letzten 2 Jahren der neu dazu gekommen ist. Wenn du nicht nen sehr reichen Dad hast, wirst dus schwer haben an die Roll zu kommen, die dafür benötigt würde, deshalb geh ich mal davon aus dass du nicht der Auserwählte bist ;) Das war no offense, wollte nur klarmachen dass es relativ wenig Sinn macht sich hier darüber Gedanken zu machen, außerdem ein Schritt vor den anderen und so.

      Finde es ja schön, dass du einen Anfänger abbremst. Aber zu sagen Highstakes sind tot und dort kommt man jetzt nicht mehr ran halte ich auch für überzogen. Auch wenn es nur ein sehr sehr geringer Teil schafft.

      Aber selbst ownage meinte mal, dass er sich gut vorstellen kann, dass in 2-3 Jahren ein völlig Unbekannter die Highstakes noch einmal aufmischen wird, bzw. zu den Besten gehört. Und wenn dass von ownage kein Level war bzw. Werbung um uns für die Highstakes zu motivieren glaube ich dass er dort schon etwas mehr Ahnung hat.


      Zum Rest des Themas muss ich aber Recht geben:
      Denn nur aufgrund des Geldes Poker zu spielen ist wohl etwas zu spät. Denn dafür ist es alleine schon in den Mikros zu tough geworden als das man sich da eben durchcrusht(als Anfänger wohlgemerkt!). Deswegen imo das zocken was Spaß macht und dann in dieser Variante den Fleiß reinstecken und gucken wieweit man kommt :)
    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 6.261
      unbekannter =! Anfänger

      gibt sicher mehr als genug Spieler mit 6digit roll, die auf irgendwelchen kleineren Seiten midstakes grinden, wenn von denen einer mal auf ftp highstakes shottet und gut runnt, kann er sich evtl. schon etablieren. war bei isildur ja nicht anders, der war auch ein völlig unbekannter vor ftp, aber hatte davor auch schon seine mios auf europäischen Seiten geshippt gehabt.

      wenn man jetzt mit pokern anfängt isses halt in etwa so wahrscheinlich, wie sich nach der Grundschule vorzunehmen, Vorstandsvorsitzender eines Dax Konzerns zu werden. ein paar werdens immer schaffen, aber dennoch isses quasi unmöglich und schon gar nicht planbar.
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Junge, schmeiß deine Selbsthilfebücher weg und setz dir realistische Ziele :D

      Auch wenn ich nicht so auf Status achte bei PS.de (er zeigt ja nur den Rake an den man so erzeugt), dann lies dir die Sachen von Face12, nevermore und Thomas6409 nochmal durch. Die werden vom Geschäft bestimmt mehr Ahnung als du haben und sind sogar noch so freundlich, sich die Zeit zu nehmen hier zu antworten (ich wollte hier eigentlich nicht schreiben, nachdem ich deine anderen Posts gelesen habe...)
    • Bus1983
      Bus1983
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2009 Beiträge: 94
      @Face12:

      Ich wuerde mich als fortgeschrittener Anfaenger bezeichnen, der aufholbedarf hat. ;-)
      Kannst mich ja fuer MTTs vorbereiten, stacken und Gewinnsharing betreiben. Beide wuerde davon profitiern, du mit Kohle, ich Erkrenntnisgewinn. Das klingt professioneller ;-)
    • meistermieses
      meistermieses
      Gold
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 11.991
      Was ist mit so Leuten wie pokerparty, die sich von den Midstakes auf die Skyhighstakes hochgegrindet haben?
    • Bus1983
      Bus1983
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2009 Beiträge: 94
      @ eroticjesus:

      Ich moechte mich dafuer bedanken, dass du dir die Zeit genommen hast, meiner Wenigkeit zu antworten ( ich erstelle ja nur bloede Themen)

      Zum Spass:

      Natuerlich muss es Spass machen, aber wie viele spielen Poker aus anderen Faktoren, weil es Spass macht mit Gleichgesinnten drueber zu quatachen und SICH DEM NICHT MAL BEWUST SIND? Ich wuerde sagen: Einige! Ich wuerde sagen, dass man sich und seine eigenen Ziele definieren sollte, weil man durch weiss was man will u dann motiveren an die Sache Poker herangeht. Durch die Zielsetzungen kann man auch seine Variante waehlen.
    • looser457
      looser457
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2010 Beiträge: 1.523
      @bus

      Wach mal lieber aus deiner Traumwelt auf.

      Deine Einstellung kann beim Pokern sehr teuer werden. Es ist nicht jeder in der Lage der beste in irgendwas zu werden, nur weil dieser es möchte. Du kannst sehr sehr froh sein, wenn du nach deiner "Pokerzeit" mehr Geld aus als ein gecasht hast. Die Wahrscheinlichkeit zur Weltelite im Pokern zu gehören, ist weitaus geringer als im Lotto zu gewinnen.

      Ich kann dir nur den Tipp geben, spiel solange es dir Spass macht und dann such dir ne andere Beschäftigung.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 6.950
      spiel die variante die dir am meisten spaß macht. dann hast du auch am ehesten die chance da hinzukommen wo du auch hin willst.
    • Bus1983
      Bus1983
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2009 Beiträge: 94
      Orginal von SteveWarris
      spiel die variante die dir am meisten spaß macht. dann hast du auch am ehesten die chance da hinzukommen wo du auch hin willst.


      Nimms nicht als Kritik an, aber mit Standardantworten kann ich nicht viel anfangen. Es ist eh logisch, dass die Variante, die man grindet, Spaß machen sollte.
    • Chromatic
      Chromatic
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 1.266
      Mich würde mal interessieren wie viel erfahrung und auf welchen limits du hast. Du kannst mal davon ausgehen das 90 (95?) % aller hier angemeldeten spieler noch nie 200NL gespielt haben.

      und geh auch davon aus das sich 99.99% aller spieler hier (inkl mir) damit zufrieden geben würden auf 400NL 1-2bb/100 hände grinden zu können, weil du damit schon wirklich viel profit im jahr machen kannst. Es ist in den letzten 10 Jahren nicht leichter geworden va in den micro/low stakes.

      Weil der Ausdruck "fortgeschrittener Anfänger der Aufholbedarf hat" heist halt nicht mehr als das du noch nicht wirklich ein tieferes Verständniss davon hast, sag mir wenn ich irre.

      edit: Ich lehn mich mal weit aus dem Fenster und behaupte das PLO Turniere in den Mikros mit den besten ROI ergeben könnten, da es einfach wenig PLO MTT Content im moment gibt.
    • GoldenHands
      GoldenHands
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2009 Beiträge: 4.008
      lass dich nicht entmutigen op. als razello hier vor ein paar jahren von seinen plänen geschrieben hat wurde er auch totgeflamed und jetzt wird er totgefeiert.
    • toad1
      toad1
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2010 Beiträge: 5.517
      mal so ne frage an OP:

      was sind denn deine langfristigen ziele mit poker?
    • LLuq
      LLuq
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 3.389
      Das Problem ist, dass es heute sehr viel schwieriger ist dahin zu kommen. Weil die Leute auf deren Skilllevel du kommen willst bzw. an denen du vorbeiziehen willst dir einfach 5-10 Jahre Vorraus sind. Und ambitionierte Leute auf den mid-highstakes invenstieren halt auch um die 10 h+ inkl. Theorie in ihre Fähigkeiten. Wenn du die Zeit hast dies zu tun viel Spass, ich würde mich aber anstatt solche Ziele zu haben mehr aufs Studium konzentrieren um anschließend einen guten Job zu finden, da ist der longterm EV besser.

      Denke z.B. bei SnGs ist es relativ einfach auf die Midstakes zu kommen und man hat ne gute Grundlage für MTTs, aber ab da wird die Luft auch schon dünn. Aber um auf einen Stundenlohn von über 20 $ zu kommen musst du schon 1-2 Jahre hart arbeiten. Es mag vielleicht auch Leute geben die sowas in 3 Monaten schaffen, aber da kannst du dann auch mit 10 h+ am Tag Arbeit 7 Tage die Woche rechenen, und man sollte schon ein gewissens Maß an Intelligenz mitbringen.

      Selbsteinschätzung beim Pokern ist Overrated, Erfahrung und skill im Pokern lässst sich sehr gut über Samplesize und Winrate/ROI definieren.
    • Hiob07
      Hiob07
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 1.294
      Das wirkliche Problem ist, dass man selbst keinen Einfluss hat, langfristig average zu runnen. Es gibt einige lediglich mediokre Spieler, die aber Lifetime-Upswinger sind, auch wenn sie selber es natürlich anders sehen.
      Zum anderen gibt es auch einige, die überaus talentiert sind und quasi immer die richtigen Entscheidungen, man aber einfach nicht vorwärts kommt, weil man zu oft (weit) unter EV runnt.
    • neppi88
      neppi88
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 915
    • Hiob07
      Hiob07
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 1.294
      Ah ja.

      Du glaubst also dass alle Poker-Spieler (longterm) gleich gut runnen ?!
    • neppi88
      neppi88
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 915
      Ja weil die stddev bei allen nur geringfügig anders ist (wenn man das jetzt mal nach game sortiert betrachtet) und somit auch die Varianz