Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

[SH] nfd im sandwich

    • Matziano
      Matziano
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2011 Beiträge: 812
      BB: $27.57 - VPIP: 57, PFR: 0, 3B: 0, AF: 3,0, Hands: 7
      [b]Hero (UTG): $20.07
      MP: $131.34 - VPIP: 27, PFR: 0, 3B: 0, AF: 0,7, Hands: 11
      CO: $82.02 - VPIP: 30, PFR: 10, 3B: 0, AF: 2,0, Hands: 20
      BTN: $22.73 - VPIP: 21, PFR: 18, 3B: 7, AF: 0,8, Hands: 73
      SB: $51.50 - VPIP: 57, PFR: 0, 3B: 0, AF: 3,0, Hands: 7

      Pre Flop: ($0.75) Hero is UTG with 9 :heart: A :heart:
      Hero raises to $1.20, MP calls $1.20, 3 folds, BB calls $0.70

      Flop: ($3.85) 3 :heart: T :heart: 2 :diamond: (3 players)
      BB checks, Hero


      das ist ein spot den ich relativ häufig erlebe und iwie jedes mal anders spiele.
      macht es sinn gegen weak passive spieler zu b/f und gegen aggressivere zu b/ship bzw ch/shippen ?

      der bb hat nen fishy stack.

      bb hat einmal ch/f(glaube das ist diese hand) und einmal ch/r gespielt.
      mp hat einmal den flop+turn gecallt und einmal am flop gefoldet.

      ansonsten sind beide unknown


      sollte ich hier per default den flop b/f ? um deren bw und hände ohne herz zum folden zu bringen? die T,pp und den fd werden sie wohl immer am flop callen. am turn würde ich (im heads up) J,Q,K erneut b/f.
  • 8 Antworten
    • ctstc
      ctstc
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2009 Beiträge: 6.280
      Hi,
      in so einer Situation würde es sinn machen, wenn du den Gegnern selber mal Ranges gibst, und dagegen deinen EV berechnest, dann solltest du die Antwort direkt bekommen.
      Bei Problemen helfe ich natürlich
    • Lickwick
      Lickwick
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2012 Beiträge: 322
      Hey,

      sorry, ich nehme das jetzt auch mal für mich als Übung an, okay? Finde ich spannend:



      Preflop ist meine opening-range aus UTG kleiner, unter AT geht da nichts.

      Postflop: wenn schon gespielt, dann ist der Nuts-Flushdraw aber zuviel Wert, um ihn einfach wieder wegzuwerfen.

      Ich habe den beiden Villains, die freundlicherweise beide einen PFR von Null haben, als Range ihre VPIPs gegeben - was anderes habe ich ja nicht, leider sind es verdammt wenig Hände als Grundlage für diese Zahlen. Aber besser als nichts.

      Der Equilator sagt mir jetzt: 53% Equity am F. Ich glaube also, ein Push wäre richtig, weil zu meinen 53% dann noch die Foldequity kommt und ich nicht unglücklich bin, wenn ich die Hand am Flop einfach mitnehme...

      Und bin gespannt, wie ihr das seht :f_biggrin:

    • LiFeThaWild
      LiFeThaWild
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2008 Beiträge: 771
      Also gegen seine Raisingrange geb ich uns auf keinenfall mehr über 50%.

      Sehe ihn hier sowas wie {TT, 33-22, KhQh, KhJh, QhJh, ATo} raisen, vielleicht KT oder so, dabei ändert sich aber quas nichtsmehr an der Equity, die wäre somit bei ~39%

      Sollten hier also Profitabel einfach bet/broken können.
      Eine Bet find ich auch deswegen gut, weil unsere Gegner oft nochmal sowas wie 44-99 callen können, wir sie aber spätestens am Turn dann durch eine 2ndbarrel davon runter bekommen.

      Finde also die aggressivere Line hier besser als die Passive.
    • Matziano
      Matziano
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2011 Beiträge: 812
      hahh da hast du mich erwischt.
      ich habe noch nie mit der ev formel gearbeitet.
      daher habe ich mir gerade den artikel hier durchgelesen und probiere es einfach mal.

      dem bb gebe ich eine etwas weitere range, da er einen besseren preis bekommt.


      Board: 3:heart: T:heart: 2:diamond:
             Equity     Win     Tie
      MP2    46.61%  45.63%   0.98% { Ah9h }
      MP3    29.41%  28.63%   0.78% { JJ-22, AQs-A8s, KTs+, QTs+, JTs, T9s, 98s, 87s, AQo-ATo, KTo+, QTo+, JTo }
      BB     23.99%  22.96%   1.03% { JJ-22, AQs-A2s, K8s+, Q8s+, J8s+, T8s+, 98s, 87s, 76s, 65s, 54s, 43s, AQo-A9o, KTo+, QTo+, JTo }


      karten die mir am turn die beste hand geben: alle herz karten, 9outs
      gewinnwahrscheinlichkeit: 9/46 = 20%

      verlustwahrscheinlichkeit: 37/46 = 80%
      ____________________________________________________________

      aus diesem thread habe ich dann noch diese formel entnommen:
      EV= EQ * gesamtpot - einsatz

      eq:46.61%
      gesamtpot (heads up am turn):$3,85+(2*$2,25) =$8,35
      einsatz:$2,25

      ev=46.61%*$8,35-$2,25
      ev=386,94 (noch durch 100 teilen?) wäre dann
      ev=$3,9

      mhh, passt das so? :D
    • TitoKing
      TitoKing
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 1.187
      Sind das in der Tabelle die Flop-Calling-Ranges? Oder geht es hier darum wie die Preflop-Ranges am Flop performen? Ich glaube nämlich nicht, dass jemand am Flop hände wie 7 :spade: 6 :spade: callt. Wenn es FDs sein sollten, dann musst du im Equilab 7h6h dafür eingeben.

      Der EV ist wohl genau dadurch recht hoch.

      Gesamtpot*0,95 wegen den 5% Rake die du zahlst;)
    • ctstc
      ctstc
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2009 Beiträge: 6.280
      Matziano, welche Ranges sind das genau, preflop oder die die am flop gecallt geraist werden sollen?
      Du musst hier wie schon erwähnt vor allem aufpassen dass du nur die :heart: Fdraws mit reinnimmst. Die anderen Kombinationen dieser Hand machen ja keinen sinn.
      Hier sollte man es aber wenn man anspielt auf jeden Fall broken können.
      Eine andere Line wäre noch nach Odds und Outs zu spielen, da macht man mathematisch auf jeden fall nichts falsch, aber die ist eben auch nicht unbedingt max EV.
    • Matziano
      Matziano
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2011 Beiträge: 812
      das sind die ranges mit denen sie zum flop gehen.
      dachte ich soll jetzt gucken ob ich dagegen +ev cbetten kann.

      angenommen der bb ch/f und mp3 callt mit dieser range:

      Board: 3:heart: T:heart: 2:diamond:
             Equity     Win     Tie
      MP2    48.77%  48.74%   0.03% { Ah9h }
      MP3    51.23%  51.20%   0.03% { JJ, 99-44, KTs, QTs, JTs, T9s, AhQh, KhQh, AhJh, KhJh, QhJh, AhTh, Ah9h, Ah8h, 9h8h, 8h7h, ATo, KTo, QTo, JTo }


      meine eq ist zufälliger weise fast gleich. hat die flopcbet dann einen ev von ~$4? das ist imo sehr viel.

      am turn ist es uninproved dann ein ch/f, right?


      Board: 3:heart: T:heart: 2:diamond:  7:club:
             Equity     Win     Tie
      MP2    29.78%  29.78%   0.00% { Ah9h }
      MP3    70.22%  70.22%   0.00% { JJ, 99-44, KTs, QTs, JTs, T9s, AhQh, KhQh, AhJh, KhJh, QhJh, AhTh, Ah9h, Ah8h, 9h8h, 8h7h, ATo, KTo, QTo, JTo }
      ____________________________________________________________

      wenn er das hier 3bet/broked können wir es ganz knapp cbet/allin spielen.
      cbet=$2,25

      Board: 3:heart: T:heart: 2:diamond:
             Equity     Win     Tie
      MP2    41.58%  41.50%   0.08% { Ah9h }
      BU     58.42%  58.35%   0.08% { JJ-TT, 33-22, KTs, AhQh, KhQh, AhJh, KhJh, QhJh, AhTh, Ah9h, Ah8h, 9h8h, ATo, KTo }


      ben.eq 41,5%


      sollte ich dann um sicher zu gehen fd einfach größer cbetten? weil ich dann ja weniger eq brauche um zu bet/callen, da der pot größer und mein stack kleiner ist?

      edit: was genau heißt nach odds und outs spielen? wenn bb 1/2 pot donk,calle ich und wenn er pottet, muss ich folden ?
    • ctstc
      ctstc
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2009 Beiträge: 6.280
      bei nachfragen immer die "Handbewerter wieder auf den Thread aufmerksam machen" Funtkion nutzen, sonst ist es Zufall ob ich da noch sehe das es fragen gibt.

      Original von Matziano
      das sind die ranges mit denen sie zum flop gehen.
      dachte ich soll jetzt gucken ob ich dagegen +ev cbetten kann.
      +EV cbetten hat erstmal nichts mit der genauen Range zu tun, das geht einfach wenn die genug folden. Hängt zwar acuh von der Range ab, schaut man aber normal über den wert.


      meine eq ist zufälliger weise fast gleich. hat die flopcbet dann einen ev von ~$4? das ist imo sehr viel.
      EV der cbet ist Foldequity*Deadmoney-(1-FE)*cbetsize, das ist der EV wenn man alles weitere nicht mehr beachtet,


      am turn ist es uninproved dann ein ch/f, right?
      nein, du kannst IMMER nach odds und outs weiterspielen



      sollte ich dann um sicher zu gehen fd einfach größer cbetten? weil ich dann ja weniger eq brauche um zu bet/callen, da der pot größer und mein stack kleiner ist?
      Ist halt selbstbeschiss, man kann immer erst schlecht spielen um es danach nicht folden zu müssen.
      Man sollte aber gründe haben um größer zu betten: Value, höhere FE...


      edit: was genau heißt nach odds und outs spielen? wenn bb 1/2 pot donk,calle ich und wenn er pottet, muss ich folden ?
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/sss/993/1/