Strategy Points

    • Alph0r
      Alph0r
      Black
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 5.149
      Ich habe einen Vorschlag zum Mitgliederbelohnungssystem: Meiner Meinung nach sollte nicht nur der erspielte Rake Strategy Points bringen, sondern auch Beiträge im Forum, (Wer seine Hände bewerten lässt, zeigt, dass er lernwillig ist, wer mitdiskutiert hilft sich und anderen weiterzukommen. Er zeigt auch, dass er neuen Content lernen würde)oder andere Leistungen, die Man für die Community erbringt. Wie z.B. der User, der den FL Silberchart erstellt hat.

      Außerdem sollten für den Zugang zum Goldcontent vielleicht nicht nur die SPs der letzten 4 Wochen zählen, sondern auch irgendwie die Lifetime Points. Wenn jemand schon lange für PS.de spielt sollte er auch irgendwie belohnt werden und nicht nur die Massgamer und Highroller. Man könnte z.B. Gold werden, wenn man 800 SP in den letzten 4 Wochen hat, ODER 2500 Lifetime SPs, oder sowas.

      Sind aber nur Ideen, und im Detail könnte man sicher noch einiges verfeinern. Außerdem habe ich gelesen, dass das Mitgliederbelohnungssystem sowieso verändert werden soll, vielleicht sind diese Vorschläge dann schon überholt.
  • 15 Antworten
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      also das mit den lifetimepoints kommt grade.
      aber ich denke die Strategypoints werden nur nach rake berechnet. Ps.de ist halt ein unternehmen, was davon lebt und das "spammen" im forum mit stragtegy points zu belohnen finde ich übertrieben.
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Mehr richtung Life-Time gehen wollen wir auf jeden Fall.

      Forenposts zu belohnen ist halt so eine Sache.... das Gespamme würde dann enorm zunehmen, das halte ich für eher kontraproduktiv.
    • coolk
      coolk
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 275
      Aber fleißuge Werber könnte man ja noch würdigen, oder?? :D

      Lg
    • NobodyJH
      NobodyJH
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2007 Beiträge: 84
      Man könnte auch nur bestimmte Bereiche in die Wertung mit einfließen lassen, aber auch dann hätte man mit vermehrtem Spam zu kämpfen, weshalb auch das keine Lösung wäre. Ein anderer Ansatz wäre, wenn z.b. das Forenteam für besonders gelungene Beiträge oder Bugmeldungen manuell Bonuspunkte vergibt - das artet allerdings in Arbeit und sinnlose Diskussionen aus.

      Unterm Strich würde ich daher Forum und StrategyPoints trennen.
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      Original von coolk
      Aber fleißuge Werber könnte man ja noch würdigen, oder?? :D

      Lg
      bekommst doch e schon geld und zwei extra freerolls dafür. ;)
    • MoonP004
      MoonP004
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 1.460
      Original von NobodyJH
      ...
      Ein anderer Ansatz wäre, wenn z.b. das Forenteam für besonders gelungene Beiträge oder Bugmeldungen manuell Bonuspunkte vergibt - das artet allerdings in Arbeit und sinnlose Diskussionen aus.

      Unterm Strich würde ich daher Forum und StrategyPoints trennen.
      Genau wie du sagst, artet das in Diskussionen aus, denn bei der Bewertung von Posts fehlt eben die Objektivität der Bewertungsmethode. Dann jammern wieder x Leute die meinen Ihr Post sei besser oder mindestens genauso gut.
      Und nur die Anzahl der Posts zu bewerten führt nur zu Spam (aus anderen Foren bekannt), es gibt ja hier auch Leute die zu jedem Mist ihren Senf dazugeben und sei es nur ein Smilie oder ein "#2" oä.

      Das einzige was sinnvoll ist sind die LifetimePoints und die sind ja bereits in Plannung, so daß es nicht mehr lange dauert ;)
    • Crouch123
      Crouch123
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 751
      Original von Alph0r
      Ich habe einen Vorschlag zum Mitgliederbelohnungssystem: Meiner Meinung nach sollte nicht nur der erspielte Rake Strategy Points bringen, sondern auch Beiträge im Forum, (Wer seine Hände bewerten lässt, zeigt, dass er lernwillig ist, wer mitdiskutiert hilft sich und anderen weiterzukommen. Er zeigt auch, dass er neuen Content lernen würde)oder andere Leistungen, die Man für die Community erbringt. Wie z.B. der User, der den FL Silberchart erstellt hat.

      Außerdem sollten für den Zugang zum Goldcontent vielleicht nicht nur die SPs der letzten 4 Wochen zählen, sondern auch irgendwie die Lifetime Points. Wenn jemand schon lange für PS.de spielt sollte er auch irgendwie belohnt werden und nicht nur die Massgamer und Highroller. Man könnte z.B. Gold werden, wenn man 800 SP in den letzten 4 Wochen hat, ODER 2500 Lifetime SPs, oder sowas.

      Sind aber nur Ideen, und im Detail könnte man sicher noch einiges verfeinern. Außerdem habe ich gelesen, dass das Mitgliederbelohnungssystem sowieso verändert werden soll, vielleicht sind diese Vorschläge dann schon überholt.
      Danke, es kommt doch noch etwas von anderen zurück. Dein Anliegen ehrt dich zwar, aber du stößt hier auf beratungsresistente Ohren... Es wird mit dem Kopf genickt und das wars. Ändern tut sich nix. Erinnert mich irgendwie an die Geschichte mit dem Staatsvertrag. Kopfnicken, Pseudoargumente, OnlineVerbot.
    • havox
      havox
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 4.372
      Es wurde doch mehrfach gesagt, das Lifetime Punkte einfließen sollen.
      Wir werden keine Forenposts belohnen - aber jemand der tatsächlich mitarbeitet, wird doch in den meisten Fällen bereits Ehrenamtlicher Handbewerter (wo auch ein Belohnungssystem kommt) oder Moderator in dem Forum, was auch mit erhöhtem Zugriff verbunden ist.
    • coolk
      coolk
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 275
      Und die Massiv Anwerber werden die auch belohnt??? :D

      D.h zusätzlich zu den Boni die sie kassieren wenn der Gworbene gut ist.

      Greetz
    • McSeafield
      McSeafield
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 178
      Immer wieder, wenn ich hier ab und zu in diesem Forum vorbeischaue, stelle ich eine signifiant umgekehrte Korrelation zwischen der Qualität von einigen Forumsbeiträgen und dem Rang des jeweiligen Autors fest. Das bringt mich zu der Frage, wer dieses schwachsinnige Mitgliederbelohnungssystem eigentlich erfunden hat? Meine Vermutung geht stark in die Richtung, dass es kein Deutscher war, sondern ein Angehöriger eines Landes, in dem vor einigen Jahren wohl der Mad Cow Disease ausgebrochen ist und die pubertäre Phase möglicherweise mit einem gewissen time lag aufzutreten erscheint. Vielleicht sollte einige Forumsverantwortliche mit Verstand auch mal darüber nachdenken, dass es wohl mittlerweile viele erfahrene ps.de Mitglieder gibt, die aus Prinzip keine fragwürdigen Geschenke und Strategiepunkte mehr wollen und diese auch aus einer ganzen Reihe von Gründen nicht nötig haben.

      Ich wollte eigentlich Sanderson für seinen guten Ansatz und Beitrag in einem anderen Thread noch ein paar wertvolle Tips und Argumente in den Mund legen, die er wohl noch übersehen hat und die auch ich erst seit Anfang dieser Woche kenne. Damit halte ich mich erstmal zurück und bin gespannt, was die Herren Würdenträger mit hoher Dekoration zu diesem wichtigen Thema noch beizutragen haben. Wird ja langsam spannend, wenn man bedenkt, dass auch die Vermittlung von Glückspielen verboten werden soll und damit die ganze Existenz von ps.de auf dem Spiele steht. Außerdem hat der Gesetzgeber wohl Sperrmöglichkeiten für uns Pokerspieler ins Auge gefasst, über die ich hier im Forum noch an keiner Stelle etwas gelesen habe.

      Abschließend möchte ich aber zum Ausdruck bringen, dass mir das Hemd näher ist als die Hose und ich mich nicht verweigern werden, der Poker-Community in Deutschland noch einen Dienst zu erweisen. Spätestens zur Schneeballschlacht stehe ich bereit und wenn es unbedingt sein muss, dann auch hier in diesem Forum.

      Gruss McSeafield
    • coolk
      coolk
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 275
      Immer wieder, wenn ich hier ab und zu in diesem Forum vorbeischaue, stelle ich eine signifiant umgekehrte Korrelation zwischen der Qualität von einigen Forumsbeiträgen und dem Rang des jeweiligen Autors fest.


      Stimme dir zu. Das beweißt nur eines, dass Geld nichts mit geistiger Fähigkeit zu tun hat und dass, das Bewertungssystem nichts mit Pokerfähigkeiten zu tun hat sondern nur mit den finanziellen Möglichkeiten.(Man sammelt nämlich auch 1000de Punkte auch wenn man nur am verlieren ist wenn man nur genügend Geld hat)
      Somit ist das System für die Wurst.

      Ich habe meine Werbetätigkeiten auch bereits eingestellt weil aus betriebswirtschaftlicher Sicht ist folgendes Ergebnis nicht aktzeptabel.

      gesamt 86
      validiert 79
      Quiz bestanden 33
      $50 Startkapital erhalten 22

      Somit werden zwar hin und wieder meine Linkleichen noch wenn herbeizaubern, aber das anwerben ist vorbei. Ich komme mir ja vor wie bei einer Sekte.

      Nur so am Rande erwähnt. Für Everest habe ich 8 Spieler geworben, bis jetzt 550$ verdient und zur Feier des Tages bekomme ich ein 400$ freeroll als Zuckerl für meine neuen "Mandanten"

      So sieht Geschäfte machen aus. Also wenn ihr euch entschieden habt meine restlichen Quizbesteher die 50$ zu überweisen, dann schickt ne pn.(sorry die gibts ja nicht ?( )

      Und bis dann bleibe ich euch als Forumleser, aber nicht als Werber erhalten.

      Gruss

      coolk
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      dann sollten die restlichen mal ne persokopie oder Ähnliches einschicken ;)
    • coolk
      coolk
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 275
      Werden sie nicht tun, aus folgenden Gründen.
      1. Für einen Anfänger ist es schon ein großer Schritt, wenn er sich in die Pokermaterie einliest. Hat er dies geschafft, dann bekommt er mit 88% Sicherheit eine "security" mail.
      Spätestens da läuten bei den Meisten die Alarmglocken. Wer schickt schon eine Ausweiskopie+Meldezettel zu einem Unternehmen, welches er nicht kennt und von denen er noch nichts erhalten bzw. bekommen hat.
      Sollte er sich dann aber doch zu diesem Schritt überwinden bekommt dieser mit 42% Wahrscheinlichkeit eine "wir rufen sie an wegen Übereinstimmungen mit anderem Account"

      --Hier bitte nicht vergessen, der Neuling weiß nicht mit wem er es zu tun hat.(außer mit einer englischen Ltd.) und soll Quizlösen, mails beantworten, Fotgrafieren, Meldezettel schicken usw.

      Und das für 50$

      Und da meine Herren darfs nicht wundern wenn die Quote im Keller ist.
    • havox
      havox
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 4.372
      Was auch immer das mit dem Thema zu tun hat, coolk. Aha, garnichts, interessant - dennoch schön, wie du versucht deine Geschichtchen weiter zu verbreiten =)

      Und bitte, schon wieder so sinnlos zusammengewürfelte Zahlen. Es ist natürlich unglaublich ärgerlich für dich, dass du überprüft wurdest, aber dich hat es ja offensichtlich dann doch nicht davon abgehalten dies für $50 auf dich zu nehmen.
    • coolk
      coolk
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 275
      Ich rede nicht von mir, sondern von den 70 Mitgliedern aus meinem Pokerclub Dumbo. Von denen habe ich, und du wirst es nicht glauben, die Mailadressen und bekomme so regelmäßig tolle Mails die mich darauf hinweisen, dass überprüft wurde und was das soll.

      Sojetzt weißt du woraus sich meine Zahlen zusammenwürfeln.