Hartz 4 Miete an Eltern?

    • ronnie7277
      ronnie7277
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.360
      Hallo, wollte mal fragen ob man auch Mietkostenübernahme beantragen kann wenn man in einer Eiliegerwohnung im Elternhaus wohnt?
      Die Situation ist nämlich folgende, ne Bekannte von mir wohnt bei ihrer Mutter zu Hause in ner Einliegerwohnung und dies erstmal ne Zeit umsonst durfte, weil es nun aber ein schon wenig länger dauert mit der Jobsuche und es ihrer Mutter finanziell auch nicht so toll geht im Moment müsste Sie nun entweder Miete zahlen oder halt ausziehen damit ihre Mutter die Wohnung an jemand anderen vermieten kann.

      Ihr wurde jedenfalls auf Anfrage hin mündlich gesagt dass dies nicht gehen würde da es sich um einen gemeinsamen Haushalt handeln würde, die Einliegerwohnung hat allerdings einen separaten Eingang sowie eigenes Bad und auch ne Kochecke, die einzige Verbindung zum Haushalt ihrer Mutter ist eine Tür.
      Würde mich sehr freuen wenn mir hier jemand ein paar nützliche Tips geben koennte, kenne mich damit nämlich null aus, bei uns in Luxemburg ist das mit der Sozialhilfe nämlich ein wenig anders
  • 21 Antworten
    • precognitive
      precognitive
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2011 Beiträge: 1.986
      ja, unter umstänmden machen die dass. wenn es keine gründe dafür gibt, dass sie keine eigene Wohnung haben darf, spielt es imo keine rolle. sagt die sachbeaarbeiterin nein, heißt das noch lange nichts. im notfall so sie sich nen beratungsschein vom Anwalt holen...

      ps.: da ich kein BAföG bekam habe ich neben der schule auch alg2 empfangen und miete für die Wohnung me9ner Eltern bezahlt bekommen.,..
    • ronnie7277
      ronnie7277
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.360
      ok danke schonmal für die Antwort, wie meinst du das mit keine eigene Wohnung haben dürfen?
      Denke das Problem liegt momentan in erster Linie daran dass Sie mit ihrem Freund zusammen gewohnt hat und nach der Trennung ist Sie dann wieder zu ihrer Mutter gezogen und hat sich auch da angemeldet (vor ~1Jahr) weil die Wohnung halt leer stand und es wurde damals auch kein Mietvertrag aufgestellt, da es eigentlich nur eine Übergangsloesung sein sollte, weshalb sich das Amt nun mMn ein wenig quer stellt mit dem zahlen. Die vermuten warscheinlich dass da jemand zu Unrecht eine Leistung ergaunern will
    • Sefant77
      Sefant77
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 14.909
      Muß sie halt erstmal wieder in ihr Kinderzimmer ziehen wenn die Mutter die Miete braucht und sie sich sonst nix anderes leisten kann
    • ronnie7277
      ronnie7277
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.360
      ihr ehemaliges Kinderzimmer ist halt mittlerweile ein Zimmer von besagter Einliegerwohnung und umziehen ist ja auch immer noch moeglich wenn das Amt tatsächlich die Mietkosten nicht tragen will, es wäre so halt einfacher für beide Parteien, Sie braucht nicht umziehen und ihre Mutter weiss mit wem Sie es als Mieter zu tun hat und das Amt würde ja in dem Fall auch günstiger wegkommen, da Sie keine Kosten für einen Umzug übernehmen müssten und die Miete ebenfalls billiger käme als wenn Sie was anderes mietet
    • SkyRunner
      SkyRunner
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2005 Beiträge: 1.658
      Sollte eigentlich kein Problem sein, erst recht nicht, wenn es sich um eine "echte" Einliegerwohnung handelt, welche räumlich vollständig von der Hauptwohneinheit getrennt ist.

      Habe es zumindest umgekehrt (an meinen Vater vermietet) ne Zeit lang ohne Weiteres durchgezogen.
    • hankypanky89
      hankypanky89
      Einsteiger
      Dabei seit: 07.06.2010 Beiträge: 1.563
      Original von SkyRunner
      Sollte eigentlich kein Problem sein, erst recht nicht, wenn es sich um eine "echte" Einliegerwohnung handelt, welche räumlich vollständig von der Hauptwohneinheit getrennt ist.

      Habe es zumindest umgekehrt (an meinen Vater vermietet) ne Zeit lang ohne Weiteres durchgezogen.
      lol ssrly was für failbobs hier im smalltalk rumrennen
    • precognitive
      precognitive
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2011 Beiträge: 1.986
      wie alt ist sie denn? hat sie ne Ausbildung/Studium abgeschlossen?

      sie hat einen Mietvertrag, auch wenn dieser nicht schriftlich festgehalten wird. es besteht dazu keine pflicht. der vertrag entsteht durch Angebot und annahme ;) zum lohgischen verständniss: das amt kann zb, keine 40 jährige zwingen bei den Eltern wieder einzuziehen, auch nicht wenn sie single ist. das gleich gilt für viele andere. es sollte in jeder Stadt normalerweise gruppen oder verbände geben, die erwerbslosen helfen in solchen Situationen. lasst euch ncith von einem (1) fallmanager oder sosntwas im amt abwimmeln. würde mir notfalls Unterstützung holen.oftmals sind die beshceide nicht rechtmäßig ;| gl!

      edit: @ hanky the xmas...

      warum failbob? wenn er eine Wohnung hat und das amt dem vater eh miete zahlt (gibt da tausend gründe für warum es zahlt), warum dann nicht vermieten an ihn?so hat er nen solventen Mieter... zeigt eher was für ein failbob du bist...es sol lmenschen geben, die ins sozialsystem eingezahlt ahben und dann arbeitslos werden. nicht jeder der alg empfängt ist eine faule sau, ne?!
    • ronnie7277
      ronnie7277
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.360
      ja müsste eigentlich als echte Einliegerwohnung gesehen werden, ist halt das ganze UG mit separatem Eingang, eigenem Bad, Kochecke und 2 kleine Zimmer, die einzige Verbindundung die zwischen Einliegerwohnung und der Wohnung ihrer Mutter im OG (hat auch einen separaten Eingang) besteht ist eine Treppe, die aber durch eine Tür abgesperrt ist.

      Die machen halt hauptsächlich ein Problem draus dass es bisjetzt keinen Mietvertrag gab und jetzt ploetzlich Miete erhoben werden soll, glaube die sehen da irgendwie ne Bedarfsgemeinschaft zwischen den beiden statt einer Haushaltsgemeinschaft
    • ronnie7277
      ronnie7277
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.360
      Original von precognitivewie alt ist sie denn? hat sie ne Ausbildung/Studium abgeschlossen?
      Sie ist mitte 30 und hat ne abgeschlossene Ausbildung
    • precognitive
      precognitive
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2011 Beiträge: 1.986
      http://www.finanztip.de/recht/mietrecht/muendlicher-mietvertrag.htm

      dann müssen sich die Eltern imo nicht mehr drum kümmern...

      ich bin kein Anwalt, somit ist das auch keine rechtsberatung ;)
    • Badaboombadabang
      Badaboombadabang
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2010 Beiträge: 1.767
      Warum sucht sie sich keinen Job? Problem solved the easy way.
    • ronnie7277
      ronnie7277
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 2.360
      Original von Badaboombadabang
      Warum sucht sie sich keinen Job? Problem solved the easy way.
      Danke für diesen sehr wertvollen Tip, damit hast du jetzt vermutlich all ihre Probleme geloest :facepalm:
    • Badaboombadabang
      Badaboombadabang
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2010 Beiträge: 1.767
      Wenn ich nicht irgendwas überlesen hab, habe ich das in der Tat.
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Ich lass mich da gerne korrigieren, aber sind Angehörige ersten Grades nicht immer zu Unterhalt verpflichtet?

      Wäre imo auch ziemlich lächerlich, wenn da einfach so die Miete gezahlt wird.
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      Nach der GEZ-Stasi Nummer hat deine Bekannte aka Du jedes Recht den Staat auszusaugen. Go for it, viel Erfolg.
    • groovechampion
      groovechampion
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2009 Beiträge: 1.947
      Für das Amt sieht das halt nicht wie eine Fremdvermietung aus, weil es (bislang) auch keine gewesen ist (kein Vertrag (okay, geheilt), es floß keine Miete -> keine Angabe von Einnahmen aus Vermietung seitens der Mutter bei der Steuer).

      Mit der gegebenen Begründung kann jeder mit einem nichtsnutzigen Sohn/Tochter das Kinderzimmer zumauern und eine Außentür anfügen und macht H4-Profit.
    • Badaboombadabang
      Badaboombadabang
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2010 Beiträge: 1.767
      Original von beni
      Nach der GEZ-Stasi Nummer hat deine Bekannte aka Du jedes Recht den Staat auszusaugen. Go for it, viel Erfolg.
      :heart:

      cliffs zu GEZ pls
    • Stewuschka
      Stewuschka
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 3.534
      gez heißt jetzt haushaltsabgabe und jeder haushalt muss zahlen egal ob er fernseher etc besitzt oder nicht
    • precognitive
      precognitive
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2011 Beiträge: 1.986
      es bedarf weder nem Mietvertrag der schriftlich festgehalten wurde noch muss dafür miete gezahlt werden. ich selber bin auch neben der schule alg2 Empfänger (BAföG wurde abgelehnt,lange Geschichte) gewesen und mir wurte miete gezahlt für eine der Wohnungen in unserem haus. dem amt ist egal wem sie zahlen, es geht um das einkommen und ob die Eltern verpflichtet sind zu zahlen. Eltern lkönnen nicht verpflichtet werden sich ein lebenlang um die kinder zu kümmern (laienwissen,aber bin zu 99,99% sicher). sie sollten ihr die Wohnung bezahlen, wenn es ein abgeschlossener haushalt in einer eigenen Wohnung ist (Wohnung imo = BAD(!),Kochmöglichkeit, Zimmer)
    • 1
    • 2