Gegner von Chips beeindruckt?

    • Knallo
      Knallo
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 4.906
      Unbeholfen formuliert, aber was ich meine, hat mit meinen Erfahrungen heute Abend zu tun, und wird dann hoffentlich verständlich werden.

      Wie fast immer habe ich an drei Tischen gespielt (FL/FR 0.10/0.20) ; an einem lief es nicht so gut, an einem befriedigend, am dritten sehr erfreulich. Ich hatte (nur durch gute Karten, nicht durch Genialität) meinen Anfangsstack mehr als verdoppelt. Und: Von da an wurde mir so gut wie alles geglaubt!

      Sollte ich vielleicht immer mit vielen Chips am Tisch erscheinen?
      (Ich meine das ganz ernst. Ich habe es selber kaum glauben können.)
  • 12 Antworten
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      nope, das nennt sich tableimage. wenn jemand bettet und raist und mehrmals ein premiumblatt vorzeigt, dann ist er rein subjektiv glaubwürdiger als jemand, der mit crap bettet und raist.
    • nrockets
      nrockets
      Black
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 7.044
      Nein du solltest dich nicht mit mehr Chips aus dem genannten Grund an die Tische setzen ( wenn du zu faul bist zum rebuyen, wenn du unter 12bb fällst, ok dann fang mit 50 oder so an ;) )


      Wie mcmoe schon geschrieben hat nennt sich das Tableimage und wenn du nur gute Karten zeigst wirst du immer glaubhafter, was ja irgendwo auch logisch ist, aber für den Payoff nicht so gut, wenn man eine starke Made Hand hat ( für semibluffs umso mehr).
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Ich setz mich immer mit dem doppelten Buy-in sprich 50 Big Bets an den Tisch. Sonst muß man ja ständig rebuyen (womit ich auch ein kleines psychologisches Problem hätte ;>). Aber besonders beeindrucken tut das meine Gegner leider nicht. :>
    • Knuddelbar
      Knuddelbar
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 352
      probiers selber aus es bringt nicht viel aber wenn dus machst darfst du auch nicht zuu viel mitnehmen sonst erkennen sie ja den trick. hab einen auf 0.05/0.10 mit einem tablestack von 153$ gesehen, da musste ich erstmal etwas lachen
    • Knallo
      Knallo
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 4.906
      Ich hatte mal einen bei FL 0.15/0.30, der mit $3500 kam.
      Er hat sich dann allerdings entschuldigt, sagte er sei etwas betrunken, habe aus Gewohnheit diesen Betrag mitgenommen. Er spiele normalerweise weit höhere Limits, erlaube sich aber nur 0.15/30, wenn er betrunken ist.
      (Ich habe von seiner angeblichen Alkoholisierung nichts gemerkt. Er gewann recht anständig.)
    • Kofi
      Kofi
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 2.324
      Original von kombi
      Ich setz mich immer mit dem doppelten Buy-in sprich 50 Big Bets an den Tisch. Sonst muß man ja ständig rebuyen (womit ich auch ein kleines psychologisches Problem hätte ;>). Aber besonders beeindrucken tut das meine Gegner leider nicht. :>
      Was meinst du wie du abloosen würdest, wenn du nur mit dem normalen Buyin an den Tisch gehen würdest? Mannmannmann.... :D
    • Major06
      Major06
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2007 Beiträge: 398
      Ich gegh eigentlich immer mit 25 BB an den Tisch und es ist noch nicht oft vorgekommen das ich überhaupt nachkaufen musste...

      Glaube ist auch nicht zum Vorteil wenn man mit mehr dran geht weil man dann meistens ja auch mehr als die anderen hat und sich dann vllt. denken könnte das die iene oder andere Bet ja dem Stack nichts ausmachen würde...

      ...naja nur ne Annahme...hatte auch schon welche mit 120$ oder sowas^^
    • DonThomaso
      DonThomaso
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 455
      Also ich gehe auch mit dem Standard an den Tisch.
      Und die BR beeindruckt mich nun wirklich nicht.
      Woher soll ich wissen woher er die hat, vom Mama :D vielleicht?
      Nein also das hat auf die wenigsten Einfluß denke ich.
    • tschipsfrisch
      tschipsfrisch
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 2.019
      Oft sind Leute mit richtig viel BB am Tisch z.B. bei 0,25/0,50 über 100 Dollar eher totale Fische.
    • Pokerhondas
      Pokerhondas
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2007 Beiträge: 3.439
      Original von tschipsfrisch
      Oft sind Leute mit richtig viel BB am Tisch z.B. bei 0,25/0,50 über 100 Dollar eher totale Fische.
      Die gleiche Beobachtung habe ich auch gemacht
    • Gnarfy
      Gnarfy
      Black
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 582
      Original von tschipsfrisch
      Oft sind Leute mit richtig viel BB am Tisch z.B. bei 0,25/0,50 über 100 Dollar eher totale Fische.
      Yupp.
      Ich hatte heute auch einen, der mit 800BB auf .5/1 am Tisch saß, und dachte mir gleich: hey, super Kunde, der will zahlen!

      Als er bei 720 war, wechselte er auf 1/2, wohin ich ihn noch verfolgte (+13BB/100 :-), später war er dann noch auf 3/6 und auf NL1000, danach vermutlich broke :rolleyes:

      Vielleicht kann man das Fisch-mit-viel-Geld-Image gegen TAG ausnutzen? Müßte man mal testen...
    • nrockets
      nrockets
      Black
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 7.044
      Sowas können Ausnahmeerscheinungen sein müssten aber nit die Regel sein. Auch ich setze mich manchmal mit mehr als den normalen Stack ran, weil ich zu faul zum Rebuyen bin, also man sollte den Leuten gegenüber vorurteilsfrei sein und erst mal gucken wie sie spielen. Anhand des Stacks kann man nicht generell über Fish und Nichtfish urteilen.