Shortstack Strategie 0.05/0.10 unbrauchbar !!!

    • dellegrazy
      dellegrazy
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2007 Beiträge: 20
      hallo pokerstartegie gemeinde!

      muß hier mal meinen frust los werden.
      bin neu hier und dies ist mein erster beitrag.
      habe die einsteigersektion mehr als einmal gelesen, den test positiv bestanden und die 50.-$ gutgeschrieben bekommen.

      habe seither ca. 300 titan points eingespielt und aus den 50.-$ sind nur noch 25.-$ übrig.
      wobei ich mich absolut an die shortstack startegie und an das neue shc gehalten habe.

      problem ist nur, daß ich absolutes pech dabei habe. egal was ich spiele, ob AA, KK, AK, AD, AJ, KK, DD, u.s.w..., meistens verliere ich mit solchen top karten.
      ich gehe meist schon vor dem flop "all in" bzw. spätestens am flop. aber viele lassen sich von dem "all in" nicht abschrecken und ziehen mit. in den meisten fällen verliere ich dann am river mit irgendeinem lausigen "paar", "zwei paar" oder "drilling" gegen mein overpair oder ähnliches.
      natürlich gewinne ich auch viele hände damit aber unterm strich habe ich ein absolutes minus!

      langsam verliere ich die lust an der shortstack strategie da ich der meinung bin, daß die sss, abgesehen von meinem pech, ziemlich durchschaubar geworden ist.
      mit durchschaubar meine ich:
      2$ einsatz,
      hast du etwas in der hand = 0.40Cent einsatz,
      nach dem flop:
      hast du nichts = halber potsize
      hast du etwas getroffen = potsize
      u.s.w.

      vielleicht findet sich jemand der mich ein wenig aufmuntern kann bzw. alternativen zur sss nennen kann.

      denn mit einem "downswing" in relativ kurzer zeit das halbe kapital zu verspielen, obwohl man sich an alle vorgaben hällt, kann das nichts mehr zu tun haben. habe seit meinem beginn ca. 2-3 k hände gespielt.

      vielen dank für eure hilfe!
  • 11 Antworten
    • Caeadyen
      Caeadyen
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 697

      Danke dass du es geschrieben hast, so blieb es mir erspart. Eins vorneweg: Ja die SSS ist swingy, und wenn man sie (im Gegensatz zu PeterBee) mit Rebuys bei <15BB spielt bin ich auch der Meinung dass man durchaus mal mehr als 10 Stacks am Stück verlieren kann. Was meiner Meinung nach unterschätzt wird, ist die Tatsache dass Kleinigkeiten den Unterschied zwischen kleinem Gewinn und kleinem Verlust ausmachen. Hier zum Beispiel einige Dinge die ich z.T. selbst gemacht habe als ich hier anfing, bzw. ich immer wieder sehe:

      - "complete any 2 im SB in unraised pots!" Der halbe BB wirkt so wenig, und vielleicht trifft man ja mal zufällig 2pair oder Trips. Wenn man das in 10 Runden FR ca. 4 mal macht sind 2BB/100 schon weg.

      - "Hände aufgeben können!" Ich war mit AKo preflop aggressor und auch wenn mein Gegner auf einem T,9,8 one colour board (welches ich total verfehlt habe) in mich reindonkt pushe ich meinen Reststack in die Mitte. Anderes Beispiel: Wenn ich mit QQ am Flop auf einem Board mit A und K gecheckraised werde, dann bin ich eben fast nie mehr vorne. Auch wenn mein Reststack (nach Standardraise und Contibet) nur noch 6-7BB sind, und auch wenn mein Gegner ein Vollfish ist der mit A6o gecallt hat, dieses Geld kann ich mir sparen, da meist der Pot nicht großgenug ist um mit meinem 2-Outer zu callen. Noch ein Beispiel (welches fast am häufigsten zu sehen ist): Wenn meine Contibet am Flop gecallt wird und ich am Turn meine Hand immer noch nicht verbessert habe, dann muss ich auch hier nicht meine letzten paar BB noch reindonken, da ich ohnehin keine Foldequity mehr habe.

      - "Table Selection!" Je größer die Gemeinde von PS.de wird desto mehr SSSS gibt es nunmal auf den unteren Limits. Ich habe mich immer aufgeregt wenn ich mich als 2. oder 3. SSSS an einen Tisch setzte und bevor ich im BB einsteigen konnte, saßen schon wieder 5-6 SSSS am Tisch. Sucht euch die ausländischen Midstacks die nicht rebuyen, diese sind meist noch eine deutlich bessere Beute als die (häufig deutschen TAG) Bigstacks.

      - "Overplaying von Händen nach Freeplay im BB!" Wenn ich mit K6o im BB nach 5 Limpern ein Freeplay bekomme muss ich mich auf einem 6,4,2 Board fragen ob mein TPTK überhaupt was wert ist. Ich habe mir angewöhnt gegen mehr als 1-2 Gegner grundsätzlich erst ab 2pair zu spielen und alles andere c/f.

      - "Standard-Contibetsize" Man sollte eben nicht immer genau halbe oder Potsize anspielen. Schaut was der Flop gebracht hat und spielt tendenziell sowohl made Hands als auch Trashhands eher in Richtung 2/3 Potsize an.

      - "Slowplaying von >starken< Händen!" Man sieht leider immer wieder dass deutsche Shortstacks meinen ihre AA, KK und QQ zu minraisen oder zu limpen, "weil ja sonst alle folden". Und häufig werden dann am Flop und Turn mit Overpair noch schön Freecards verteilt um Bluffs zu inducen. Die allerschlimmsten neigen dann dazu am River denn Pot völlig zu overbetten "da ja bisher kaum Geld drin ist und um es wie einen Bluff aussehen zu lassen" und wundern sich am Ende wenn der BB plötzlich mit seiner Freeplay-Trashhand durch Trips oder 2pair am River gewinnt. Dies wird aber schnell als Badbeat abgetan da man ja die ganze Zeit die beste Hand hatte. Lieber 1,5BB gewinnen als 20BB verlieren!

      - "SHC!!!" Das Wichtigste zum Schluss. Es kann einfach nicht oft genug gesagt werden. 99% SHC sind eben nicht 100%. Ich rede jetzt nicht davon dass jemand AJs schon aus MP3 openraised weil der Tisch sehr tight ist oder fast nur SSS hinter einem sitzen. Ich rede von Aktionen wie "limp/reraise (all-in) mit kleinen Pocketpairs". "Raise KQo aus early" usw. Um eines ganz klar zu sagen. JA auch mir tut es weh AQs und TT aus early zu folden oder bei großem Reststack auf ein REraise zu folden, aber diese Disziplin sollte man einfach aufbringen.


      Eins noch an alle Kritiker der SSS und den Threadsteller: POSTET BEISPIELHÄNDE!!! Wenn du bei 3000 Händen ca. 10 Stacks down bist, dann poste doch einfach ALLE!!! 10-20 Hände in denen du einen kompletten Stack verloren hast! Danach können wir darüber reden ob die SSS funktioniert oder nicht. Ich habe am Anfang auch nur die Hände gepostet bei denen ich mir sicher war richtig gespielt zu haben um ein wenig Mitleid zu heucheln, allerdings bringt einen das nicht weiter.



      aus Langsam wirds lächerlich ...

      PS: falsche Forum und ausserdem whine thread die 1000ste oder so o.O
    • kauai
      kauai
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 2.059
      ich spiel auch auf titan und kann dir auf dem limit definitiv sagen, daß dich keiner durchschaut. ich hab auf pp erfolgreich schon sss über 50k hände gespielt aber hab auf titan auch meine probleme weil ich oft von mehreren spielern gecallt werde.
      ich hab einfach auf fl 10/20 gewechselt & da läufts ohne probleme.
    • sumoGermany
      sumoGermany
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 711
      das hier ist zwar nicht die richtige ecke für dein post, aber ich werde dir trotzdem antworten(es gibt hier ein psychologie-forum wo du deinen frust ablassen kannst).
      die SSS ist ein guter weg für anfänger gewinn zu machen aber keine garantie. AA, KK usw. gewinnen natürlich nicht immer aber die wahrscheinlichkeit mit diesen starken blättern zu gewinnen ist sehr hoch und deshalb spielt man sie auch. ich denke dein größtes problem ist, das du fehler machst ohne es zu wissen.
      lade dir von ps.de Texas Grabem runter, speicher die hände die du gespielt hast und stelle diese in dieses forum. nur so wirst du herausfinden wo deine fehler liegen oder ob wirklich der downswingteufel dahinter steckt. das ging den meisten von uns hier genau so (meistens ist es kein downswing ;) ). kein meister ist vom himmel gefallen.
      ich habe durch das forum schon einige leaks stopfen können, was sich auch bei meiner bankroll bemerkbar macht. die ist bei mir am anfang auch runter gegangen aber jetzt steigt sie wieder :D .
      also mein tipp: nutze alle mittel auf ps.de um dich weiterzubilden(videos, forum usw) und LERNEN LERNEN LERNEN!!!


      (ich war vier monate krankgeschrieben und habe die hälfte mit lesen verbracht ;) )
    • fwerner
      fwerner
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 697
      Als Leidensgenosse fühle ich mich gewissermaßen verpflichtet zu antworten. :D

      Erstmal folgendes: 3k Hände sind absolut nicht aussagekräftig. Wenn du $5 down bist, sind das gerademal 2.5 Stacks. Swings von 10 bis 20 Stacks sind durchaus die Regel. 3000 Hände sind vielleicht ein kleiner Swing oder eine Seitwärtsbewegung und sagen so gut wie nichts aus. Es ist wirklich ein Geduldsspiel und man wird damit ganz sicher nicht reich über Nacht.. ;)

      Nach 3k Händen auf NL10 mit SSS war ich gerade so bei +/- Null. Ich dachte mir auch, Alter, ich denke, dass ist so einfach und profitabel? Nein, ganz so einfach ist's dann doch nicht.

      Ich habe an meinem Spiel gearbeitet und langsam sieht es besser aus. Was zusätzlich am Gewinn zehrt ist die Zeit in der du spielst und die Auswahl der Tische.

      Zumindest für PartyPoker kann man sagen, dass tagsüber NL10 voll mit SSS-Spielern ist und kaum ein Fisch aus'm Aquarium hervorzulocken ist. :D

      Wenn du zeitlich nicht so flexibel bist, achte darauf dass möglichst weniger als oder maximal drei Leute am Tisch sind, von denen du vermutest dass es SSS-Spieler sind. Am einfachsten also grob sortieren nach Stacks.

      Vielleicht liest du dir auch mal das Thema hier durch, da sind einige interessante Sachen über Anfängerfehler drinnen.

      Auf den unteren Limits ist es wirklich mühsam, aber es geht. Man darf nur keine Wunder erwarten und muss erstmal an sich selbst arbeiten. Du selbst bist der Spieler über den du die meisten Informationen hast.. also mach was daraus.

      Die unteren Limits sind halt voll von Anfängern, von denen viele auch einfach stecken bleiben und nicht weiterkommen. Ist ein bisschen wie eine Lawine die da losgetreten wurde, das muss man IMO ehrlich zugeben.

      Zur Aufmunterung, hier der Graph von jemandem, der vor zwei Monaten noch NL10 SSS gespielt hat und es auch irgendwie gebacken bekam.
    • Chiller3k
      Chiller3k
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2007 Beiträge: 4.326
      Bei der SSS sind schwankungen nunmal normal... nach oben, aber nunmal auch nach unten, muss schon zugeben, bei Titan callen die Leute schon mit sehr viel trash, musste ich Heude auch wieder veststellen, als jemand mein All in am Flop mit A2 callt (klein draw, nur highcard) und seine Trips Zweien auf Turn und River trifft.. das kommt schon vor, aber freu dich lieber das es sone schlechten Spieler gibt, die nächsten male trifft er halt nicht und der Pot wandert zu dir

      Kann dir auch den Tipp geben, eher abends zu spielen (so ab 22-23Uhr), also ab 1 Uhr ist es gradezu herrlich, wie die fishe dich callen...
      Wenn du besonders bescheuerte Calls siehst auch einfach mal ne Note machen!
      hab inzwischen schon einige in meiner Buddylist, die mir aufgefallen sind

      Is ja auch nich so lange her, dass ich angefangen hab...
      Bei Party lief es irgendwie nicht so recht, Tagsüber waren fast nur ps.de leude unterwegs und abends liefs auch nich viel besser und kaum das ich meinen 100$ Bonus hatte bin ich umgestiegen auf Titan mit dem Sign up Bonus... hab jetz 28% Rakeback und bin glücklich :D
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Mal eine Frage, an all die Leute, die jammern, dass das SSS nicht funktioniert:
      wieso spielt ihr dann nicht Fixed Limit, wenn das SSS nicht funktioniert?
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Habe den Thread mal verschoben ;)
    • noMercy75
      noMercy75
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2007 Beiträge: 466
      Ist normal, dass Du am Anfang up and down gehst. Ging mir genauso. Vielleicht solltest Du wirklich erst mal FL spielen um die Bankroll langsam für NL 5 aufzubauen. Und vor allem Beispielhände posten, wenn Du die Möglichkeit hast und Videos und Online-Training ansehen und natürlich zuhören. =)
    • toxi1
      toxi1
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 2.213
      Kleine BR + "richtiges" Poker = FL :)

      Dann kann man später evntl. auf BSS umsteigen.. aber NL mit kleiner BR geht halt nur die NO-Brainer SSS...
    • Michael731
      Michael731
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.063
      Original von toxi1
      Kleine BR + "richtiges" Poker = FL :)

      Dann kann man später evntl. auf BSS umsteigen.. aber NL mit kleiner BR geht halt nur die NO-Brainer SSS...
      No-Brainer? :tongue:

      Bei der SSS muß man sehr viel nachdenken, vorallem auf den höheren Limits,mein Sohn.
    • toxi1
      toxi1
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 2.213
      Original von Michael731
      Original von toxi1
      Kleine BR + "richtiges" Poker = FL :)

      Dann kann man später evntl. auf BSS umsteigen.. aber NL mit kleiner BR geht halt nur die NO-Brainer SSS...
      No-Brainer? :tongue:

      Bei der SSS muß man sehr viel nachdenken, vorallem auf den höheren Limits,mein Sohn.
      hmmmm soll ich mit AA pushen oder folden ?!?!?!! :tongue:

      aber ka wies sich auf den höheren limits spielt :P