[Betrug?]Zu wenig Öl getankt, viel zu viel bezahlt

    • topspit
      topspit
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2008 Beiträge: 4.138
      Hi,

      folgender Sachverhalt:

      Meine Oma hat im November 2012 für ca. 1000€ Öl geliefert bekommen. Also etwa 1000l Heizöl.

      Jetzt im Januar habe ich gemerkt, dass sie nur noch etwa 100l Öl im Tank obwohl sie nur 1 Zimmer heizt, und das auch nur sehr sehr sparsam...

      Auf der Rechnung ist komischerweise auch keine Literzahl angegeben sondern nur der Endbetrag von ca. 1000€.

      Morgen rufen wir bei dem Lieferant an (werde ich hier nicht nennen) und fragen nach wieviel Liter denn damals getankt wurden, und ob da evtl ein Fehler unterlaufen ist.

      Allerdings habe ich die Vermutung, dass das nicht viel bringen wird und die meine Oma abgezockt haben.

      Was kann ich jetzt im nachhinein tun? Hat meine Oma da eine Chance nachträglich nachzuweisen, dass sie soviel Öl garnicht verbraucht haben kann?

      Danke schonmal, hoffe ich hab da ne Chance
      topspit
  • 23 Antworten
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.531
      Solche Penner.


      Die sollen dir eine Kopie der Rechnung schicken, da müssen Liefermenge und Gesamtpreis ausgewiesen sein. Können Sie jetzt natürlich faken, aber das wäre auch nicht sonderlich gut für's Unternehmen.
    • m4rkus23
      m4rkus23
      Black
      Dabei seit: 19.08.2005 Beiträge: 3.756
      Manche Unternehmen haben auch so eine Art Lieferprotokoll, um zu verhindern das die Lieferfahrer schummeln ohne das der Unternehmer was mitbekommt, frag da ggf auchmal nach.
    • flowIIpoker
      flowIIpoker
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 4.300
      das wir auch im lkw mitgetrackt (wann/wieviel)

      edit: was aber auch zwar massiv unwahrscheinlich ist,das 3. zugriff auf die tanks haben (ist sehr aufwendig und ne sauerrei) oder das zeug irgendwo raussupt (das richt und sieht man aber lange)

      vater hatte 20jahre nee heizungsfirma und da hoert man auch mehr als einmal sollche geschichten
    • topspit
      topspit
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2008 Beiträge: 4.138
      Original von DerExec
      Solche Penner.


      Die sollen dir eine Kopie der Rechnung schicken, da müssen Liefermenge und Gesamtpreis ausgewiesen sein. Können Sie jetzt natürlich faken, aber das wäre auch nicht sonderlich gut für's Unternehmen.
      naja dann stellen sie halt ne rechnung auf mit 1000 Liter und behaupte die alte hätte das halt verheizt...

      denke wir sind chancenlos... evtl ists ja auch nur ein Fehler, mal schaun.
    • trekula
      trekula
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 1.932
      aus steuergründen werden alle heizöllieferanten sehr genau kontrolliert. die können nicht mal eben manipulieren. wenn nicht, wie von flowIIpoker genannt, das problem bei euch liegt, solltest du sehr gute chancen haben zu viel gezahltes geld wiederzubekommen.
    • RiotAZ
      RiotAZ
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 3.230
      Diese Karren und Zapfanlagen sind doch normalerweise geeicht, oder?
      Bei uns kam da immer wie so ein Kassenbon dazu raus wo genau stand wieviel Liter und wieviel Euro.

      Kann vielleicht auch an der Heizanlage etwas nicht stimmen?
    • MinBetDonk
      MinBetDonk
      Silber
      Dabei seit: 13.09.2007 Beiträge: 3.515
      Original von RiotAZ
      Diese Karren und Zapfanlagen sind doch normalerweise geeicht, oder?
      Bei uns kam da immer wie so ein Kassenbon dazu raus wo genau stand wieviel Liter und wieviel Euro.

      Kann vielleicht auch an der Heizanlage etwas nicht stimmen?
      korrekt, und der arme fahrer muss alle 30sec den totemannknopf druecken
    • Alyssa660
      Alyssa660
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2011 Beiträge: 514
      Wie viel Öl hat die Heizung denn im letzen Winter verbraucht?

      Das Wasser wird auch mit geheizt, das muß auch mit einberechnet werden.
    • Clamaran81
      Clamaran81
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2010 Beiträge: 1.303
      1.)
      Ich würde anrufen (oder mailen), und eine Rechnungsanforderung machen!
      Würde den Grund im Vorfeld nicht nennen. Sollten sie nachfragen, ist dir die Rechnung abhanden gekommen und du willst sie für deine private Buchhaltung haben.

      2.)
      Nachsehen wie viele Ltr. letztes Jahr getankt und verbraucht wurden!

      3.)
      Fehler in der Heizungsanlage (durch falsche Einstellungen) ausschließen! Schau mal was da eingestellt ist. Vielleicht läuft die Heizung auf Dauerbetrieb obwohl sie nur in einigen Zeitfenstern laufen sollte! Warmwasser wird auch damit geheizt?
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.531
      Original von topspit
      Original von DerExec
      Solche Penner.


      Die sollen dir eine Kopie der Rechnung schicken, da müssen Liefermenge und Gesamtpreis ausgewiesen sein. Können Sie jetzt natürlich faken, aber das wäre auch nicht sonderlich gut für's Unternehmen.
      naja dann stellen sie halt ne rechnung auf mit 1000 Liter und behaupte die alte hätte das halt verheizt...

      denke wir sind chancenlos... evtl ists ja auch nur ein Fehler, mal schaun.
      -> dieses:
      Original von trekula
      aus steuergründen werden alle heizöllieferanten sehr genau kontrolliert. die können nicht mal eben manipulieren. wenn nicht, wie von flowIIpoker genannt, das problem bei euch liegt, solltest du sehr gute chancen haben zu viel gezahltes geld wiederzubekommen.
      Wegen 1000€ wird sich keiner mit halben Fuß ins Gefängnis bringen.
    • flowIIpoker
      flowIIpoker
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 4.300
      Original von Clamaran81
      3.)
      Fehler in der Heizungsanlage (durch falsche Einstellungen) ausschließen! Schau mal was da eingestellt ist. Vielleicht läuft die Heizung auf Dauerbetrieb obwohl sie nur in einigen Zeitfenstern laufen sollte! Warmwasser wird auch damit geheizt?
      nur mal so am rande.

      es ist sogar gewuenscht, das heizungsanlage moeglichst lange laufen

      begruendung:

      vor dem zuenden des brenners wird eine nicht unerhebliche menge diesel(ehh heizoel)
      in den brennerraum eingeblasen und zerstaeubt(glaub so 5-10sek lang)
      das macht man, um unter anderem luft aus der leitung nach der pumpe zu bringen
      und nen konstant druck aufzubauen

      nach abschalten des brenners (flamme aus) tropfen dieser haeufig nach
      sieht man sofort, wenn man(fach-) den brenner ausbaut
      duese ist verkockt.

      auch bein zuenden schlaegt der lichtbogen haeufig genug gegen die duese statt zwischen den
      elektroden zu bleiben

      das haufige starten ist also eher suboptimal
    • exitfilm
      exitfilm
      Einsteiger
      Dabei seit: 29.01.2014 Beiträge: 2
      Original von topspit
      Hi,

      folgender Sachverhalt:

      Meine Oma hat im November 2012 für ca. 1000€ Öl geliefert bekommen. Also etwa 1000l Heizöl.

      Jetzt im Januar habe ich gemerkt, dass sie nur noch etwa 100l Öl im Tank obwohl sie nur 1 Zimmer heizt, und das auch nur sehr sehr sparsam...

      Auf der Rechnung ist komischerweise auch keine Literzahl angegeben sondern nur der Endbetrag von ca. 1000€.

      Morgen rufen wir bei dem Lieferant an (werde ich hier nicht nennen) und fragen nach wieviel Liter denn damals getankt wurden, und ob da evtl ein Fehler unterlaufen ist.

      Allerdings habe ich die Vermutung, dass das nicht viel bringen wird und die meine Oma abgezockt haben.

      Was kann ich jetzt im nachhinein tun? Hat meine Oma da eine Chance nachträglich nachzuweisen, dass sie soviel Öl garnicht verbraucht haben kann?

      Danke schonmal, hoffe ich hab da ne Chance
      topspit
      Hallo, wie ist die Geschichte ausgegangen?
    • BrEaKdOwNpG
      BrEaKdOwNpG
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.293
      solid first :coolface:
    • ansHans
      ansHans
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 6.157
      Spion der Heizungsfirma :coolface:
    • HonkeyCJ
      HonkeyCJ
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2010 Beiträge: 3.954
      Original von ansHans
      Spion der Heizungsfirma :coolface:
      This, hab ich auch gedacht.
    • Pokersaft
      Pokersaft
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 25.219
      Will trotzdem update :(
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.301
      Original von exitfilm
      Original von topspit
      Hi,

      folgender Sachverhalt:

      Meine Oma hat im November 2012 für ca. 1000€ Öl geliefert bekommen. Also etwa 1000l Heizöl.

      Jetzt im Januar habe ich gemerkt, dass sie nur noch etwa 100l Öl im Tank obwohl sie nur 1 Zimmer heizt, und das auch nur sehr sehr sparsam...

      Auf der Rechnung ist komischerweise auch keine Literzahl angegeben sondern nur der Endbetrag von ca. 1000€.

      Morgen rufen wir bei dem Lieferant an (werde ich hier nicht nennen) und fragen nach wieviel Liter denn damals getankt wurden, und ob da evtl ein Fehler unterlaufen ist.

      Allerdings habe ich die Vermutung, dass das nicht viel bringen wird und die meine Oma abgezockt haben.

      Was kann ich jetzt im nachhinein tun? Hat meine Oma da eine Chance nachträglich nachzuweisen, dass sie soviel Öl garnicht verbraucht haben kann?

      Danke schonmal, hoffe ich hab da ne Chance
      topspit
      Hallo, wie ist die Geschichte ausgegangen?
      Da die Omma noch Heizmittel für ca. 1 Woche zur Verfügung hatte war Feb. 2013 wohl das Ende der Geschichte anberaumt.

      RIP in peace :(
    • exitfilm
      exitfilm
      Einsteiger
      Dabei seit: 29.01.2014 Beiträge: 2
      Hallo,

      derzeit recherchieren wir für das ZDF zum Thema Betrug bei der Heizöllieferung. Daher würden uns die Erfahrungen Ihrer Oma sehr interessieren! Auch würden wir gerne wissen, wie der Fall letztendlich ausgegangen ist.

      Daher wäre es großartig, wenn Sie sich unverbindlich bei uns in der Redaktion unter 0561 103923 oder per Mail an redaktion@exitfilm.tv melden würden.

      Liebe Grüße,

      die Redaktion der Exit Film- und Fernsehproduktion
      Kirchweg 25
      34246 Vellmar

      0561 103923
    • prom31
      prom31
      Global
      Dabei seit: 01.01.2012 Beiträge: 394
      Original von exitfilm
      Hallo,

      derzeit recherchieren wir für das ZDF zum Thema Betrug bei der Heizöllieferung. Daher würden uns die Erfahrungen Ihrer Oma sehr interessieren! Auch würden wir gerne wissen, wie der Fall letztendlich ausgegangen ist.

      Daher wäre es großartig, wenn Sie sich unverbindlich bei uns in der Redaktion unter 0561 103923 oder per Mail an redaktion@exitfilm.tv melden würden.

      Liebe Grüße,

      die Redaktion der Exit Film- und Fernsehproduktion
      Kirchweg 25
      34246 Vellmar

      0561 103923
      strafanzeige ist raus
    • 1
    • 2