aikira

    • aikira
      aikira
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 918
      Hallo,
      Ich heisse Tobias und bin 29 Jahre alt. Wie man an meinem Anmeldedatum sehen kann spiele ich schon eine Weile Poker und konnte auch dem microsumpf schon entsteigen.
      Vor 3 Jahren wagte ich meine ersten shots auf nl 200 die aber nicht wirklch gut liefen uch wechselte dann zu den Sngs. Irgendwann hat mich die Motivation dort auch etwas verlassen und ich spielte ein gemisch aus sng online und live cg.
      Dieses Jahr möchte ich mich doch mehr auf online wieder konzentrieren. Nach ein paar Probesessions hab ich festgestellt, dass ich aber eigentlich nur noch knöpfe drücke und gar nicht weiss warum ich was mache und ich glaube ich nciht mal mehr fähig bin nl 10 zu schlagen. Bedanken kann ich mich da wohl bei mir da ich die Stunden die ich mich mit Theorie beschäftigt habe in den letzten Jahren an 2 Händen abzählen kann da ich ja gewonnen habe :rolleyes: .
      Von dem Kurs erhoffe ich mir dies zu ändern, neue motivation zu tanken und wieder gezeigt kreigen wie man lernt.

      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker? Geld und irgendwo im Hinterkopf habe ich auch noch dass es Spass machen kann.

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker? Da ich die Goldenezeit noch ein Stück mitnehmen durfte und durch das teilweise sehr schwache Spiele der live Spieler, habe ich noch immer etwas im Kopf dass jeder mit jedem tp und 2xx bb seinen stack reinschiebt. Dass das allerdings nicht mehr so wirklich der fall ist, ist mir irgendwei schon bewusst aber...ka das adjusten klappt nicht so richtig.
      Meine Clicks kommen bevor ich wirklich denke, ich plane meine Hand nicht mehr sondern klicke erst und überlege dann und stelle dann viel zuoft fest dass es totaler müll war was ich da fabriziert habe.
      Faulheit. Ich bin einfach sehr faul verschiebe viel und bringe wenig disziplin auf. Was sich im volumen sowie im lernen widersiegelt.
      Nach einigen schlechten calls fange ich an zu tilten und mache nicht früh genug schluss.
      Ich kann die Liste denke ich noch etwas weiterführen wie schlechtes adjusten an lags, 3 bets, tisch nicht leaven wenn unprofitabel, im hinterkopf advanced content zu haben und verzweifelt versuchen diesen wieder anzuwenden obwohl ich ihn nicht mehr verstehen vielleicht auch nie verstanden habe, aber das soll erstmal reichen.
      Macht mich schon traurig genug

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?
      ein tag ist ein spieler der nur eine ausgewählte hand range spielt. Diese dann pre und post flop aggressiv spielt und somit seine Gegner unter Druck setzt.
      Diesen Spielstyle zu exploiten ist nicht einfach da tags nur in die Hand einsteigen wenn sie einen equity vorteil haben oder gute implieds riechen.
  • 1 Antwort
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi, ersteinmal wieder einen 2006er willkommen heißen. Bester Pokerstrategen Jahrgang :) .

      Damals war schon vieles anders, man fing noch mit 5$ auf Stars an, welchselte dann auf Party, und was anderes ganz es erstmal nicht. Zudem wurde hauptsächlich FL gespielt.

      Aber das ist ja nun schon 6 Jahre her. Wie viele Tische spielst du denn, wenn du sagst, dass du klickst ohne zu denken?

      Macht mich schon traurig genug

      Tja, dann ändern wir das doch ;) . Mit dem Kurs bist du doch auf jeden Fall schonmal auf einem guten Weg etwas mehr zu lernen. Wenn du zusätzlich noch die eine oder andere Hand in unseren Handbewertungsforen postest, dann sieht das doch alles schonmal sehr gut aus.

      Frage 3 schaut auch okay aus.

      Von daher kann ich dir eigentlich direkt viel Spaß bei Lektion 2 wünschen.