Abzocke bei Passfotos

    • Hallomann87
      Hallomann87
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2008 Beiträge: 416
      Hallo,

      komme gerade aus der Stadt und habe Passbilder für meinen Studentenausweis machen lassen. Bin einfach in den erst besten Fotoladen gegangen und hab gesagt, dass ich ein digitales Passfoto für meinen Studentenausweis brauche. Sollte mich dann schonmal auf den Stuhl setzen und musste noch ca. 5-10min auf den Fotografen warten. Hab mich mit der Frau von vorne solange noch über Studium usw. unterhalten.
      Naja, der Fotograd kam dann und hat paar Bilder gemacht, hab mir davon das beste ausgesucht. Die Frau bat mich dann schonmal nach vorne und wollte abkassieren. 61,95€ hat die von mir verlangt !
      Meinte "Ne, ich zahl doch nicht 61,95€ für nen digitales Foto."
      Ich fühlte mich richtig mies abgezockt.

      Ist so ein Preis noch gerechtfertigt?
      Sie hätte mir den Preis doch mindestens vorher sagen müssen. Sie meinte nur: "Sie hätten ja fragen können."
      Der Preis hing auch nicht aus. Sie hat den selber in einem Katalog nachgeschlagen.
      Gedruckt kosteten die Fotos "nur" 20€, die hab ich dann wohl oder übel genommen.

      Hätte ich das machen müssen oder hätte ich auch einfach rausgehen können ohne dann irgendwas zu kaufen.
  • 67 Antworten
    • riddle
      riddle
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 139
      in dem moment wo extra ein fotograf kommt wird es obv nicht besonders günstig...
    • Nutz
      Nutz
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.173
      ...normal bekommst du nie die Negative beim Fotograf, was aber eine digitale Version nunmal ist - und das kostet nunmal.
    • Hallomann87
      Hallomann87
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2008 Beiträge: 416
      Original von riddle
      in dem moment wo extra ein fotograf kommt wird es obv nicht besonders günstig...
      Naja, das ist ein 2 Mannbetrieb, die Ehefrau sitzt an der Kasse und der Mann macht Fotos.
    • Hallomann87
      Hallomann87
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2008 Beiträge: 416
      Ich finde die muss dann mindestens vorher erwähnen, dass es teuer wird.
      Dass ich als Student keine 62€ für ein Passfoto ausgeben will, ist doch wohl auch obv.
    • abreid
      abreid
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 3.808
      also wenn ich wo hingehe und fotos machen lasse, frage ich doch vorher was das kostet ?!
    • FlyingFalcon
      FlyingFalcon
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2009 Beiträge: 3.022
      du hättest vorher einfach fragen müssen was das kostet...du kaufst doch auch nicht einfach nen auto und wunderst dich dann, dass die von dir 30k haben wollen.

      probier einfach nochmal nen anderen laden aus und frag da vorher einfach mal nach den preisen, sollte alles nicht so schwer sein
    • FlipFlip
      FlipFlip
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2007 Beiträge: 4.256
      Original von abreid
      also wenn ich wo hingehe und fotos machen lasse, frage ich doch vorher was das kostet ?!
      #

      Wobei ich an OP's Stelle trotzdem einfach gegangen wäre. Ist einfach eine Frechheit.
    • Heinz021
      Heinz021
      Black
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 6.263
      wirklich abzocke

      beim bahnhof gibts so kleine kabinen wo man für nen 5er fotos bekommt. mittlerweile auch biometrische


      wenn du die sache nicht so einfach abhaken willst, kannst dich mal an den konsumentenschutz wenden


      achja, an die leute, die meinten hättest halt vorher fragen müssen:
      wo ist die grenze bei sowas?
      wenn du zum friseur gehtst, mascheinenrasur machen lässt und der meint dann "1099€ bitte"
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Also ich hab schon zwei mal digitale fotos machen lassen und hab beide male um die 15€ bezahlt...war auch in etwa der gleiche preis, den ich für ausdrucke bezahlt hätte.

      Man bezahlt ja bei dienstleistungen in erster linie den arbeitsaufwand, und drucken/brennen ist so ziemlich der gleiche aufwand...dazu kommt halt einmal fotopapier und einmal die cd.
    • likandoo
      likandoo
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2008 Beiträge: 4.375
      Preis ist natürlich hoch für Passfotos, aber es ist noch lang keine Abzocke! Nur weil jeder Hinz und Kunz Passfotos für 15 Euro mit ner Random Digicam und ohne jegliche Ausbildung macht, heißt das noch lange nicht das ein ausgebildeter Fotograf auch nur 15 Euro dafür verlangen muss.

      Abzocke wäre es wenn du nach dem Preis gefragt hättest sie 20 Euro gesagt hätte und dann aber noch extra Geld verlangt für das digitale File.

      Hätte halt einfach gesagt das die Bilder mir nicht gefallen und wär gegangen anstatt in einem Forum sich darüber aufzuregen.
    • pryce99
      pryce99
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 11.092
      Bei Passfotos hab ich aber auch noch nie nach den Preis gefragt, weil dass bisher nie sonderlich teuer war. Kann daher OP verstehen.

      Schon krass, dass ein digitales Foto um soviel teurer sein soll, als ein gedrucktes. Gut, ich verstehe, dass man es ohne Qualitätsverlust unendlich vervielfältigen könnte, aber trotzdem rechtfertig das den Preis imho nicht.
    • Numb3r2
      Numb3r2
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2008 Beiträge: 2.880
      Original von pg89
      Also ich hab schon zwei mal digitale fotos machen lassen und hab beide male um die 15€ bezahlt...war auch in etwa der gleiche preis, den ich für ausdrucke bezahlt hätte.

      Man bezahlt ja bei dienstleistungen in erster linie den arbeitsaufwand, und drucken/brennen ist so ziemlich der gleiche aufwand...dazu kommt halt einmal fotopapier und einmal die cd.
      und genau da liegt die falsche Annahme. Wenn sie es ausdrucken hast du noch nicht die Möglichkeit das zu verfielfältigen und anderweitig zu benutzen z.B. bei Facebook oder ähnliches. Du hast keine rechte dafür die liegen beim Fotographen. Bei der digitalen version hast du die dann auch(deswegen der höhere Preis)
    • pryce99
      pryce99
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 11.092
      Original von Numb3r2
      und genau da liegt die falsche Annahme. Wenn sie es ausdrucken hast du noch nicht die Möglichkeit das zu verfielfältigen und anderweitig zu benutzen z.B. bei Facebook oder ähnliches. Du hast keine rechte dafür die liegen beim Fotographen. Bei der digitalen version hast du die dann auch(deswegen der höhere Preis)
      Ich habe kein Recht mir die Passfotos einzuscannen und diese dann für meine Zwecke zuverwenden :s_confused:
    • Hallomann87
      Hallomann87
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2008 Beiträge: 416
      Original von pryce99
      Bei Passfotos hab ich aber auch noch nie nach den Preis gefragt, weil dass bisher nie sonderlich teuer war. Kann daher OP verstehen.

      Schon krass, dass ein digitales Foto um soviel teurer sein soll, als ein gedrucktes. Gut, ich verstehe, dass man es ohne Qualitätsverlust unendlich vervielfältigen könnte, aber trotzdem rechtfertig das den Preis imho nicht.
      #

      Bin einfach davon ausgegangen, dass es so 10 bis maximal 20€ kosten wird.
      Wenn ich ein schönes Bewerbungsfoto haben wollte, hätte ich nachgefragt. Aber bei einem Standard-Passfoto gehe ich nicht von 62€ aus.

      Der Vergleich mit dem Friseur ist gut.
    • Numb3r2
      Numb3r2
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2008 Beiträge: 2.880
      Ja liegt im Urheberrecht des Fotografens. Wie ich gerade gelesen habe darf man die 60Euro Version auch nicht einfach so im I-net veröffentlichen.
    • neppi88
      neppi88
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 915
      Blöden Shice gibt es ey :)
    • 3nJ0yIT
      3nJ0yIT
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2011 Beiträge: 8.461
      Original von pryce99
      Original von Numb3r2
      und genau da liegt die falsche Annahme. Wenn sie es ausdrucken hast du noch nicht die Möglichkeit das zu verfielfältigen und anderweitig zu benutzen z.B. bei Facebook oder ähnliches. Du hast keine rechte dafür die liegen beim Fotographen. Bei der digitalen version hast du die dann auch(deswegen der höhere Preis)
      Ich habe kein Recht mir die Passfotos einzuscannen und diese dann für meine Zwecke zuverwenden :s_confused:
      Klingt komisch, ist aber so.
    • pryce99
      pryce99
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 11.092
      Na ist dann ein weiteres Urheberrecht, was ich total lächerlich finde und wogegen ich schon zig mal verstossen habe :D
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Original von likandoo
      Preis ist natürlich hoch für Passfotos, aber es ist noch lang keine Abzocke! Nur weil jeder Hinz und Kunz Passfotos für 15 Euro mit ner Random Digicam und ohne jegliche Ausbildung macht, heißt das noch lange nicht das ein ausgebildeter Fotograf auch nur 15 Euro dafür verlangen muss.

      Abzocke wäre es wenn du nach dem Preis gefragt hättest sie 20 Euro gesagt hätte und dann aber noch extra Geld verlangt für das digitale File.

      Hätte halt einfach gesagt das die Bilder mir nicht gefallen und wär gegangen anstatt in einem Forum sich darüber aufzuregen.
      Ich gehe mal davon aus, dass der Dame durchaus klar war, dass ein Student, der ein simples Passfoto für seinen Studentenausweis benötigt, dafür nicht die absurde Summe von 62 Euro ausgeben will, und dass es zu deren Geschäftsmodell gehört, den Preis nicht auszuhängen und auf Kunden zu hoffen, die unwissend in die Falle tappen.

      Und das ist für mich durchaus Abzocke.